Wett-Tipp Rot-Weiss Essen – Arminia Bielefeld: Überraschung an der Hafenstraße?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » DFB-PokalGeschrieben am 16.08.2016
DFB-Pokal | 1. Runde | Saison 2016/17 Samstag, 20. August 2016 - 15:30 Uhr Stadion Essen in EssenENDSTAND
Rot-Weiss Essen 2 - 2 Arminia Bielefeld

Keine 150 Kilometer müssen die Fans von Arminia Bielefeld fahren, um ihre Mannschaft in der ersten Runde im DFB-Pokal vor Ort unterstützen zu können. Das Los führt die Ostwestfalen zu Rot-Weiss Essen, womit es zum Duell zweier traditionsreicher West-Klubs kommt, die vom Glanz der Vergangenheit beide mehr oder weniger weit weg sind. Während die Arminia immerhin am Anfang einer zweiten Zweitliga-Saison in Folge steht und auf einem guten Weg scheint, sich zumindest wieder unter den besten 36 Klubs Deutschlands etablieren zu können, war RWE letztmals 2006/07 zweitklassig und spielt nunmehr das sechste Jahr in Folge in der viertklassigen Regionalliga West.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 3.5
Beste Quote:1,35
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:1,90
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,52
Einsatz:2/10
 
Risiko

Als Ziel wurde der Aufstieg offiziell auch aufgrund der großen Konkurrenz nicht ausgegeben, vorne mitspielen möchte Rot-Weiss Essen in der Regionalliga West aber schon. Der Start ist mit sieben Punkten aus den ersten vier Spielen indes nur durchwachsen verlaufen. Allerdings immer noch besser als für die Arminia, die am Samstag, den 20. August 2016, um 15.30 Uhr nach nur einem Punkt und keinem Tor aus den ersten beiden Begegnungen als Tabellenfünfzehnter der 2. Bundesliga an der Essener Hafenstraße antritt.

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveZum Abschluss einer mit Platz zwölf enttäuschenden Saison 2015/16 gelang Rot-Weiss Essen im Landespokal-Finale ein klares 3:0 gegen den Wuppertaler SV, womit sich der beinahe chronisch klamme Deutsche Meister von 1955 die aus finanziellen Gründen so wichtige Teilnahme an der ersten Runde im DFB-Pokal sicherte. Dass vergangene Saison Fortuna Düsseldorf mit torlosen 120 Minuten ins Elfmeterschießen gezwungen wurde, wo RWE dann aber unglücklich unterlag, ist nun ein Aspekt, der vor dem Match gegen Bielefeld Hoffnung macht. Weniger dagegen die Tendenz der letzten Spiele. Der Start in die neue Saison gelang der Mannschaft von Trainer Sven Demandt, der am Ende der vergangenen Saison übernahm und neben dem Landespokalsieg auch den souveränen Klassenerhalt schaffte, mit zwei Siegen beim SC Wiedenbrück (2:0) und gegen den Bonner SC (2:1) noch, doch dann reichte es beim Wuppertaler SV nur zu einem torlosen Remis, bevor es am vergangenen Wochenende gegen Viktoria Köln eine herbe 0:4-Heimpleite setzte.

