Maria Sharapova kämpft gegen „schwarze Serie“

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » Wimbledon 2015Geschrieben am 08.07.2015
Wimbledon 2015 | Halbfinale Donnerstag, 9. Juli 2015 - 12:30 Uhr London – Wimbledon

Im Halbfinale des Damen-Einzel im Wimbledon kommt es zu einem vorgezogenen Endspiel. Mit Serena Williams und Maria Sharapova stehen sich die beiden Topfavoritinnen gegenüber. Das zweite Match der Vorschlussrunde ist mit Garbiñe Muguruza und Agnieszka Radwanska deutlich schlechter besetzt. Die Siegerin vom Donnerstagnachmittag wird ohne Zweifel auch am Samstag im Finale als Favoritin auflaufen.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Aus unserer Sicht bieten sich für die Begegnung drei unterschiedlichen Wetten an, je nach gewünschtem Risiko. Folgende drei Tipps möchten wir Euch ans Herz legen:

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Sieg Serena Williams
Beste Quote:1,22
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Games Handicap +4,5 Sharapova
Beste Quote:2,00
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:6:4 erster Satz Williams
Beste Quote:4,35
Einsatz:2/10
 
Risiko

In der Weltrangliste heißt es Erste gegen Vierte. Serena Williams ist mittlerweile seit 13 Spielen hintereinander ungeschlagen. Die letzte Niederlage kassierte die Amerikanerin Anfang Mai gegen Petra Kvitova.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveSerena Williams scheint aktuell erneut auf dem Wege, Rekorde aufzustellen. Die letzten drei Grand Slam Titel gingen an die Amerikanerin. 2014 holte sie sich die US-Open, in diesem Jahr die Siegertrophäen in Melbourne und Paris. Williams ist aktuell die unangefochtene Königin des Damentennis. In Wimbledon hat die Weltranglisten-Erste jedoch hier und da kleinere Schwächeren gezeigt. In der dritten Runde benötige sie gegen Heather Watson (59.) einen zusätzlichen Satz. Auch im Viertelfinale ging es gegen wiedererstarkte Victoria Azarenka (24.) über drei Sätze. Bisher stehen fünf Wimbledon Siege in der Bilanz von Serena Williams.

Maria Sharapova wartet seit 2004 auf ihren zweiten Sieg in Wimbledon. Aktuell scheint die Form der 27jährigen Russin zu stimmen. Sharapova kann ihre Vorhandstärke von der Grundlinie sehr gut ausspielen. Die Bälle werden teilweise in einem extremen Winkeln übers Netz gejagt. Gelingt es Maria Sharapova das Niveau im gesamten Match auf einem Level zu halten, dürfte zumindest ein sehr enger Ausgang vorprogrammiert sein. In den letzten Jahren war es oft so, dass auf starke Sätze sehr schwache Games folgten.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Grand Slam Serena Williams hat in diesem Jahr beide bisherigen Grand Slams gewonnen
  • Ernüchternd Sharapova wartet seit 2013 auf einen Satzgewinn gegen Williams
  • Klar Die letzten 16 Begegnungen hat Williams gegen Sharapova gewonnen
  • Jahr Die Jahresbilanz zeigt 32:1 Siege für Amerikanerin
  • Aufschlag Sharapova gewinnt 80 Prozent ihre Aufschlagsspiele

Serena Williams vs. Maria Sharapova: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDie Statistik spricht eine klare Sprache für die 33jährige Amerikanerin. In der Bilanz steht es aktuell 17:2 für Williams. Sharapova wartet mittlerweile seit März 2013 auf einen Satzgewinn gegen die Weltranglisten-Erste. Letztmalig standen sich beide Sportlerinnen im Finale der Australian Open gegenüber. Im Melbourne triumphierte Serena Williams mit 6:3 und 7:6. Wer die letzten Erfolge der Russin herausfiltern möchte, muss schon die Geschichtsbücher bemühen, wird aber ausgerechnet auf Wimbledon treffen. 2004 fegte Sharapova Williams mit 6:1 und 6:4 vom Platz. Im gleichen Jahr siegte die Blondine dann noch in Singapur gegen die Amerikanerin.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenMaria Sharapova wird versuchen der Negativserie endlich ein Ende zu setzen. Mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wird aber Serena Williams „zum Leidwesen“ der Tennisfans erneut triumphieren. Bereits im Finale von Frankreich hat die Amerikanerin gezeigt, dass sie notfalls auch zu kleineren Schauspieleinlagen greifen kann, um die Gegnerin aus dem Konzept zu bringen. Sympathien fliegen den Williams-Schwestern aktuell wahrlich nicht entgegen – am Erfolg wird’s jedoch nichts ändern. Für einen Sieg gibt’s beim Favoritenbuchmacher Interwetten die Wettquote von 1,22. Da wir annehmen, dass Sharapova aber zumindest ein enges Match erzwingen kann, empfiehlt sich der Handicap-Tipp +4,5 Games für die Russin, welchen Tipico mit einer Quote von 2,0 belohnt. Das 6:4 im ersten Satz für Serena Williams schließt genau an diese Prognose an. Beim neuen Onlineanbieter Big Bet World gibt’s für das Satzergebnis eine 4,35er Wettquote.

betway 100€ Neukundenbonus