Wett-Tipp Niederlande – Weißrussland: Chance zur Rehabilitation für die Oranje?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » WM 2018Geschrieben am 04.10.2016
WM 2018 | Qualifikation | 2. Spieltag | Gruppe A Freitag, 7. Oktober 2016 - 20:45 Uhr Feijenoord Stadion in RotterdamENDSTAND
Niederlande 4 - 1 Weißrussland

Dass sich die Niederländer beim letzten wichtigen internationalen Wettbewerb – der Europameisterschaft im vergangenen Sommer – in der Qualifikationsphase nicht hatten behaupten können, hatten wohl die wenigsten erwartet. Immerhin ist der Verein Dauergast im internationalen Geschäft, 2014 hatte man bei der WM in Brasilien noch den dritten Platz für sich beanspruchen können. Für die Oranje geht es nun um die Rehabilitation. Bei der WM 2018 möchte die Mannschaft an seine alten Erfolge anknüpfen. Dafür ist zunächst die Qualifikation für diesen Wettbewerb notwendig.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Sieg Niederlande 1
Beste Quote:1,20
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:1 Handicap 0:1
Beste Quote:1,70
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:1 Handicap 0:2
Beste Quote:2,80
Einsatz:2/10
 
Risiko

Nur die Gruppensieger der einzelnen Gruppen qualifizieren sich sofort für die Weltmeisterschaft, die 2018 in Russland ausgetragen wird. Die zweitplatzierten Mannschaften müssen sich noch in Play-Offs durchsetzen, bevor sie ihr Ticket zur WM 2018 erhalten. Zum 2. Spieltag in der Gruppe A empfangen die Niederländer im Feijenoord Stadion in Rotterdam die weißrussische Konkurrenz. Am Freitag, den 7. Oktober 2016 (Anpfiff: um 20.45 Uhr) können die Niederländer ihre Serie gegen Weißrussland fortsetzen; gegen diese Nationalmannschaft blieb man in den Niederlanden noch nie sieglos. Dem gegenüber steht allerdings eine Serie von fünf verlorenen Heimspielen.

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveZum ersten Spieltag der Qualifikation in Gruppe A haben beide Mannschaften jeweils einen Punkt in einem Remis gesammelt: Während die Niederlande sich auswärts gegen Schweden ein 1:1 erkämpften, hat Weißrussland dem Vize-Europameister Frankreich ein torloses Remis abgetrotzt.

In der vergangenen EM-Qualifikation landete Weißrussland in Gruppe C hinter Spanien, der Slowakei und der Ukraine. In den zehn Pflichtspielen hatte man bei drei Siegen und zwei Remis auch fünf Niederlagen angesammelt und bei acht eigenen Treffern 14 Gegentreffer erhalten. Nach dem Abschluss der Qualifikation berief der weißrussische Landesverband sechs Testspiele für die Nationalmannschaft an; während man die beiden letzten gewinnen konnte – gegen Norwegen 1:0 und gegen Irland 2:1 – endeten drei Partien hintereinander mit einem 0:0, und zwar gegen Montenegro, Armenien und Mazedonien. Gegen Nordirland verlor man schließlich mit einem 0:3.

Zum Auftakt der Qualifikationsphase hat die Elf von Danny Blind gegen Schweden bei einem 1:1 nur einen Punkt erhalten – weniger als sich die niederländische Nationalmannschaft vorgenommen hatte, immerhin war nach dem blamablen Ausscheiden in der Qualifikationsphase der vergangenen EM ein Neuanfang proklamiert worden. Dazu kam, dass man in der Generalprobe vor dem ersten Spiel der Qualifikationsphase zur WM 2016 das fünfte Heimspiel in Folge verlor, und zwar gegen die bei der EM-Quali ebenfalls nicht ruhmreich aufgetretenen Griechen (1:2). Während die Oranje gegen Österreich (2:0) und Polen (2:1) sowie gegen England (2:1) in den Testspielen zwei Auswärtssiege in Folge erbringen konnte, verlor man zuhause neben Griechenland auch gegen Frankreich (2:3). Ein Remis gegen Irland (1:1) sowie ein Sieg gegen Wales (3:2) rundete die Ergebnisse der vergangenen Freundschaftsspiele ab.

