Endlich ein Sieg für MSV Duisburg? Der Tabellenletzte trifft auf Paderborn

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 03.10.2015
2. Bundesliga | 10. Spieltag | Saison 2015/16 Montag, 5. Oktober 2015 - 20:15 Uhr Schauinsland-Reisen-Arena in DuisburgENDSTAND
MSV Duisburg 1 - 0 SC Paderborn

Weit abgeschlagen befindet sich der MSV Duisburg auf dem letzten Platz der Tabelle der 2. Liga. Noch kein einziger Sieg war dem Aufsteiger aus der 3. Liga vergönnt, nun ist in einem Heimspiel erneut die Gelegenheit dazu: Der SC Paderborn, ein Verein, der selbst eher mäßig in die Saison gestartet ist, gastiert in Duisburg.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,33
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg SC Paderborn 2
Beste Quote:2,30
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg MSV Duisburg 1
Beste Quote:3,43
Einsatz:2/10
 
Risiko

Momentan in der MSV Duisburg in der 2. Liga ein großer Außenseiter. Eben aus der 3. Liga aufgestiegen, gelangen in dieser Saison noch keine Siege und die Anzahl der Gegentreffer, die die Duisburger in Kauf nehmen mussten, ist mit 23 an der Zahl bislang trauriger Rekord in der Tabelle. Doch jeder Spieltag bietet die Chance zu einer Kehrtwende oder zumindest zu einer Verbesserung der Situation, und so bekommt der MSV am Montag, den 5. Oktober 2015 bei der Begegnung mit dem SC Paderborn in der Schauinsland-Reisen-Arena in Duisburg einmal mehr die Gelegenheit, seine Qualität zu beweisen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveNach dem Aufstieg aus der 3. Liga läuft es nicht mehr wirklich gut für den MSV Duisburg: Aus den vergangenen neun Spielen holte der Verein gerade einmal zwei Punkte, sage und schreibe sieben Niederlagen steckten die Zebras ein. Mit 23 Gegentreffern ist der Verein weit abgeschlagen vor allen anderen Zweitligisten, und auf den ersten Sieg wartet die Mannschaft nach wie vor. Remis gegen Fürth sowie Bielefeld (jeweils 2:2) zeigen jedoch, dass auch die Duisburger Mannschaft einmal einen guten Tag erwischt. Ist ein Sieg oder wenigstens ein Unentschieden gegen Paderborn möglich? In der Personalabteilung von Duisburg sieht es momentan eher düster aus, so fällt für die Begegnung gegen Paderborn definitiv der Abwehrspieler Dustin Bomheuer aus, auch Mittelfeldspieler Enis Hajri kann nicht antreten. Diese und weitere Ausfälle reißen große Lücken in den sparsam aufgestellten Kader der Duisburger. So kann Scorer Zlatko Janjić, der in der vergangenen Saison 17 Tore für seinen Verein machte, zwar schon wieder mittrainieren, aber ob es für den Einsatz gegen Paderborn schon reicht, ist noch nicht klar.

Der SC Paderborn befindet sich gerade auf dem 15. Platz und gehört somit ebenfalls nicht zu den besten Mannschaften der 2. Liga. Mit sechs Niederlagen, zwei Siegen und einem Unentschieden stehen für den Verein sieben Punkte auf dem Zähler. Am vergangenen Spieltag gastierte St. Pauli in Paderborn, ein torloses Remis war das Ergebnis dieses Match. Trotz vieler Chancen und motivierten Spielern auf beiden Seiten hielt die Abwehr bei den Hamburgern und den Paderbornern den Angriffen stand, vielleicht fehlte auch ein Quäntchen Durchschlagskraft auf beiden Seiten. Nach der 0:3 Niederlage gegen Greuther Fürth am achten Spieltag war das Remis aber ein Ergebnis mit dem Paderborn sicher zufrieden war – bei der Begegnung mit dem weit abgeschlagenen Tabellenletzten könnte durchaus auch der dritte Sieg für Paderborn möglich sein, und damit wertvolle Punkte, um sich noch ein Stück weiter von den Abstiegsplätzen zu entfernen. Fehlen wird der aufgrund einer Roten Karte für drei Spiele gesperrte Angreifer Srdjan Lakic, der bei der Partie gegen St. Pauli eine Tätlichkeit begangen hat.
bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Nur 2 Punkteaus 9 Spielen holte Duisburg
  • 
Paderborner Lakicist für die kommenden 3 Spiele gesperrt
  • 
Nach dem 9. Spieltagwartet Duisburg immer noch auf einen Sieg
  • 
Zlatko Janjićmachte für Duisburg vergangene Spielzeit 17 Tore
  • 2011gewann Duisburg den DFB-Pokal


MSV Duisburg vs. SC Paderborn: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenAuf insgesamt zwölf Begegnungen miteinander können die beiden Vereine zurückblicken, wobei die letzte im anlässlich des DFB-Pokals 2013/2014 statt fand. In dieser setzte sich der SC Paderborn mit einem 3:2 gegen die Gastgeber durch.

In der vorangehenden Bundesliga-Saison allerdings war Duisburg gegen Paderborn zweimal siegreich geblieben, hatte mit einem 2:0 und einem 2:1 gegen die Paderborner gewonnen. Betrachtet man die Gesamtstatistik, so stehen ingesamt sechs Siege der Duisburgern vier Niederlagen und zwei Remis gegenüber. Im Heimstadion holte der MSV zwei Siege und drei Niederlagen, nur ein Remis im Jahr 2006 fiel an.
Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDie großen Lücken im Duisburger Kader sowie die eklatante Abwehrschwäche des Vereins sind schlechte Voraussetzungen für einen Sieg, auch im eigenen Heimstadion. Aus diesem Grund ist eine Wette auf den Sieg vom SC Paderborn, der die Punkte jedenfalls sehr nötig hat, eine sinnvolle Wette, die es beim Anbieter Betway mit der Quote von 2,30 gibt.

Auch im SC Paderborn fallen derzeit jedoch mehrere Spieler aus, Lakic ist gesperrt, auch die beiden Neuzugänge Christian Bickel und Oliver Kirch werden gegen Duisburg wohl nicht auf dem Platz stehen. Die Möglichkeit auf den ersten (Heim)sieg besteht mit etwas Glück in diesem Kellerduell auch für den Tabellenletzten. Eine Value Bet auf den Sieg von Duisburg bietet der Bookie Pinnacle Sports mit der Quote 3,43 an.

Die hohe Anzahl der Gegentreffer, die Duisburg bislang kassiert hat – in fast jedem der vorangegangenen Spiele waren es mindestens zwei – lässt eine Wette auf ein Over 1.5 als sichere Wette gelten: Diese gibt es z.B. beim Buchmacher Betsafe mit der Quote 1,33.

betway 100€ Neukundenbonus