Nur drei Punkte aus den letzten drei Spielen: Gelingt RB Leipzig jetzt die Wende?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 03.10.2015
2. Bundesliga | 10. Spieltag | Saison 2015/16 Sonntag, 4. Oktober 2015 - 13:30 Uhr Red Bull Arena in LeipzigENDSTAND
Rasenballsport Leipzig 3 - 2 1. FC Nürnberg

Coach Ralf Rangnick hat für seine Mannschaft die Aufstiegsplätze im Sinn. Doch bislang punktete seine Elf eher verhalten; aus den letzten drei Spielen erhielt sein Verein nur drei Punkte, vergab zweimal kurz vor Ende die Führung. Zeit für eine Wende – vielleicht bei der Begegnung mit dem 1. FCN?

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,30
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Rasenballsport Leipzig 1
Beste Quote:1,75
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg 1. FC Nürnberg 2
Beste Quote:5,55
Einsatz:1/10
 
Risiko

Im anstehenden Duell begegnen sich zwei punktgleiche Mannschaften, die in den letzten Spielen keine Niederlagen einstecken mussten. RB Leipzig hat allerdings desöfteren nur einen Punkt erspielt und leichtfertig die Führung vergeben, während der 1. FCN beispielsweise in der vergangenen Woche unverhofft noch ein Spiel nach seinem Rückstand zum Remis drehte. Am 10. Spieltag trifft Rasenballsport Leipzig zum insgesamt erst dritten Mal auf den 1. FCN. Die Partie findet am Sonntag, den 4. Oktober 2015 um 13.30 Uhr in der Red Bull Arena in Leipzig statt.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveAus der vergangenen englischen Woche konnte RB Leipzig sich nach drei Remis nur drei Punkte sichern. Dabei war die Mannschaft zwar desöfteren in Führung gegangen, ihren Gegnern gelang aber immer noch rechtzeitig der Ausgleich. Leipzigs Lücken in der Defensive nutzte am vergangenen Spieltag 1860 München, als nach beiden Toren der Rangnick-Elf unmittelbar der Ausgleich für die Münchner gelang. Ähnlich erging es den Leipzigern auch bei der Begegnung mit dem 1. FC Heidenheim, als auf Leipzigs Tor in der 36. Spielminute kurz nach der Halbzeit der Ausgleich der Heidenheimer folgte.

Neben diese Defensiv-Fehler gesellt sich auch die mangelnde Abschlussschwäche der Spieler, die gute Torchancen verhindert. So hat Yussuf Poulsen in der vergangenen Saison elf Tore für Leipzig verwandelt, in dieser Spielzeit jedoch ist er jedoch immer noch torlos. Insgesamt befindet sich Leipzig derzeit auf dem sechsten Platz der Tabelle, hat aus neun Spielen 14 Punkte erzielt. Nur gegen St. Pauli musste der Verein eine Niederlage hinnehmen; zu fünf unentschiedenen Spielen, von denen drei auf die letzten drei Spieltage fielen, verbuchte Leipzig Siege gegen Paderborn, Eintracht Braunschweig (je 2:0) sowie den FSV Frankfurt (0:1). Ganz klar hegt RB Leipzig Aufstiegsträume, doch da die Tabellenspitze hart umkämpft ist, können auf Dauer unentschiedene Spielergebnisse diese Träume nicht erfüllen. Nach drei Remis in Folge wird es nun Zeit für einen Sieg, doch ist Nürnberg hier der geeignete Aufbaugegner?

