Roger Federer vor der Wimbledon-Revanche gegen Djokovic?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Wimbledon 2015Geschrieben am 10.07.2015
Wimbledon 2015 | Finale Sonntag, 12. Juli 2015 - 15:00 Uhr London – Wimbledon

Am Sonntag, dem 12. Juli kommt es im Wimbledon im Herren-Einzel zur Neuauflage des letztjährigen Finales. Ab 15.00 Uhr steht das Gipfeltreffen zwischen Novak Djokovic und Roger Federer auf dem Programm. Damit haben sich nicht nur die beiden Topspieler der Setzliste, sondern gleichzeitig die Führenden in der Weltrangliste bis ins Finale gekämpft.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Aus unserer Sicht bieten sich für die Begegnung drei unterschiedlichen Wetten an, je nach gewünschtem Risiko. Folgende drei Tipps möchten wir Euch ans Herz legen:

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Sätze über 3,5
Beste Quote:1,44
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Roger Federer
Beste Quote:2,20
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:3:2 für Federer
Beste Quote:6,10
Einsatz:1/10
 
Risiko

Egal wie das Match in der englischen Hauptstadt ausgeht, die Fans dürfen sich auf exzellente Tenniskost freuen. Beide Akteure haben in den letzten beiden Wochen ihre Sonderstellung in der ATP-Szene mit Nachdruck untermauert. Im Halbfinale konnte beide Spieler überzeugende 3:0 Siege einfahren, wobei der Erfolg von Roger Federer gegen Andy Murray sogar noch etwas höher zu bewerten ist. Novak Djokovic konnte sich gegen die Turnier-Überraschung Richard Gasquet aus Frankreich durchsetzen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveNovak Djokovic will mit aller Macht seinen Titel verteidigen. In den bisherigen Begegnungen wurde er nur einmal ernsthaft gefordert. Im Achtelfinale gab Djokovic die beiden ersten Sätze gegen den Südafrikaner Kevin Anderson ab. Im Anschluss berappelte sich der Serbe noch und drehte das 2-Tages-Match letztlich in ein 3:2. Für Djokovic ist das Wimbledon Finale bereits das dritte Grand Slam Endspiel in diesem Jahr. Die Australian Open gewann der 28jährige mit 3:1 gegen den Briten Andy Murray. Bei den French Open musste Djokovic eine etwas überraschende 1:3 Niederlage gegen Stan Wawrinka einstecken. Neben dem Sieg in Australien holte sich der Weltranglisten-Erste in diesem Jahr noch die Turniere in Indian Wells, Miami, Monte Carlo und Rom.

Roger Federer strebt sage und schreibe seinen achten Wimbledon Titel an. Der Schweizer gewann zwischen 2003 und 2007 fünfmal in Folge. Zudem behielt er 2009 und 2012 die Oberhand. Für den 33jährigen ist es vielleicht die letzte Chance nach der Wimbledon-Krone zu greifen. Jünger wird auch ein Roger Federer nicht. Der Schweizer ist und bleibt auf Rasen eine lebende Legende. In diesem Jahr lief für den Eidgenossen nicht immer alles rund. Doch bereits im Vorbereitungsturnier in Halle/Westfalen hat Federer angedeutet, dass er es nochmals wissen will. Den Einzug ins Finale erspielte sich der Schweizer mit nur einem Satzverlust.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Dauersieger Der Schweizer kann bereits sieben Siege in Wimbledon vorweisen.
  • Rasenrekord Zwischen 2003 und 2008 gewann Federer 65 Mal in Folge auf Rasen
  • Jahr Der Serbe hat 2015 fünf Turniere gewonnen, so viele wie kein anderer Akteur
  • Top Novak Djokovic hat in diesem Jahr eine 16:2 Bilanz gegen Top10 Gegner
  • Finals Federer hat eine Finalbilanz von 86:43

Novak Djokovic vs. Roger Federer: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenBereits 41mal standen sich die beiden Superstars in ihrer Karriere gegenüber. In der Bilanz steht es aktuell 22:19 für Djokovic. Im letztjährigen Endspiel behielt der Serbe nach genau vier Stunden mit 6:7, 6:4, 7:6, 5:7 und 6:4 die Oberhand. 2012 im Halbfinale war Federer mit 3:1 erfolgreich. Das Match am Sonntag ist bereits das vierte Finale der Ausnahmeakteure in diesem Jahr. In Dubai gewann Federer. In Rom und in Indian Wells war der Serbe erfolgreich.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenMan muss kein besonderer Tenniskenner sein, um für den Sonntag eine ganz „enge Kiste“ vorherzusehen. Novak Djokovic steht zu Recht auf dem ersten Platz der Weltrangliste. Er ist aktuell der beste und konstanteste Spieler auf der ATP-Tour. In Wimbledon geht’s jedoch gegen den „Großmeister“ auf Rasen – Roger Federer. Am Ende werden kleinste Unterschiede über Sieg oder Niederlage entscheiden. Unsere Prognose ist, dass das Match erst nach vielen Stunden entschieden wird. Ein 3:0 ist mit ziemlicher Sicherheit auszuschließen. Bei Bet365gibt für die Satz Über-Wette 3,5 eine Wettquote von 1,44. Schlussendlich nehmen wir an, dass das Pendel zugunsten des Schweizers ausschlagen wird. Wer seinen Tipp auf einen Sieg von Roger Federer setzt, erhält bei BetVictoreine sehr gute Quote von 2,2. Natürlich kann die Wette auch noch riskanter platziert werden. Für einen 3:2 Sieg des Weltranglisten-Zweiten gibt’s bei Betsafeeine Top-Quote von 6,10. Aus unserer Sicht liegt ein derartiges Ergebnis durchaus im Bereich des Möglichen.

betway 100€ Neukundenbonus