Rapid Richtung Königsklasse? Ajax ist eine harte Nuss

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Champions LeagueGeschrieben am 28.07.2015
Champions League | Qualifikation 3. Runde | Hinspiel Mittwoch, 29. Juli 2015 - 21:05 Uhr Ernst-Happel-Stadion in WienENDSTAND
Rapid Wien 2 - 2 Ajax Amsterdam

Die Gruppenphase der europäischen Königsklasse soll es werden. Doch noch ist das ein weiter Weg für Rapid Wien und Ajax Amsterdam, stehen diesen Teams doch noch vier Spiele bevor – zumindest dem Gewinner dieses direkten Duells. Teil eins findet am Mittwoch (29. Juli 2015) im Ernst-Happel-Stadion in Wien statt, wo Rapid ab 21.05 Uhr Heimrecht genießt.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,47
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:2,05
Einsatz:4/10
 
Risiko
Wett Tipp:Halbzeit/Endstand X/X
Beste Quote:5,25
Einsatz:1/10
 
Risiko

In der dritten Runde der Qualifikation zur Champions League treffen die Vizemeister aus Österreich und den Niederlanden aufeinander. Rapid scheiterte in der Vorsaison bereits in den Play-offs zur Europa League an HJK Helsinki. Ajax wurde in einer starken Champions-League-Gruppe mit PSG und Barca nur Dritter, stieg ab in die Europa League und musste dort im Achtelfinale gegen den späteren Finalsten aus Dnipropetrowsk die Segel streichen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveGroßartige personelle Veränderungen gab es bei Rapid bisher nicht. Auf der Torwartposition wurde ein Wechsel vollzogen. Strebinger kam aus Bremen und ersetzte Maric, den es nach Hoffenheim zog. Mit Behrendt (zu Bielefeld) und Wydra (nach Paderborn) verließen zwei Teilzeitkräfte den SKR in Richtung deutscher zweiter Bundesliga. Die namhaftesten Verstärkungen des AFC Ajax sind hingegen Gudelj (Alkmaar), Milik (Leverkusen) und Younes (Mönchengladbach). Ziehen lassen mussten die Niederländer hingegen Sigthorsson (Nantes) und Moisander (Sampdoria).

Während sich die Ehrendivision noch in der Sommerpause befindet, startete Rapid am vergangenen Wochenende mit einem souveränen 3:0-Heimerfolg gegen Ried in die neue Spielzeit. Zuvor wurde bereits das Pokalspiel in Weiz mit 5:1 deutlich für sich entschieden. In den vorherigen Testspielen hielt sich Rapid komplett schadlos und siegte in sechs von sieben Partien, allerdings zumeist gegen unterklassige Gegner, deutlich. Lediglich gegen Jablonec sprang nur ein torloses Remis heraus.
Bei Ajax verlief die Vorbereitung hingegen durchwachsen. So stehen zwei Niederlagen gegen Saint-Etienne und Nordsjaelland nur ein Erfolg gegen Panathinaikos sowie zwei Remis gegen Wolfsburg und Dynamo Moskau entgegen.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Ungeschlagenist Rapid seit November 2014 zu Hause (11 Spiele, 8 Siege, 3 Remis)
  • TorjubelIn 60 Prozent aller Spiele fielen dabei mehr als zwei, in 40 Prozent sogar mehr als drei Tore
  • TorverweigererNur in fünf der letzten elf Ajax-Gastspiele fielen mehr als zwei Treffer
  • AuswärtsschwächeDie letzten zwei Gastspiele in Ehrendivision und Europa League verlor Ajax
  • Kein direktes DuellFür Rapid und Ajax ist es das erste Aufeinandertreffen

Rapid vs. Ajax: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenZu einem direkten Vergleich kam es bisher nicht. Die Wiener sind sehr heimstark und verloren zuletzt im vergangenen November ein Heimspiel (2:3 im Derby gegen die Austria). Aus den folgenden elf Partien vor eigenem Publikum wurden acht Siege und zwei Remis mitgenommen.

Die Niederländer präsentieren sich auswärts hingegen sehr wechselhaft, gewannen in 2015 nur fünf ihrer insgesamt elf Gastspiele (5-3-3). Das letzte davon auf europäischer Ebene wurde dort mit 0:1 gegen Dnipro verloren. In der Runde zuvor gelang jedoch ein deutlicher 0:3-Erfolg bei Legia Warschau. Nach dem Ausscheiden aus der Europa League verlor Ajax dann allerdings nur noch ein Pflichtspiel, im unbedeutenden letzten Saisonauftritt bei Dordrecht.

In rund 50 Prozent der Fällen fielen bei Heim- (Rapid 5 von 10) bzw. Auswärtsspielen (Ajax 5 von 11) in diesem Jahr mehr als 2,5 Treffer pro Partie. Die Wiener blieben zudem sechsmal ohne Gegentor, trafen aber nur einmal nicht. Ajax konnte hingegen nur in zwei Gastauftritten seine „weiße Weste“ bewahren.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDer niederländische Rekordmeister war bei den Buchmachern zunächst leicht favorisiert. Mittlerweile haben sich die Quoten jedoch stark angenähert und sind ungefähr auf gleichem Level. Für einen Auswärtssieg bekommt man im Schnitt eine 2,60, während es auf einen Heimerfolg eine 2,70 gibt. Die Quote auf ein Unentschieden ist derweil bei fast allen Anbietern fallend. Die ursprünglich leicht favorisierte Quote für ein Over 2.5 ist mittlerweile ebenfalls gestiegen. Ein Indiz, dass ein Großteil von einem eher torärmeren Spiel ausgeht.

Aufgrund von Rapids Heimstärke und der Tatsache, dass die Mannschaft sich bereits im Wettkampfmodus befindet, dort gute Ergebnisse erzielen konnte, ist davon auszugehen, dass die Gastgeber das wichtige Hinspiel nicht verlieren werden. Daher halten wir eine Doppelte Chance 1X noch für am wahrscheinlichsten. Beim Buchmacher Tipico wird hierfür die Topquote von 1,47 angeboten. Ebenfalls lohnenswert, aber eben mit schon deutlich höherem Risiko ist ein Over 2.5, für das bet365 eine Quote von 2,05 im Programm hält. Da diese Partie insgesamt in unserer Analyse sehr ausgeglichen ausfällt, bietet sich nicht nur ein Remis-Tipp an, sondern gleich eine Wett auf Halbzeit/Endstand X/X. Mit hohem Risiko könnt ihr dafür eine Quote von 5,25 bei Betvictor einheimsen.

betway 100€ Neukundenbonus