Regionalligist trifft auf Zweitligist: Lübeck gegen Paderborn

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » DFB-PokalGeschrieben am 03.08.2015
DFB-Pokal | 1. Runde | Saison 2015/16 Sonntag, 9. August 2015 - 16:00 Uhr Stadion Lohmühle in LübeckENDSTAND
VfB Lübeck 1 - 2 SC Paderborn

Zum ersten Mal seit drei Jahren ist der VfB Lübeck aus der Regionalliga wieder beim DFB-Pokal dabei, und muss gegen den gerade aus der ersten Bundesliga abgestiegenen SC Paderborn antreten. Vor gut zehn Jahren konnte der VfB Lübeck sich im DFB-Pokal bis ins Halbfinale vorkämpfen und hätte Werder Bremen beinahe besiegt. Knüpft der Amateurverein an derartige Erfolge an?

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,25
Einsatz:8
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg SC Paderborn 2
Beste Quote:1,75
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Lübeck 1
Beste Quote:4,80
Einsatz:2/10
 
Risiko

In der ersten Runde des DFB-Pokals empfängt der VfB Lübeck am 9. August um 16 Uhr den SC Paderborn im Stadion Lohmühle. Im DFB-Pokal, dessen Titel nach der deutschen Meisterschaft als zweitwichtigster Titel im deutschen Vereinsfußball gilt, können Mannschaften aus ganz unterschiedlichen Ligen aufeinandertreffen, was schon zur ein oder anderen Pokalüberraschung geführt hat. Denn wie heißt es so schön: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze. Der SC Paderborn war in der letzten Bundesliga-Saison in der ersten Bundesliga gewesen, musste inzwischen aber absteigen. Der VfB Lübeck befindet sich dagegen in der Regionalliga, aber war immerhin schon 21 Mal für den DFB-Pokal qualifiziert. Im DFB-Pokal herrscht das Prinzip der K.-o.-Runden – nur der Sieger der jeweiligen Spiele rückt in die jeweils nächste Runde.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveAuch kleine Vereine können sich beim DFB-Pokal eine breite Aufmerksamkeit sichern. Das hat der VfB Lübeck beispielsweise in der Saison 2003/2004 geschafft: Dort hatte die Mannschaft gegen Werder Bremen erst in der Verlängerung klein bei geben müssen. In den letzten drei Jahren allerdings waren die Hanseaten jedoch nicht für den DFB-Pokal qualifiziert. Zuletzt hat der VfB Lübeck sich den Länderpokal von Schleswig-Holstein gesichert, indem die Mannschaft mit einem 1:0 in einem Spiel der Regionalliga gegen Holstein Kiel siegte.
Von Krawallen überschattet war Lübecks aktueller Sieg gegen den FC St. Pauli II – hier gewannen die Lübecker auswärts mit einem 2:0. Die Mannschaft scheint also gut in Form zu sein, insgesamt hat sie die letzten drei Spiele gewonnen – doch was passiert, wenn sie auf den SC Paderborn trifft, immerhin ein Verein, der letzte Saison noch in der 1. Bundesliga spielte?

