Paderborn gegen HSV: Wer legt einen Fehlstart hin?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 03.02.2015
1. Bundesliga | 19. Spieltag | Saison 2014/15 Mittwoch, 4. Februar 2015 - 20:00 Uhr Benteler-Arena in Paderborn

In Ostwestfalen treffen sich zwei Teams, die den Auftakt der Rückrunde gründlich vermasselt haben. Weder die Fans vom SC Paderborn noch die Anhänger des HSV hatten Grund zum Jubeln. Noch nicht einmal ein Tor gelang ihren Mannschaften. Insofern wächst der Druck, denn einen kompletten Fehlstart ins Jahr 2015 kann sich keiner beider Vereine leisten.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 3.5
Beste Quote:1,33
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,44
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Heimsieg 1
Beste Quote:2,50
Einsatz:4/10
 
Risiko

Eines von fünf Partien am Mittwochabend (4. Februar 2015) ist das Duell zwischen dem SC Paderborn und dem Hamburger SV, das im Rahmen des 19. Spieltags um 20 Uhr in der Benteler-Arena angepfiffen wird. Aufsteiger Paderborn holte sich beim 1. FSV Mainz 05 eine deftige Klatsche ab und rutschte auf Platz 13 ab (19 Punkte). Die Norddeutschen verloren derweil zu Hause gegen Köln und stehen nun auf dem Relegationsplatz (17 Punkte), auf dem sie schon die Saison 2013/14 abgeschlossen haben. Es ist also ein echtes Kellerduell, das sich da in Ostwestfalen abspielt.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDas hätte sich der SC Paderborn sicherlich ganz anders vorgestellt. Bis zum frühen 0:1-Rückstand waren die Gäste beim 1. FSV Mainz 05 gewiss nicht chancenlos. Doch am Ende stand trotzdem eine mehr als deutliche 0:5-Pleite, die gleichzeitig die höchste Niederlage für den Neuling in der Bundesliga bedeutet. Coach Andre Breitenreiter hatte vor der Partie für Aufsehen gesorgt, weil er mit Daniel Brückner und Elias Kachunga zwei Spieler aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader strich. Sein Debüt von Beginn an könnte unterdessen Stürmer Srdjan Lakic, Neuzugang aus Kaiserslautern feiern. Tore hat Paderborn auch dringend nötig, denn in den letzten fünf Partien gelangen nur deren drei – und der SCP gewann keines dieser Partien. Zu Hause blieben die Ostwestfalen nach zwei 3:1-Siegen gegen Frankfurt und Hertha zuletzt ebenso drei Mal ohne Sieg.

Beim Hamburger SV herrschte so etwas wie Aufbruchstimmung, nachdem Stürmer Ivica Olic aus Wolfsburg verpflichtet wurde. Mittlerweile haben die Rothosen sogar noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Marcelo Diaz vom FC Basel fürs Mittelfeld geholt. Trotz Olic – ein Treffer gegen den 1. FC Köln beim Rückrundenstart wollte dem HSV schon wieder nicht gelingen. Also stand nach 90 Minuten eine bittere 0:2-Niederlage. Damit haben die Hanseaten nicht nur ihre letzten vier Ligaspiele allesamt nicht gewinnen können, sondern blieben in diesen Begegnungen auch ohne einen einzigen Treffer. Auswärts hat der HSV zuletzt zwei Mal ein Unentschieden geholt. Aber auch nur, weil dem Gegner nichts einfiel, so dass diese Matches gegen Freiburg und Schalke torlos endeten. In den letzten fünf Partien in der Fremde schaffte Hamburg auch nur ein winziges Törchen.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • SiegPaderborn gewann das Hinspiel in der Hansestadt mehr als deutlich mit 3:0
  • SieglosDie Ostwestfalen haben ihre letzten acht Pflichtspiele allesamt nicht gewinnen können
  • Drei DreierHamburg sammelte in den letzten zehn Partien immerhin drei Siege, aber nur zu Hause
  • Kaum ToreErst neun Treffer erzielte der HSV – das ist der mit Abstand schlechteste Wert aller Teams
  • Keine ToreSeit vier Spielen warten die Rothosen auf einen Torerfolg

SC Paderborn vs. Hamburger SV: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenIn der Bundesliga feierte dieses Duell Ende August 2014 Premiere. Und zur Überraschung aller gewann der Aufsteiger aus Paderborn nicht einfach nur an der Elbe, sondern siegte mit 3:0 mehr als deutlich. Kachunga, Vrancic und Stoppelkamp hießen die Torschützen für die Gäste, die ein taktisch perfektes Match gegen ganz schwache Hamburger hinlegten. Was sonst noch auffällt? Auch Paderborn ist nicht gerade eine Offensivmaschine, hat etwa in den letzten sechs Begegnungen nie mehr als ein Tor erzielt. Während auswärts erst sechs Treffer gelangen, kommt Paderborn zu Hause indes in der Benteler-Arena auf ordentliche 15 Tore. Verloren haben die Ostwestfalen dort in acht Heimspielen auch erst zwei Mal, während der HSV sich in der Fremde erst ein Mal durchsetzt und lediglich zwei Mal traf.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenWie ihr zuvor in unserer Analyse nachlesen konntet, hapert es bei beiden Mannschaften in der Offensive, weswegen sich sowohl Paderborn (Lakic) als auch der HSV (Olic) mit einem neuen Stürmer verstärkt haben. Trotzdem bleibt eine Torwette natürlich erste Wahl in diesem Vergleich. Ein Under 3.5 mit einer Quote von 1,33 bei Betvictor sollte eure Wett ausreichend absichern. Ebenfalls lohnenswert ist die Doppelte Chance 1X, denn wenn der HSV kaum bis keine Tore schießt in der Fremde, wird er nur schwer ein Match gewinnen können. Die beste Quote für diesen Tipp bekommt ihr bei bwin geboten (1,44).

Der Aufsteiger hat zwar mit 0:5 in Mainz verloren, doch schon das 0:4 gegen die Bayern hat gezeigt, dass er sich von solch happigen Niederlagen nicht beeindrucken lässt. In Paderborn wissen alle, dass jede Partie zählt für den Klassenerhalt. Beim HSV ist der Druck und die Angst vor dem Fehlstart wesentlich höher. Deswegen schätzt unsere Sportwetten-Redaktion die Chancen auf einen Heimsieg deutlich höher ein als eine Überraschung seitens des HSV. Für eine „1“ auf dem Tippschein zahlt bet365 eine hervorragende Quote von 2,50.

betway 100€ Neukundenbonus