In der Tabellenplatzierung ist Nürnberg nicht allzu weit von Leipzig entfernt. Der Club befindet sich momentan punktegleich zu Leipzig auf dem siebten Platz der Tabelle. Die vier Siege (gegen Kaiserslautern, Sandhausen, Fortuna Düsseldorf und Heidenheim) gleichen die drei bisherigen Niederlagen der Saison aus: 1:2 gegen Bochum, 2:3 gegen Fürth sowie 3:6 gegen Freiburg lauten die weniger rühmlichen Ergebnisse der Franken. Am letzten Spieltag hatte der 1. FCN noch eine 0:2 Führung von Arminia Bielefeld gedreht und in ein 2:2-Remis verwandelt. Der erste Führungstreffer von Bielefeld war der übermütigen Offensive von Nürnberg zu verdanken, die zu diesem Zeitpunkt einem Konter von Bielefeld allzu freie Bahn gelassen hatten. Erst in der 83. Minute verkürzte Burgstaller zum 1:2, in der 89. Minute gelang ihm dann das 2:2. Mit einem Torverhältnis von 19:17 hat Nürnberg nach dem SC Freiburg die meisten Tore erzielt, allerdings nach Tabellenletztem MSV Duisburg auch die meisten Gegentreffer erhalten. Dass Keeper Thorsten Kirschbaum, der sich am Dienstag im Training verletzte, am kommenden Spieltag möglicherweise nicht einsatzfähig ist, könnte dieses Problem verschärfen. Für ihn muss dann Raphael Schäfer antreten, der seit 2008 über 200 Ligaspiele für den FC Nürnberg absolviert hat.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Sechs der achtletzten Treffern von Nürnberg ging ein Standard voraus
  • 
Erst zweimalspielte Leipzig gegen den 1. FCN
  • 
Guido Burgstallermachte für Nürnberg in 23 Spielen 12 Tore
  • 
Nur drei Punktenahm Leipzig aus den letzten drei Spielen mit
  • Auf dem 9. Platzbeendete der 1. FCN vergangene Saison


Rasenballsport Leipzig vs. 1. FC Nürnberg: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDie beiden Kontrahenten waren in der vergangenen Bundesliga-Saison bereits zweimal gegeneinander angetreten. In der Rückrunde, die im letzten April in Nürnberg stattfand, fielen drei Tore, wobei die Leipziger mit einem 2:1 die Partie für sich entschieden. In der 29. Spielminute traf Burgstaller zum 0:1, doch kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte verkürzt Reyna mit einem Rechtsschuss nach einer Vorlage von Klostermann zum 1:1. Nachdem sie in der zweiten Hälfte mehr Präsenz gezeigt hatten, konnten die Leipziger in der 76. Minute ihren 2:1 Vorsprung erreichen, welcher dann bis zum Abpfiff so bestehen blieb. Torwart Fabio Coltorti trug hierzu entscheidend bei; der Schweizer ist bereits seit 2012 bei RB Leipzig tätig. In der jetzigen Saison gingen ihm acht Gegentreffer in neun Spielen ins Tor.

Im Oktober 2014, als Nürnberg zum ersten Mal Leipzig zu Hause empfing, konnten die Gastgeber mit einem Tor im letzten Drittel der Spielzeit einen Heimsieg erreichen. Hier traf Alessandro Schöpf, der seit 2014 bei Nürnberg aktiv ist und dort in 41 Ligaspielen acht Tore machte. Mehrere weitere Großchancen blieben jedoch ungenutzt, viele Fehlpässe auf beiden Seiten hemmten den Spielfluss.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenIn den letzten Spielen, an denen Nürnberg beteiligt war, fielen in der Mehrzahl der Fälle mindestens zwei Tore. Auch das Torverhältnis der Mittelfranken (19:17) stützt die Vermutung, dass dieses Ereignis auch im Spiel gegen Leipzig eintreten wird. Eine passende Over 1.5 Wette gibt es bei Redbet mit der Quote von 1,30.

Eine Wette mit einem mittlerem Risiko wäre auf einen Sieg der Leipziger zu platzieren. Zwar endeten die letzten drei Spiele für Rasenballsport Leipzig mit einem Remis, doch gelang dem Verein häufig in der ersten Hälfte eine Führung. Angesichts der Aufstiegsambitionen, welche der Verein hegt, wird vor der Begegnung mit der Nürnberger Offensive zum einen an der Defensive gearbeitet worden sein, zum anderen Maßnahmen zur Verbesserung der Abschlussschwäche ergriffen worden sein. Stammspieler Poulsen beispielsweise könnte jederzeit wieder in besserer Form sein und im Strafraum wieder torfreudiger und konzentrierter agieren, womit die Nürnberger arg in Bredouille geraten würden. Gleichwohl ist ein Sieg der Leipziger nicht völlig sicher, weswegen die Quote von 1,75 bei Interwetten ein sehr gutes Angebot für diese Wette darstellt. Leipzig vergab jedoch in letzter Zeit häufig in den letzten Minuten seine Siegchancen, während die Nürnberger Mannschaft gerade in den letzten Minuten noch eine hohe Moral zeigt. Aus diesem Grund könnte eine Risiko-Wette auf den Sieg von Nürnberg sinnvoll sein. Eine solche Wette ist als Value Bet beim Anbieter Cashpoint mit einer Quote von 5,55 zu haben.

 

bigbetworld_teaser_bonus