Derbyzeit in Ostwestfalen: SC Paderborn erwartet Arminia Bielefeld

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 2. BundesligaGeschrieben am 25.08.2015
2. Bundesliga | 5. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 29. August 2015 - 13:00 Uhr Benteler-Arena in PaderbornENDSTAND
SC Paderborn 1 - 2 Arminia Bielefeld

Nach einjähriger Unterbrechung, in der der SC Paderborn erst- und Arminia Bielefeld nur drittklassig war, kommt es am fünften Spieltag der 2. Bundesliga wieder zum Ostwestfalen-Derby. Beide Mannschaften haben einen sehr durchwachsenen Start in die neue Saison hingelegt und scheinen sich zunächst eher nach unten orientieren zu müssen, wobei man in Bielefeld aber ohnehin klar den Klassenerhalt als Ziel ausgegeben hat. Und auch in Paderborn war man sich nach dem Bundesliga-Abenteuer im Klaren, dass der direkte Wiederaufstieg eher schwierig werden würde.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,37
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Under 2.5
Beste Quote:1,80
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:1 Handicap 0:1
Beste Quote:5,00
Einsatz:1/10
 
Risiko

Nach zwei Niederlagen in den ersten beiden Heimspielen will der SCP am Samstag (29. August 2015) ab 13 Uhr die drei prestigeträchtigen drei Punkte in der Benteler-Arena behalten und beim heimischen Publikum auch noch Wiedergutmachung für die zwei Wochen zuvor an gleicher Stelle erlittene 0:6-Blamage gegen den SV Sandhausen betreiben. Bielefeld reist noch sieglos die knapp 50 Kilometer auf der A33 in Richtung Süden, allerdings mit dem festen Vorsatz, den Bock mit der Unterstützung Tausender Anhänger umstoßen zu wollen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurve

Beim SC Paderborn hat sich schon während einer durchwachsenen Vorbereitung abgezeichnet, dass die Rückkehr in den „Alltag 2. Bundesliga" nicht einfach werden würde, was sich prompt bestätigte. Zum Auftakt kassierte der SCP im ersten Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Markus Gellhaus eine 0:1-Niederlage gegen den VfL Bochum, zeigte dann aber eine gute Reaktion und gewann sowohl bei Fortuna Düsseldorf als auch in der ersten Runde des DFB-Pokals beim VfB Lübeck mit 2:1. Als man darauf hoffen durfte, dass sich das doch beträchtlich veränderte Team schneller gefunden hat als erwartet, verabschiedete sich völlig überraschend Kapitän Uwe Hünemeier in Richtung England und hinterließ in der Innenverteidigung sowie in der internen Hierarchie eine große Lücke. Dass das folgende Heimspiel gegen den SV Sandhausen mit 0:6 zu einem Debakel geriet, ließ die Alarmglocken schrillen und führte zu dem Beschluss, dass in Sachen Personal noch richtig nachgebessert werden soll. Mit den kreativen Mittelfeldspielern Kevin Stöger und Christian Bickel sowie Innenverteidiger Hauke Wahl kamen bislang drei von noch bis zu fünf angepeilten Neuzugängen. Beim 0:1 am Montag beim 1. FC Kaiserslautern war indes nur Bickel bereits im Kader und kam zu einem kurzen Debüt. Die Niederlage konnte auch er nicht verhindern, doch insgesamt präsentierte sich Paderborn auf dem Betzenberg deutlich verbessert und hätte mit etwas Glück auch einen Punkt mitnehmen können.

Als souveräner Zweitliga-Meister hielt Arminia Bielefeld seinen Kader abgesehen von Torwart Alexander Schwolow zusammen und zog einige gezielte Verstärkungen an Land. Aufgrund der Qualität und vor allem auch der Erfahrung im Team wurde und wird der Arminia von den meisten Experten ein Platz im sicheren Mittelfeld zugetraut, wofür aber die in der 3. Liga noch so starke Offensive um den bisher noch torlosen Fabian Klos aber deutlich zulegen muss. Die Hintermannschaft steht überwiegend stabil, doch gerade in den letzten drei Begegnungen waren es individuelle Aussetzer, die der Mannschaft von Trainer Nobert Meier das Genick brachen. Nach den beiden torlosen Unentschieden zum Auftakt beim FC St. Pauli und im ersten Heimspiel gegen den FSV Frankfurt unterlag die Arminia im DFB-Pokal Hertha BSC mit 0:2 und verspielte anschließend bei Mitaufsteiger MSV Duisburg einen nach einer frühen 2:0-Führung schon sicher geglaubten Sieg auf leichtfertige Art und Weise. Und diese Punktverluste haben offenbar Spuren hinterlassen, denn das 0:2 am vergangenen Wochenende gegen Eintracht Braunschweig war klar die bislang schlechteste Saisonleistung. Von Panik ist man in Bielefeld aber weit entfernt. Man vertraut dem vorhandenen Aufgebot und will bis Transferschluss allenfalls noch einen Flügelspieler holen.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • NegativseriePaderborn verlor saisonübergreifend vier Heimspiele in Folge
  • OffensivschwachPaderborn traf nur in einem der ersten vier Saisonspiele
  • SieglosBielefeld hat keines der fünf Pflichtspiele dieser Saison gewonnen
  • 
TorlosIn vier der fünf bisherigen Pflichtspiele gelang der Arminia kein Tor
  • Aufbaugegner?Paderborn ist seit vier Liga-Spielen gegen Bielefeld ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis)

