Freiburg und Nürnberg: Bundesliga-Tradition in Liga zwei

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 24.07.2015
2. Bundesliga | 1. Spieltag | Saison 2015/16 Montag, 27. Juli 2015 - 20:15 Uhr Schwarzwald-Stadion in FreiburgENDSTAND
SC Freiburg 6 - 3 1. FC Nürnberg

Die Gesichter waren lang in Freiburg. Nach sechs Jahren Bundesliga ist für die Breisgauer erst einmal Schluss im Fußballoberhaus. Am Ende der Saison trennte die Freiburger nur ein einziger Punkt vom Relegationsplatz. Geht es nach Trainer Christian Streich, so führt der Weg des SC direkt zurück in Liga 1. Da wollen aber auch die Nürnberger wieder hin. Nach einer mittelmäßigen Saison stehen die Schilder von René Weiler und seinem Team ganz klar in Richtung obere Tabellenplätze.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,40
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:1,73
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Freiburg 1
Beste Quote:2,40
Einsatz:3/10
 
Risiko

Das erste Flutlichtspiel der neuen Saison findet am Montag (27. Juli 2015) um 20.15 Uhr im Schwarzwald-Stadion in Freiburg statt. Für beide Mannschaften ist die Richtung der neuen Saison eigentlich klar, nach oben soll es gehen. Gerade aber die Nürnberger hatten mit einer eher schwachen Vorbereitung zu kämpfen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurve Knapp war es am Ende der letzten Saison, gereicht hat es für die Freiburger dann aber doch nicht. Man hatte den Nicht-Abstieg am letzten Spieltag in Hannover sogar selbst in der Hand, verlor aber 1:2 und musste zugucken, wie Hannover in der Liga blieb und der HSV sich die Relegation sicherte. Aber auch die bisherige Vorbereitung der Freiburger lief nicht wie gewünscht. Zwar konnte man sich wenig überraschen mit 7:1 gegen die Amateure von Kirchzarten durchsetzen, in den folgenden vier Testspielen sprang aber nicht mehr als ein mageres Pünktchen heraus. So verlor man 0:1 gegen Spartak Moskau, 1:2 gegen den Liga-Konkurrenten Sandhausen und 0:1 gegen die spanische Mannschaft Malaga. Lediglich gegen St. Pauli konnte man mit einem 0:0 wenigstens einen Punkt holen. Mit ein wenig Spannung wird in Freiburg auch beobachtet, wie sich die Neuzugänge anstellen werden. Neben vier Nachwuchsspielern aus der eigenen Mannschaft haben die Freiburger auch auf dem Transfermarkt ordentlich zugelangt und zehn weitere Spieler verpflichtet. Zu verschmerzen haben sie aber auch die Abgänge von einigen Leistungsträgern der letzten Saison. Roman Bürki hat den Verein in Richtung Dortmund verlassen, Vladimir Darida wechselte nach Berlin, Jonathan Schmid zog es nach Hoffenheim und Oliver Sorg ging zu Hannover 96.

Auch in Nürnberg verlief die Vorbereitung wenig erfolgreich. Nachdem man in der letzten Saison bereits früh weder mit Auf- noch Abstieg etwas zu tun hatte, wollte man sich konzentriert auf die neue Spielzeit vorbereiten. In den fünf Testspielen des „Clubs“gab es allerdings lediglich einen Sieg. Nach einem 2:1 gegen Aalen folgte eine 1:2 Niederlage gegen Regensburg und eine weitere Niederlage gegen Bohemians aus Tschechien (0:1). Gegen die Würzburger Kickers sicherte man sich ein 2:2 und auch die „Generalprobe“für den Saison-Auftakt verlief mit einem 2:2 gegen Celta Vigo einigermaßen achtbar. Stark integriert haben sich aber die Neuzugänge der Nürnberger. Die neue Nummer Eins für die kommende Saison ist Thorsten Kirschbaum (VFB Stuttgart). Hanno Behrens (SV Darmstadt 98) und der isländische Nationalspieler Rúrik Gíslason konnten als Torschützen bereits auf sich aufmerksam machen.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Torgarantieein 0:0 gab es seit über 5 Duellen zwischen Freiburg und Nürnberg nicht mehr
  • WackeligNürnberg kassierte in jedem der 5 letzten Spiele mindestens 1 Gegentor
  • Offensivist Nürnberg in der Vorbereitung stark gewesen, 7 Tore in 5 Spielen
  • Einseitigin den letzten 5 Duellen konnten sich die Freiburger 3 Mal durchsetzen
  • Schützenfestin den letzten beiden Duellen zwischen diesen beiden gab es satte 8 Tore

Freiburg vs. Nürnberg: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistiken Jahrelang gab es dieses Duell in der Bundesliga, nun findet es eine Etage tiefer statt. Dabei waren die Duelle zwischen Freiburg und Nürnberg in der Vergangenheit vor allem für eines bekannt: Tore. Insgesamt netzten beide Mannschaften 17 Mal in den letzten fünf Duellen ein, das entspricht einem Schnitt von 3,4 Toren pro Spiel. Öfter als Sieger verließen aber die Freiburger den Platz. Drei Mal setzten sich die Breisgauer durch, zwei Mal spielte man in den letzten fünf Duellen Unentschieden. Besonders das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Bundesliga im Jahr 2014 wird noch ein wenig in Erinnerung bleiben. In einem wilden Spiel setzten sich die Freiburger am Ende mit 3:2 durch.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quoten Auch wenn die Freiburger gerade aus der Bundesliga abgestiegen sind, so haben sie doch genug Potenzial und spielerische Fähigkeiten um den direkten Wiederaufstieg zu erreichen. Wir gehen auch davon aus, dass die Freiburger in ihrem ersten Heimspiel nichts anbrennen lassen und spielen daher als Tipp mit wenig Risiko die Doppelte Chance 1X Freiburg oder Unentschieden zu einer Quote von 1,40 bei bet365. Natürlich waren die Duelle zwischen beiden Mannschaften in der Vergangenheit wie bereits erwähnt als Torgaranten bekannt, im ersten Spiel der Saison ist jedoch davon auszugehen, dass beide Teams sich zunächst auf die Sicherheit im eigenen Spiel beschränken werden. Besonders von Seiten der Nürnberger ist hier nicht mit einem offensiven Fußballfest zu rechnen. Deshalb empfehlen wir als Tipp mit mittlerem Risiko das Under 2.5. Bet365 bietet hierfür eine Quote von 1,73. Natürlich weiß man nie, wie eine Mannschaft letztendlich in die Saison startet, auf Grund der individuellen Klasse und der Bundesliga-Vergangenheit sehen wir aber die Freiburger vorne. Wer gerne etwas Risiko hat, tippt auf den Sieg von Freiburg zu einer Quote von 2,40 bei Bet3000.

betway 100€ Neukundenbonus