Gegen Schweden: Holt Russland wichtige Punkte in der EM-Quali?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » EM-QualifikationGeschrieben am 02.09.2015
EM-Qualifikation | 7. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 5. September 2015 - 18:00 Uhr Otkrytie Arena in MoskauENDSTAND
Russland 1 - 0 Schweden

Die EM-Qualifikation neigt sich langsam ihrem Ende zu. Auf den vorderen Plätzen der Gruppe G befinden sich derzeit – nach der österreichischen Nationalmannschaft auf Platz eins – Russland und Schweden. Für den Drittplatzierten einer Gruppe ist die EM-Teilnahme nicht gesichert, weswegen insbesondere die russische Mannschaft, derzeit auf Platz drei (mit vier Punkten weniger als Schweden) einen Sieg gut gebrauchen könnte.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,33
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Russland DNB
Beste Quote:1,55
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,30
Einsatz:2/10
 
Risiko

Am Samstag, den 05. September 2015 um 18 Uhr empfängt die russische Nationalmannschaft in der Otkrytie Arena in Moskau die Schweden. Mit dem siebten Spieltag geht die Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft bereits in das letzte Drittel. Insgesamt sind zehn Spieltage vorgesehen, bevor die qualifizierten Mannschaften an der Endrunde teilnehmen dürfen. Die Qualifikation für die Endrunde, die im Juni kommenden Jahres in Frankreich stattfindet, erwerben jeweils die beiden Tabellenanführern jeder Gruppe sowie der beste Drittplatzierte aller Gruppen. Noch vier Spiele stehen bis zur Entscheidung bevor, und während Österreich sich in der Gruppe G bereits auf dem Spitzenplatz eingerichtet hat, müssen Russland und Schweden um ihre Qualifikation noch bangen. Ihre Hinrunde im vergangenen Jahr endete unentschieden.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveZum zweiten Spieltag der EM-Qualifikation war die russische Nationalmannschaft im schwedischen Solna zu Gast. Der russische Nationalspieler Kokorin machte in der 10. Spielminute ein Tor, kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte dann der Ausgleich durch Schweden. In der Tabelle befindet sich Russland derzeit auf dem dritten Platz; in bisherigen sechs Qualifikationsspielen hat die Mannschaft zwei gewonnen (gegen Montenegro und Liechtenstein), zwei verloren (in der Hin- und Rückrunde gegen Österreich), und weitere zwei Partien waren unentschieden ausgegangen (gegen Moldawien sowie Schweden).

Das Torverhältnis für die russische Mannschaft beträgt in der aktuellen Tabelle 9:4. Schweden ist derzeit auf dem zweiten Platz, hat insgesamt sechs Punkte aus sechs Spielen mitgenommen – und noch kein Match  verloren. Gegen Montenegro und Moldawien lautete das Ergebnis Sieg, Unentschieden gingen die Qualifikationsspiele gegen Russland und Montenegro in der Hinrunde aus. Während die schwedische Mannschaft bereits zehn Tore verwandeln konnte, erhielt sie erst vier Gegentreffer.

Mit einem Sieg gegen Schweden holt Russland in der Tabelle zwar noch nicht den zweiten Platz in seiner Gruppe, dafür würde dann noch ein Punkt fehlen. Aber während den Schweden an den kommenden Spieltagen noch der starke Gegner Österreich bevorsteht (diese Mannschaft verlor erst ein Spiel in der Qualifikation), hat Russland bei den kommenden Partien eher schwächere Gegner vor sich. Wenn Russland also nun gegen Schweden gewinnt, dann hat die russische Nationalmannschaft noch recht gute Chancen auf die Qualifikation. Verliert Russland, dann bräuchte Schweden nur noch einen Sieg gegen Österreich, um sich bereits sicher für die Europameisterschaft zu qualifizieren.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Russlandhat an allen bisherigen Quali-Runden zur EM teilgenommen
  • 
17 Toremachte Zlatan Ibrahimović für Schweden in EM-Spielen
  • 
In der Endrundewar Russland dreimal hintereinander
  • 
2004war Schweden zuletzt im Viertelfinale
  • 68 Siegeerreichte Russland in der Qualifikationsspielen


Russland vs. Schweden: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDie Nationalmannschaften von Russland und Schweden begegneten sich bereits mehrfach, zuletzt im Oktober vergangenen Jahres, als die Hinrunde der EM-Qualifikation auf dem Plan stand. Das Spiel endete damals unentschieden (1:1). Im Jahr 2008 steckte Schweden in der Endrunde gegen Russland mit einer 0:2 Niederlage die für die Mannschaft höchste Niederlage in einer EM-Endrunde ein. Wenn es nur um Spiele im Zuge der EM geht, so machte Russland mit sieben Toren in vier Spielen mehr als doppelt so viele wie Schweden (drei Tore).

Betrachtet man sämtliche Spiele, die beide Mannschaften in ihrer Geschichte gegeneinander absolvierten, so stößt man jedoch auf ein ausgewogenes Verhältnis von Niederlagen und Siegen: Acht der insgesamt 25 absolvierten Spiele gewann Russland, weitere acht Schweden. 45 Tore erzielte die russische Mannschaft insgesamt gegen Schweden, hier sind die Schweden mit 33 erzielten Toren statistisch etwas schwächer.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDie beiden Mannschaften sind in ihrer Leistungsfähigkeit auf dem selben Niveau, vor dem Überraschungserfolg von Österreich waren beide Mannschaften als Tabellenanführer ihrer Gruppe gehandelt worden. Ihre Bilanzen in den vergangenen Spielen sind in etwa ausgeglichen, und wo Russland den Schweden gegenüber kleinere Nachteile hat, findet aufgrund des Heimspiels in Moskau ein Ausgleich statt. Deswegen wäre es gut möglich, dass – wie in der Hinrunde – erneut eine unentschiedene Partie bevorsteht. Das Risiko auf eine solche Wette ist natürlich sehr hoch, denn beide Mannschaften benötigen zwecks der Qualifikation einen Sieg und werden hochmotiviert in das Spiel gehen – und in der Hinrunde führte Russland ja fast die gesamte 1. Hälfte. Der Glückstreffer und damit das unentschiedene Ergebnis, von dem Schweden dann profitierte, war nicht zwangsläufig zu erwarten. Wer das Risiko nicht scheut, kann auf das unentschiedene Ergebnis bei bwin mit der Quote von 3,30 wetten.

Wem das zu riskant ist, der entscheidet sich für eine Draw No Bet Wette und erhält seinen Einsatz zurück, falls das Spiel unentschieden endet. Hier wäre zu empfehlen, den leichten Heimvorteil, denn die russische Mannschaft genießt, zu berücksichtigen und auf die Wette mit dem Sieg Russlands zu verknüpfen. Die Quote bei Betway beträgt für dieses Ereignis 1,55 und hält ein mittleres Risiko bereit, denn es ist keinesfalls klar, ob Schweden nicht doch der Sieg gelingt. Das Risiko ließe sich mit einer Doppelter Chance Wette noch etwas minimieren; eine 1X-Wette auf Sieg Russland (oder Unentschieden) gibt es beim Anbieter Betway mit der Quote 1,33.

betway 100€ Neukundenbonus