Nach dem vierten Platz hinter Tschechien, Irland und der Türkei in der Gruppe A der EM-Qualifikation, den man nach vier Siegen, einem Remis und fünf Niederlagen dort belegte, sind die Erwartungen an die Oranje und den Trainer Danny Blind – unter dem erstmals seit 2002 die Teilnahme an einem großen Turnier verpasst wurde – groß. Rehabilitiert sich die niederländische Nationalelf nun in der WM-Qualifikation? Ein Sieg gegen Weißrussland wäre zumindest ein Anfang.

bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Weißrusslandkonnte sich noch nie für eine EM oder WM qualifizieren
  • 
Erstmals seit 1984war die Oranje bei der vergangenen EM nicht dabei
  • Bei der WM 2014siegten die Niederländer im Spiel um den 3. Platz 5:1
  • 
Beide Teamshaben am ersten Spieltag der Qualifikation ein Remis erzielt
  • 10:3beträgt das Torverhältnis nach sechs Pflichtspielen zwischen den Teams


Niederlande vs. Weißrussland: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenSechs Begegnungen haben die beiden Mannschaften bereits hinter sich; viermal ging dabei die Oranje siegreich hervor, zweimal siegte die Nationalmannschaft aus Weißrussland – so wie auch im letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften im November 2007, als Weißrussland in Minsk im Zuge der EM-Qualifikation 2008 einen 2:1-Sieg feierte. Zuvor hatten die Niederländer im Hinspiel im heimischen Eindhoven einen 3:0-Sieg erzielt. Während der Oranje gegen Weißrussland bereits zehn Tore verwandeln, gelangen auf der gegenüberstehenden Seite in den sechs vergangenen Partien lediglich drei Tore.

Dass die Niederländer an der vergangenen EM-Qualifikation in einer Gruppe gegen Tschechien, Lettland, Island, Kasachstan und der Türkei scheiterten, mag für viele Fans ein Schock gewesen sein; immerhin hatte sich die holländische Nationalelf seit der EM 1988 permanent für die EM qualifiziert und war außer bei der EM 2012 immer mindestens im Viertelfinale gelandet. Bei der WM 2010 waren die Holländer sogar im Finale und beendeten nach der Niederlage dort gegen Spanien den Wettbewerb als Vizemeister; bei der WM 2014 waren die Niederländer noch Dritter. Selbstredend verfügt die Weissrussische Nationalmannschaft – bis 1990 noch Element der Sowjetischen Fußballnationalmannschaft – nicht über dieses internationale Renommee: Noch nie nahm diese Nationalmannschaft an einer EM oder WM teil.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenNoch nie gewann in den Niederlanden ein weißrussisches Nationalteam. Auch wenn auf Seiten der Oranje die vergangenen Heimspiele enttäuschend verliefen, kann der Kader vom Coach Danny Blind gegen das weißrussische Nationalteam in jedem Fall bestehen. Die bisherige Bilanz der Holländer gegen Weißrussland erlaubt eine Wette auf den Sieg der Niederlande auch bei deren Heimschwäche derzeit, die in dieser Begegnung wohl ihr Ende finden wird.

Die passende Quote auf den Sieg der Niederlande gibt es beim Buchmacher Betway mit einer Quote von 1,20. Mit einer Handicap-Wette der Form 0:1 – beim Buchmacher Betsafe mit einer Quote von 1,70 beziffert berücksichtigt man den großen Abstand an Toren zwischen den beiden Teams in bisherigen Begegnungen. Und wer der Meinung ist, dass die Niederländer nun gegen Weißrussland einen Befreiungsschlag feiern können, entscheidet sich für eine Handicap-Wette der Form 0:2 auf den Sieg der Holländer – als sich die beiden Teams zuletzt in Eindhoven begegneten, konnten die Niederländer mit einem 3:0 gegen die Konkurrenz bestehen. Die passende Quote von 2,80 hat der Buchmacher Betsafe im Angebot.

Big Bet World 100 € Neukundenbonus