Können die Schweizer ihre EM-Qualifikation sichern?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » EM-QualifikationGeschrieben am 31.08.2015
EM-Qualifikation | 5. Spieltag | Saison 2015/16 Samstag, 5. September 2015 - 20:45 Uhr St. Jakob-Park in BaselENDSTAND
Schweiz 3 - 2 Slowenien

Im ersten Länderspiel nach der Sommerpause heißt es für die Schweiz, den Vorsprung zum Gegner Slowenien – nächstplatzierte Mannschaft in der Tabelle – zu vergrößern, um die EM-Qualifikation nicht zu gefährden. Gegen die slowenische Nationalmannschaft auf Platz drei hätten die Eidgenossen dann einen Abstand von sechs Punkten. Das wäre wohl genug, um sich bis zum 10. Spieltag auf dem zweiten Platz der Tabelle (nach England) zu behaupten und somit weiterhin zu den Gruppensiegern aus Gruppe E zu gehören.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Sieg Schweiz DNB
Beste Quote:1,19
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Schweiz 1
Beste Quote:1,55
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,60
Einsatz:2/10
 
Risiko

Während Slowenien die Begegnung mit dem stärkstem Gegner der Gruppe – England – bereits hinter sich gebracht hat, muss die Schweiz diese Partie noch absolvieren. Dabei könnte es zu Punktverlust kommen. Deswegen werden die Eidgenossen jede sich bietende Gelegenheit nutzen, noch Punkte zu sammeln, um weiterhin auf dem zweiten Platz der Tabelle bleiben zu können. Am Samstag, den 5.September um 20.45 Uhr im St. Jakob-Park in Basel empfangen die Schweizer die slowenische Nationalmannschaft. In der Hinrunde hatten diese die Schweiz mit einem 1:0 Sieg knapp besiegt. Ist in der Rückrunde nun ein Sieg für die Schweizer Mannschaft möglich?

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveNach zwei Niederlagen an den ersten beiden Spieltagen der EM-Qualifikation (gegen Slowenien 1:0, gegen das starke England 0:2) haben die Eidgenossen vier Siege in Folge abgeliefert – gegen San Marino, Litauen, und gegen Estland sowohl in Hin- als auch in der Rückrunde. Bis auf das Rückrundenspiel in Litauen endeten all diese Begegnungen mit einem eindeutigen 4:0 oder 3:0 Sieg für die Schweiz. Dies führt dazu, dass die Schweizer Nationalmannschaft sich gegenwärtig mit 12 Punkten auf Platz zwei der Tabelle von Gruppe E befindet. Insgesamt 13 Tore konnten die Eidgenossen gegen ihre Gegner platzieren, vier Gegentreffer erhielt die Mannschaft dagegen selbst. Hochkarätige Spieler wie Xherdan Shaqiri, Granit Xhaka oder Keeper Yann Sommer führen dazu, dass die Schweizer Mannschaft als Gegner sehr ernst genommen werden muss.

Slowenien hat an den vergangenen Spieltagen jeweils drei Spiele gewonnen – gegen die Schweiz, San Marino (6:0) und Litauen (2:0) Bei weiteren drei Spielen fuhr Slowenien eine Niederlage ein; gegen England in Hin- und Rückgrunde sowie gegen Estland am 1. Spieltag (1:3). Insgesamt landeten an den vergangenen Spieltagen 12 Tore in den gegnerischen Toren, während sieben vom slowenischen Keeper nicht gehalten werden konnten. Mit ihrem letzten Ergebnis von 2:3 gegen England am sechsten Spieltag, der vor der Sommerpause stattfand, beweist die slowenische Mannschaft, dass sie auch gegen einen starken Gegner keinesfalls einknickt; in der ersten Hälfte war Slowenien hier sogar die Führung möglich gewesen. Nach zwei Toren von England in der 57. und 73. Minute belang den Sloweniern in der 84. Minute wiederum der Ausgleich, den England nun aber bereits zwei Minuten später erneut einholte. Als Slowenien die Schweizer Nationalmannschaft bereits in der Hinrunde empfing, konnten sie sich über einen knappen 1:0 Sieg nach einem Elfmetertor von Spieler Novakovic in der 79. Minute freuen. In der vorausgegangen Partie blieben die Slowenen aber eher zahm und wurden kaum gefährlich – allerdings gelang es eben auch den Schweizern nicht, ein Tor zu machen, obgleich sich mehrere Chancen boten.
bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Nur einmalwar Slowenien bislang für die EM-Endrunde qualifiziert
  • 
Mittelfeldspieler ShaqhiriMachte bislang vier Tore bei den Qualifikationsspielen
  • 
2012war die Schweiz nicht bei der EM-Endrunde dabei
  • 
Die Schweizer Mannschafthatte zwischen Juli 94 und Juni 2010 bei WM-Spielen keine Gegentore kassiert
  • Im Jahr 2000war Slowenien für die WM qualifiziert