SC Paderborn vs. Arminia Bielefeld: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenTrotz der räumlichen Nähe standen sich beide Vereine erst in elf Pflichtspielen gegenüber, von denen Bielefeld sechs gewinnen konnte. Paderborn bringt es gegen den Nachbarn bei drei Unentschieden lediglich auf zwei Siege. Allerdings hat der SCP die letzten vier Zweitliga-Duelle gegen die Arminia allesamt nicht verloren. 2010/11 und 2013/14 gewann Paderborn jeweils sein Heimspiel (3:1 und 4:0), während auswärts immerhin ein Punkt mitgenommen wurde (1:1 und 3:3). Dazwischen trafen beide aber auch im DFB-Pokal 2012/13 aufeinander und Bielefeld zog mit einem 3:1-Heimsieg in die nächste Runde ein.

Berücksichtigt bei den obigen Statistiken sind auch die Duelle zwischen dem TuS Paderborn-Neuhaus, dem Vorgängerverein des SC Paderborn, und der Arminia. Rechnet man diese vier Spiele (drei Bielefelder Siege und ein Unentschieden) heraus, ist die Bilanz zwischen beiden Klubs seit dem ersten Aufeinandertreffen 2009/10 annähernd ausgeglichen. Und ohne diese vier Begegnungen aus den Jahren 1993 bis 1995 fällt auch der Torschnitt hoch aus – seit 2009 fielen in den sieben Aufeinandertreffen 25 Tore, im Schnitt demnach 3,57 pro Partie.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenEin Derby hat gemeinhin seine eigenen Gesetze, wobei man das Duell Paderborn gegen Bielefeld unabhängig von allen Fußballweisheiten als ziemlich offen bezeichnen darf. Keines der beiden Teams hat in den vergangenen Wochen Angst und Schrecken verbreitet, doch beschäftigt man sich intensiver mit der anstehenden Begegnung, kommt man zu dem Schluss, dass der SCP die besseren Aussichten auf einen Sieg hat. Zum einen wegen der allgemein höheren Qualität im Kader, aber auch das Vorhaben, mit aller Macht eine fünfte Heimpleite in Serie vermeiden zu wollen, spricht für Paderborn, das zudem mit den drei Neuen neue Impulse erhält. Auch die Statistik der letzten Jahre ist ein Argument für den SCP, wohingegen für die Arminia eigentlich nur die meist sichere Defensive als Argument angeführt werden kann. Um sich für den Fall abzusichern, dass die Arminen hinten wieder einmal dicht halten, empfehlen wir als relativ sichere Wette den Tipp auf Doppelte Chance 1X mit der Höchstquote 1,37 von Tipico. Riskant, aber sehr lukrativ wäre derweil eine Wette darauf, dass beim SCP der Knoten richtig platzt und es wie beim letzten Heimspiel gegen Bielefeld 2013/14 (4:0) wieder einen Kantersieg gibt. Die Quote 5,00 von Tipico für Wetten auf Paderborn bei Handicap 0:1 ist gerade im Hinblick auf die schwache Arminen-Leistung am letzten Wochenende zumindest einen kleinen Einsatz wert.

Obwohl die Statistik der direkten Duelle eigentlich einen entgegengesetzten Tipp erfordern würde, setzen wir bei unserer Wette mit moderaten Risiko auf Under 2,5 mit der Quote 1,80 von Betvictor – weil sich Paderborn nach dem 0:6 gegen Sandhausen stabilisiert zu haben scheint und weil in vier der fünf Bielefelder Pflichtspiele in diesem Jahr maximal zwei Tore gefallen sind, wären wenige Treffer keine Überraschung.

betway 100€ Neukundenbonus