Der Start der 2. Bundesliga verlief für die Paderborner zuerst sehr mäßig, mit einem 0:1 gegen den Vfl Bochum endete ihr Auftaktspiel. In der 61. Minute kam es durch einen abgefälschten Kopfball zum einzigen Tor des Spiels. Der SC Paderborn, das zeigte sich in diesem Spiel, verfügt über wenig Schlagkraft in der Offensive, sucht momentan nach neuen Spielern, die hier die Mannschaft verstärken können. Die zwei vor kurzem getesteten Mittelfeldspieler – Haashim Domingo und Arxhend Cani, der vorher beim FC Basel gespielt hat – werden das Problem auf die Schnelle nicht lösen können. Auch aufgrund von Srdjan Lakic’ Achillessehnen-Problemen fehlt dem SC Paderborn momentan die nötige Durchschlagskraft im vorderen Bereich. Bei dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf am zweiten Spieltag der 2. Liga sah es schon besser aus für den SC, Paderborn konnte einen Rückstand der anfangs überlegenden Fortuna wieder ausgleichen und gewann letztendlich mit einem 2:1. Wenn die Mannschaft diese Ressourcen auch im Spiel gegen Lübeck bereit hat, so hat der kleine Amateurverein kaum eine Chance. Aber da die Mannschaft ihre Leistungen nur unbeständig abrufen kann, darf Lübeck weiter hoffen.
bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • 
DFB-TitelDer SC Paderborn war 2004 im DFB-Viertelfinale, gewann gegen Freiburg und den HSV
  • 
BundesligistDer VfB Lübeck konnte zuletzt 1995 und 2002 in die 2. Bundesliga aufsteigen
  • 
PremierePaderborn stieg 2014 erstmals in die 1. Bundesliga auf
  • 
WechselhaftIn seiner Geschichte wechselte der VfB Lübeck 18 Mal seine Ligazugehörigkeit
  • RekordmeisterDer VfB Lübeck hat zwölf Meisterschaften in der Schleswig-Holstein Liga


VfB Lübeck vs. SC Paderborn: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenGerade in der ersten Runde des DFB-Pokals kann es zu Überraschungen kommen, da Vereine aufeinander treffen, die sich sonst kaum einmal begegnen. So ist das auch bei diesen beiden Gegnern – Paderborn musste bislang nicht gegen den VfB Lübeck antreten. Während der SC Paderborn von den letzten fünf Spielen vier verloren hat, konnte der VfB Lübeck die letzten drei Spiele für sich entscheiden. Doch diese Ergebnisse sind nur begrenzt miteinander vergleichbar, da Lübeck und Paderborn in ganz unterschiedlichen Ligen spielen. Zu konstatieren ist immerhin, dass die Lübecker Mannschaft für Überraschungen bereit ist – siehe 2004! – und dass es für den SC Paderborn momentan besser laufen könnte. Die Paderborner müssen sich momentan noch an die Spielweise der 2. Bundesliga gewöhnen, was ein Grund für ihre kürzliche Niederlage gegen VfL Bochum sein könnte. Gegen Fortuna Düsseldorf lieferte die Mannschaft dann bereits ein grundsolide Leistung. Inwieweit sich die erfahrenere Mannschaft vom Regionalligisten Lübeck einschüchtern lässt, ist also fraglich.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenAuch wenn Lübeck für Überraschungen gut ist, der renommiertere der beiden Vereine bleibt der SC Paderborn. Aus diesem Grund liegt Quote auf den Sieg für diese Mannschaft z.B. bei Digibet bei 1,75 und stellt eine Wette mit einem mittleren Risiko dar. Denn das Überraschungspotential vom Lübeck sollte man keinesfalls vernachlässigen. Da die beiden Mannschaften noch nie gegeneinander gespielt haben und sich der SC Paderborn gerade in einer etwas wackeligen Findungsphase für eine bessere Spielstrategie befindet, sind alle Optionen offen. Weniger brisant ist dagegen eine Wette auf die Anzahl der Tore. Auf ein Over 1.5 gibt es bei Mybet eine Quote von 1,25, und durchschnittlich gesehen macht der SC Paderborn in Spielen des DFB-Pokals jeweils zwei Tore.

Wer sein Glück mit einer riskanteren Wette versuchen möchte, der setzt auf den Sieg vom VfB Lübeck. Da diese Mannschaft im Heimstadium spielt, und bereits tausende Tickets an Lübecker Fans verkauft wurden, ergibt sich ein kleiner Vorteil für den Amateurverein, den die Mannschaft möglicherweise in einen Überraschungssieg kanalisieren kann. Der Sieg von Lübeck ist beim Anbieter Cashpoint mit einer Quote von 4,80 beziffert.
betway 100€ Neukundenbonus