Hält die Defensive von Eintracht Frankfurt im Breisgau dicht?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 28.01.2015
1. Bundesliga | 18. Spieltag | Saison 2014/15 Samstag, 31. Januar 2015 - 15:30 Uhr Schwarzwald-Stadion in Freiburg

Wie eigentlich vor jeder Saison aufs Neue haben die Experten dem Sportclub Freiburg eine ganz besondere Spielzeit prognostiziert. Und zur Halbzeit sollten sie zuerst recht behalten, denn die Breisgauer stehen auf dem letzten Platz. Es wäre allerdings auch nicht das erste Mal, dass Freiburg eine wundersame Wiederauferstehung erlebt.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 4.5
Beste Quote:1,20
Einsatz:9/10
 
Risiko
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:1,55
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Auswärtssieg 2
Beste Quote:2,70
Einsatz:3/10
 
Risiko

Der SC Freiburg grüßt vom Tabellenende. Mit nur 15 Punkten belegt die Mannschaft von Christian Streich vor dem Rückrundenstart der Bundesliga den 18. Platz und kann das Feld also nur von hinten aufrollen. Zum Auftakt genießen die Breisgauer Heimrecht im Schwarzwald-Stadion, wo sie am Samstagnachmittag (31. Januar 2015) Eintracht Frankfurt empfangen. Die Hessen belegen nach absolvierter Hinrunde in der Saison 2014/15 den neunten Rang. Um auf Tuchfühlung zu den internationalen Plätzen zu gehen, müsste eine entsprechend positive Serie gleich zum Start hingelegt werden. Dies wird aber nur gelingen, wenn Frankfurt endlich die Defensivschwächen ablegen kann.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveGleich mehrere Male in der Hinrunde 2014/15 hat der SC Freiburg den möglichen Sieg liegen gelassen und in den Schlussminuten oder gar in der Nachspielzeit entscheidende Gegentore kassiert, die am Ende zu Unentschieden führten – und damit zu zwei Punkten weniger auf dem Konto. So haben die Schwarzwälder erst zwei Mal gewonnen, aber schon neun Mal remis gespielt. Nach drei Pflichtspielsiegen in Serie verabschiedete man sich mit sechs Partien in Folge ohne Sieg in die Winterpause. In der Vorbereitung lief es zunächst gut, unter anderem mit erfolgreichen Testspielen gegen Mainz (1:0) oder Preußen Münster (4:1). Doch auf der Zielgeraden schrillten dann wieder die Alarmglocken. Gegen den KSC kam der SCF mit 0:4 unter die Räder. Gegen den FC Basel, der immerhin im Achtelfinale der Champions League steht, wurde 0:2 verloren.

Die Frankfurter Eintracht feierte in den letzten sechs Begegnungen der Hinrunde zunächst drei Siege, ehe anschließend drei Mal nicht gewonnen wurde. Dabei bot die Elf von Thomas Schaaf echtes Spektakel mit unterschiedlichen Ausgängen, wie Partien gegen Bremen (5:2), Berlin (4:4) oder auch Hoffenheim (3:2) beweisen. Alleine in den letzten vier Spielen mussten die Hessen zehn Gegentore hinnehmen. Insgesamt sind es bereits 34 Gegentore. Nur Werder ist abwehrschwächer mit 39 kassierten Treffern. Und es zeichnet sich ab, als bekämen die Adlerträger dieses Manko auch in der Rückrunde nicht in den Griff. Selbst gegen den Schweizer Zweitligisten Servette Genf wurde zuletzt in einem Freundschaftsspiel mit 3:4 verloren. Haris Seferovic erzielte dabei einen Doppelpack. Im Rahmen der Vorbereitung war Frankfurt auch schon dem HSV mit 2:3 unterlegen.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • AuswärtsserieVier Mal in Folge hat Frankfurt nicht in Freiburg verloren
  • RemisserieNeun Mal spielte der SC schon unentschieden – Bestwert zusammen mit Mainz
  • NegativserieDie Breisgauer haben ihre letzten sechs Partien nicht gewinnen können
  • Torserie IDie Eintracht hat den zweitbesten Angriff und die zweitschlechteste Abwehr
  • Torserie IIIn diesem Duell fielen in den letzten neun von zehn Spielen aber weniger als vier Tore

SC Freiburg vs. Eintracht Frankfurt: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenUm es vorweg zu nehmen: Auch wenn die Eintracht in dieser Saison für reichlich Tore vorne wie hinten steht – Spiele gegen den Sportclub zählten in der jüngsten Vergangenheit eher nicht zu dieser Kategorie. In neun der letzten zehn Duelle gab es nie mehr als drei Tore zu bestaunen. Sechs Mal waren es sogar weniger als drei Treffer. Hinzu kommt, dass der Sportclub aus Freiburg zuletzt – zumindest zu Hause – nicht so gerne die Hessen empfangen hat.

Die vergangenen vier Heimspiele im Schwarzwald-Stadion endeten nie mit einem Erfolg für die Breisgauer, denen sogar nur ein Tor in diesen Matches gelangen. Drei Mal gab es ein Unentschieden, zwei davon waren ein 0:0. Takashi Inui und Makoto Hasebe sind mittlerweile zurück vom Asien Cup und stehen den Frankfurter Gästen wieder zur Verfügung, die wohl auch mit einem Comeback von Keeper Kevin Trapp planen dürfen. Bei den Breisgauern soll Neuzugang Nils Petersen für die nötigen Tore für den Klassenerhalt sorgen und an der Seite von Admir Mehmedi stürmen.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenIn den Testspielen überzeugten beide Mannschaften nicht unbedingt. In punkto direkter Vergleich, Kaderqualität und letzte Eindrücke der Hinrunde liegt Eintracht Frankfurt aber tendenziell vorne. Die Tatsache, dass bei den Frankfurtern häufig Tag der offenen Tür herrschte, können sich Wetter zunutze machen, denn selbst für ein Under 4.5 gibt es noch eine Quote von 1,20 – und zwar bei Tipico steuerfrei. In neun der letzten zehn Duellen ging dieser Tipp auf. Ebenfalls zu empfehlen ist die Doppelte Chance X2, die in den letzten vier Partien in Freiburg immer aufging. Hier zahlt der Buchmacher Betway mit 1,55 die mit Abstand Topquote. Sollten die Frankfurter ihre Defensive in den Griff bekommen und sich in Freiburg mit einem Sieg durchsetzen, dann liegt eine der besten Quoten bei 2,70 – angeboten vom Bookie Digibet und bwin.

betway 100€ Neukundenbonus