Wett-Tipp TSG 1899 Hoffenheim – FC Schalke 04: Die Königsblauen brauchen endlich Punkte

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 22.09.2016
1. Bundesliga | 5. Spieltag | Saison 2016/17 Sonntag, 25. September 2016 - 15:30 Uhr Wirsol Rhein-Neckar-Arena in SinsheimENDSTAND
TSG 1899 Hoffenheim 2 - 1 FC Schalke 04

Mit Christian Heidel und Markus Weinzierl sollte auf Schalke ein neues Führungspersonal die alten Probleme lösen. Doch nach null Punkten aus vier Spielen rumort es bereits wieder gewaltig bei den Königsblauen. Mit nur einem eigenen Treffer findet sich Schalke ganz tief im Tabellenkeller wieder, der erste Punktgewinn ist überfällig für den ambitionierten Verein, der in der Winterpause den Kader mit einer Vielzahl von neuen Spielern aufstockte.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,22
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg FC Schalke 04 DNB
Beste Quote:1,93
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Unentschieden X
Beste Quote:3,70
Einsatz:2/10
 
Risiko

Zum 5. Spieltag ist Schalke in der zu Gast und trifft dort auf den TSG Hoffenheim. Zwar geht die Nagelsmann-Elf ungeschlagen in die Begegnung mit Schalke, doch auch hier wartet man seit vier Spieltagen auf den ersten Sieg: Vier Partien hintereinander endeten mit einem Remis. Am Sonntag, den 25. September 2016 um 15.30 Uhr hat Schalke die Chance, sich aus dem Tabellenkeller zu entfernen, doch dafür wäre ein Sieg notwendig – und bislang hat in dieser Saison keine Mannschaft der TSG einen Dreier abgetrotzt.

Betway 100 € Neukundenbonus

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveMit vier Remis in Folge begann TSG Hoffenheim die Saison. Nach einem 2:2 gegen RB Leipzig empfingen die Spieler den Gegner Mainz 05 – und nach einem Rückstand mit drei Toren Abstand erwartete die Nagelsmann-Elf die erste Niederlage der Saison in dieser Paarung. Jedoch es gelang eine spektakuläre Aufholjagd, womit es erneut zu einem Remis kam (4:4).

Gegen Wolfsburg waren Torchancen zwar auf beiden Seiten wahrlich nicht rar gesät, dennoch lautete das Endergebnis 0:0. Am vergangenen Spieltag gastierte Hoffenheim dann in Darmstadt, und bis zur 90. Spielminute sah alles nach einem Sieg der Hoffenheimer aus – doch ein Gegentreffer kurz vor Schluss ließ die Spieler des TSG anschließend erneut mit einem 1:1 und damit nur einem einzigen Punkt nach Hause abreisen. Nicht dabei waren die beiden Verletzten Pirmin Schwegler und Niklas Süle, die bereits zu Beginn der Saison aufgrund von Verletzungen auf unbestimmte Zeit ausfallen.

Euphorisch startete Schalke in die neue Saison; Heidel, von Mainz abgeworben, sowie Weinzierl, zuvor Trainer beim FC Augsburg, wurden wie Heilsbringer von den Fans gefeiert. Doch waren diese Vorschusslorbeeren zu voreilig? Nach dem vierten Spieltag hat Schalke noch null Punkte gesammelt und befindet sich auf einem direkten Abstiegsplatz. Dazu kommt, dass man in vier Begegnungen nur ein einziges Tor herausspielen konnte, aber acht Gegentreffer kassierte.

Damit führte Schalke in dieser Saison gerade einmal zwei Spielminuten – als man am vergangenen Spieltag gegen den 1. FC Köln in der 36. Minute in Führung ging, war der Ausgleich nur wenige Sekunden entfernt, und es kam letztendlich noch zu einer 1:3-Niederlage. Zuvor konnte man zum Auftakt gegen Eintracht Frankfurt nicht punkten und verlor 0:1, auch gegen Bayern München kassierte man eine 0:2-Niederlage, genauso wie gegen Hertha BSC. Immerhin im europäischen Geschäft war den Schalkern ein 1:0-Sieg gegen OGC Nizza vergönnt.

bet365 100 € Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
Vier Remis in Folgebildeten den Auftakt des TSG Hoffenheim
  • 
Erst ein eigener Treffergelang den Schalkern
  • 
Dem gegenüberstehen acht Gegentore
  • 
Die letzte Heimniederlagekassierte Hoffenheim gegen Schalke
  • Nur zwei Minuten langführte Schalke in der Bundesliga bislang


TSG 1899 Hoffenheim vs. FC Schalke 04: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDie Reise nach Sinsheim mussten die Königsblauen erstmals im Jahr 2008 antreten; seit dem gehört sie einmal pro Saison zum Programm. Neben einer Begegnung im Achtelfinale des DFB-Pokals – 2013 unterlagen die Schalker gegen Hoffenheim mit einem 1:3 – kommt man somit auf 17 Begegnungen.

Sechs Siege erzielte Hoffenheim gegen Schalke, sie unterlagen den Knappen siebenmal und sicherten sich viermal ein Remis. Im Heimstadion bestritt man bislang acht Partien gegen Schalke, in denen es drei Siege für die Kraichgauer zu feiern gab. Neben einer Niederlage im Heimstadion – die sich erst in der letzten Saison ereignete, als Schalke am 34. Spieltag mit einem 1:4 in Hoffenheim unterlag – erspielte sich Hoffenheim im Heimstadion insgesamt vier Remis in acht Jahren. Damit hat man nur eines von acht Spielen im Heimstadion gegen Schalke verloren.

In der vergangene Saison siegte Schalke zunächst zum 17. Spieltag mit einem 1:0 gegen Hoffenheim. In der Rückrunde zum Abschluss der vergangene Saison konnte Huntelaar bereits in den ersten Spielminuten die Schalker in Führung bringen, die Vorentscheidung fiel mit einem 2:0 durch Choupo-Moting bereits in der 14. Minute.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDie vergangenen beiden Heimpartien spielte Hoffenheim unentschieden, zuletzt verlor man vor heimischer Kulisse gegen Schalke – zum 34. Spieltag der vergangenen Saison kassierte die Nagelmann-Elf gegen die Königsblauen eine 1:4-Niederlage beim Abschiedsspiel von Ex-Trainer Breitenreiter.

Da Hoffenheim zu diesem Zeitpunkt den Klassenerhalt nach einer eher missratenen Saison bereits gesichert hatte, kann dieses Ergebnis nicht als sehr aussagekräftig für die anstehende Begegnung gelten. Nach vier Remis in Folge für den TSG kann mit hohem Risiko erneut auf ein Unentschieden gegen die bisher glücklosen Schalker gewettet werden. Die passende Quote von 3,70 gibt es bei Betvictor.

Da die Option für ein Remis in dieser Partie gegeben ist, die Königsblauen aber nicht nur über den nominell besseren Kader als Hoffenheim verfügen, sondern sich auch in der letzten Auswärtspartie gegen Hoffenheim gut behaupteten, bietet sich im mittleren Risikobereich eine Draw No Bet Wette auf den Sieg von Schalke an. Bei ComeOn ist eine solche Wette mit der Quote von 1,93 zu haben. Mit geringem Risiko schließlich wäre ein Over 1.5 zu erwägen, beim Buchmacher Interwetten mit einer Quote von 1,22 belegt: Hoffenheim kommt in vier bisherigen Bundesliga-Spielen auf ein Torverhältnis von 7:7, Schalke auf eines von 1:8.

Big Bet World 100 € Neukundenbonus