Trotz des kurzfristigen Abgangs von Trainer Norbert Meier, der noch maßgeblich an der Kaderplanung beteiligt war, hat Arminia Bielefeld eine sehr gute Vorbereitung gespielt. Unter dem schnell gefundenen Meier-Nachfolger Rüdiger Rehm gelangen nicht nur standesgemäße Erfolge beim BSC Blasheim (22:0), bei der SpVgg Oelde (17:0), beim VfB Fichte Bielefeld (7:1) und beim SC Verl (2:1), sondern auch Erfolge gegen die ausländischen Erstligisten 1. FK Pribram (4:0), Caykur Rizespor (2:0) und gegen Olympique Marseille (1:0). Lediglich gegen den 1. FC Köln zog die Arminia mit 2:3 den Kürzeren, bot aber auch gegen den Bundesligisten eine ordentliche Vorstellung. Das galt defensiv auch für den Saisonauftakt gegen den Karlsruher SC (0:0), als es aber verpasst wurde, eine der wenigen sich bietenden Chancen zu nutzen. Auch am zweiten Spieltag beim TSV 1860 München offenbarte die Arminia größere Probleme im Spiel nach vorne und patzte in Person von Florian Hartherz ein Mal entscheidend, was die kaltschnäuzigeren Löwen zum Tor des Tages nutzten. Ansonsten ließ die Arminia auch bei der 0:1-Pleite in München defensiv wenig zu, was zumindest als Basis für die angepeilten Erfolg dient und an die vergangene Saison erinnert, in der auch die Hintermannschaft über weite Strecken die größte Stärke war.

bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • DurchwachsenEssen startete mit sieben Punkten aus vier Spielen
  • Ausbaufähige OffensiveVier RWE-Tore in vier Spielen lassen Luft nach oben
  • Remis-KönigeNach 18 Remis in der Vorsaison steht bei Bielefeld schon wieder ein Unentschieden in zwei Spielen zu Buche
  • FlauteBielefeld ist als einziger Zweitligist noch ohne Tor
  • Schlechtes PflasterBielefeld gewann nur eines von 14 Spielen in Essen (drei Remis, zehn Niederlagen)

Rot-Weiss Essen vs. Arminia Bielefeld: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistiken21 Jahre sind vergangen, seitdem sich beide Vereine zum letzten Mal gegenüber standen. Damals feierte die Arminia in der Regionalliga einen deutlichen 4:0-Heimsieg, der die insgesamt schwache Bilanz der Ostwestfalen gegen RWE aber nur leicht aufbessern konnte. Denn von den bisherigen 27 Begegnungen gingen 13 an Essen, während Bielefeld bei acht Unentschieden nur sechs für sich entscheiden konnte. In Essen gewann die Arminia sogar nur ein Mal bei 14 Anläufen, kassierte aber bei drei Remis gleich zehn Niederlagen.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenEs wäre sicherlich überraschend, würde Rot-Weiss Essen nicht die oberste Priorität auf die Defensive legen und versuchen, möglichst lange die Null zu halten, was vor einem Jahr in der ersten Pokalrunde gegen Fortuna Düsseldorf ja 120 Minuten lang gelungen ist. Und auch diesmal scheinen die Chancen der Rot-Weissen nicht schlecht zu stehen, hat Arminia Bielefeld doch an den ersten beiden Spieltagen der 2. Bundesliga große Probleme im Offensivspiel offenbart und zudem die wenigen sich bietenden Chancen äußerst leichtfertig vergeben. Dass die Ostwestfalen die Essener Defensive auf furiose Art und Weise aus den Angeln heben, ist auf jeden Fall nicht zu erwarten. Weil die Arminia aber gleichzeitig über eine eingespielte Defensive verfügt, spricht sehr vieles für torarme 90 Minuten. Eine Wette auf Under 3.5 ist auch wegen der vergleichsweise hohen Quote 1,35 von Mybet sehr interessant und auch die Quote 1,90 auf das Under 2.5 von Interwetten, Bet3000 oder Mybet ist äußerst attraktiv.

Letztlich scheint in unseren Augen gut möglich, dass es RWE wie gegen Düsseldorf in die Verlängerung schafft. Statistisch ist ein Unentschieden mit Blick auf Arminia Bielefeld ohnehin alles andere als unwahrscheinlich. Nachdem in der vergangenen Saison mit 18 Remis ein neuer Zweitliga-Rekord aufgestellt wurde, steht nach zwei Runden der neuen Spielzeit auch schon wieder ein Unentschieden zu Buche. Die Quote 3,52 von Bet3000 für eine Verlängerung ist auch deshalb sicher eine Überlegung wert.

Big Bet World 100 € Neukundenbonus