Werder will nach Europa, SC Paderborn den Abstieg verhindern

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 25.04.2015
1. Bundesliga | 30. Spieltag | Saison 2014/15 Sonntag, 26. April 2015 - 15:30 Uhr Benteler-Arena in Paderborn

Das Nordderby gegen den HSV gewonnen. Auf Platz sieben gerückt am 29. Spieltag. Was für ein perfektes Wochenende für Werder Bremen. Auf einmal ist die Europa League ganz nahe für die Grün-Weißen, die zwischenzeitlich ja sogar schon auf den Abstiegsrängen lagen. Fakt ist aber auch: Wenn in Paderborn kein Dreier nachgelegt wird, dann sind die positiven Eindrücke ganz schnell wieder verflogen. Denn die Konkurrenz im Kampf um den internationalen Wettbewerb ist groß.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 4.5
Beste Quote:1,18
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:1,47
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Auswärtssieg 2
Beste Quote:2,75
Einsatz:3/10
 
Risiko

Im vorletzten Duell des 30. Spieltags in der Fußball-Bundesliga geht es richtig um was. Denn zum einen kämpft natürlich Gastgeber SC Paderborn am Sonntag (26. April 2014) in der Benteler-Arena um drei ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Den 29. Spieltag beendeten die Ostwestfalen auf Rang 16, der die Relegation bedeuten würde. Zum anderen steht Werder Bremen als Siebter nach der 29. Runde auf dem Prüfstand, ob die Grün-Weißen fit für Europa sind. Angepfiffen wird das Match um 15.30 Uhr.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveZwei Siege und zwei Unentschieden: Eine größere Ausbeute aus den letzten zehn Ligaspielen gab es für den SC Paderborn nicht zu verzeichnen. Besonders wichtig war dabei natürlich der 2:1-Erfolg im letzten Heimspiel gegen den FC Augsburg, der den Ostwestfalen zumindest etwas Luft verschafft hat im Abstiegskampf. Am letzten Spieltag wiederum waren die Paderborner letztendlich chancenlos beim 0:3 bei Borussia Dortmund – wobei ihnen noch vor den Dortmunder Toren durchaus auch ein Strafstoß zugesprochen hätte werden können. Vor dem 2:1 gegen die Augsburger ließ Paderborn schon zu Hause durch ein 0:0 gegen Hoffenheim aufhorchen, nachdem zuvor vier Heimspiele in Serie verloren gingen und der SCP in ebenfalls vier Partien ohne einzigen Torerfolg blieb.

Nach vier sieglosen Partien, in denen für Werder Bremen nicht so viel rund lief, glückte am letzten Wochenende im prestigeträchtigen Nordderby gegen den Hamburger SV ein Dreier (1:0). Der war hart umkämpft, aber letztendlich durchaus verdient. Zuvor hatten die Bremer sich auswärts beim VfB Stuttgart stümperhaft angestellt, in Überzahl in der Schlussminute noch mit 2:3 verloren. Vier Mal zuvor allerdings hatten die Norddeutschen in fremden Stadien auch nicht verloren. In Köln und auf Schalke gab es jeweils ein 1:1 zu verbuchen. In Freiburg (1:0) und bei 1899 Hoffenheim (2:1) sprangen sogar drei Punkte heraus. Eine Tendenz bei den Toren lässt sich nur schwer ermitteln, denn Werders Abwehr steht mal sehr stabil, dann wiederum besonders wacklig.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Klarer ErfolgIm Hinspiel setzte sich Werder im ersten Bundesliga-Duell klar mit 4:0 durch
  • Schwächste AbwehrAuswärts stellt Bremen mit 35 Gegentoren die wackligste Defensive der Liga
  • Durststrecke zu HausePaderborn blieb in fünf von sechs Heimspielen zuletzt ohne Sieg
  • Durststrecke vor dem TorDabei gelang den Ostwestfalen vier Mal kein einziger Treffer
  • Ordentliche AuswärtsbilanzWerder verlor nur eine seiner vergangenen fünf Auswärtsspiele

SC Paderborn vs. Werder Bremen: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDas erste Duell zwischen diesen beiden Vereinen in der Geschichte der Fußball-Bundesliga war am Ende eine klare Angelegenheit. Im Bremer Weserstadion bejubelte Werder einen deutlichen 4:0-Sieg. Die Entscheidung fiel erst direkt nach der Pause, als ein Doppelschlag das zwischenzeitliche 3:0 für die Hausherren bedeutete, die am Ende noch einen Treffer drauf legten und auch ohne Gegentor blieben. In den Auswärtsspielen ist Werder aber besonders anfällig. Mit 35 Gegentreffern kassierte man in fremden Stadien bis zum 29. Spieltag die meisten Tore. Paderborn hingegen ist mit vier Siegen und fünf Remis auch nur viertschlechteste Mannschaft in der Heimtabelle. Nur 17 Treffer in 14 Heimspielen in der Benteler-Arena sind sicherlich ausbaufähig.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenGrundsätzlich hat Werder sich auswärts sehr gut angestellt. Wäre da nicht das dumme Gegentor in der Schlussminute in Stuttgart gewesen, hätten die Bremer fünf Mal in Folge nicht verloren. Paderborn tat sich wiederum zu Hause wie insgesamt sehr schwer, hier bildet das 2:1 gegen Augsburg die Ausnahme. Insofern schicken unsere Redakteure den SVW als Favorit ins Rennen und empfehlen als Wette mit einer Absicherung die Doppelte Chance X2. 1,47 sind hierfür als Quote beim Buchmacher Tipico möglich. Wer lieber direkt auf einen Auswärtssieg der Grün-Weißen setzen will, tut dies am besten beim Bookie Comeon mit einer Wettquote von bereits 2,75. Als absolute Empfehlung für alle Sicherheitsfanatiker raten wir zu einem Under 4.5 mit der Bestquote bei Mybet (1,18). Mehr als vier Tore in Paderborn fielen nur ein Mal – als die Bayern mit 6:0 kurzen Prozess machten. Der SCP tat sich selbst aber in den letzten Matches schwer mit dem Toreschießen – und bei Werder ist die Marschroute auszumachen, lieber erstmal sicher zu stehen und nicht zu viel zu riskieren.

betway 100€ Neukundenbonus