Schweiz vs. Slowenien: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenNur acht mal begegneten sich die beiden Mannschaften bislang. Die Statistik zeigt: Der Sieg von Slowenien gegen die Schweiz ist mehr als untypisch, denn fünf der acht Partien gegen Slowenien gewannen die Schweizer, nur zwei Niederlagen kassierten die Eidgenossen. 14 Tore in acht Spielen gingen ins Tor der Slowenen. Diese konnten wiederum insgesamt sechs Tore gegen die Schweiz lancieren.

Als beim FIFA-Weltpokal in der Saison 2012/2012 die slowenische Nationalmannschaft in Bern in der Gruppenphase auf die Schweizer traf, endete die Begegnung mit einem 1:0. Wenige Monate später im heimischen Ljubljana hieß das Ergebnis sogar 2:0. In beiden Spielen machte Granit Xhaka ein Tor, in Ljubbljana gelang es auch dem Schweizer Kapitän Gökhan Inler.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenMit einem Sieg von Slowenien hatte in der Rückrunde wohl niemand gerechnet. Letztendlich war es ein Elfmeter-Tor in der Schlussphase, welche der slowenischen Nationalmannschaft eine knappen Sieg beschwerte. Dass in der Rückrunde erneut Slowenien die Eidgenossen besiegt, ist äußerst unwahrscheinlich. Die Frage lautet eher, ob die Schweiz gewinnt, oder ob es doch noch zu einem Unentschieden kommt. Für Slowenien würde ein Unentschieden genügen, denn wenn die Schweiz sowie Slowenien beide einen einzelnen Punkt erhalten, so wäre der Abstand weiterhin nicht allzu groß und die Schweizer müssen sich noch auf eine Niederlage gegen England einstellen, wohingegen Slowenien diese bereits hinter sich hat und somit in den folgenden Spielen möglicherweise noch mehr Punkte sammelt, als es die Schweizer tun. Die Wette auf ein Unentschieden ist bei bet365 mit der Quote von 3,60 zu haben und mit einem großen Risiko verknüpft, denn während für die Slowenier die Methode äußerst defensiv zu spielen, für niemanden ein Tor zuzulassen, eine Möglichkeit darstellt, möchte die Heimmannschaft Schweiz selbstverständlich einen Sieg. Auch auf diesen ließe sich wetten; der Schweizer Kader ist dem der Slowenen überlegen, die Statistik spricht für einen Sieg der Schweiz und diese haben im folgenden auch noch den Heimvorteil – aus diesem Grund lässt sich eine Wette mit mittlerem Risiko und der Quote 1,55 bei Mybet auf den Sieg der Schweiz empfehlen. Ein geringes Risiko stellt eine Draw No Bet Wette auf den Sieg von der Schweiz dar, denn hier wird der Einsatz erstattet, falls es zu einem Unentschieden kommt. Bei bwin gibt es eine Quote von 1,19 auf dieses Ereignis.

bigbetworld_teaser_bonus