BVB hat einen Lauf: Setzt sich die Serie beim VfB Stuttgart fort?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 18.02.2015
1. Bundesliga | 22. Spieltag | Saison 2014/15 Freitag, 20. Februar 2015 - 20:30 Uhr Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart

Bei Borussia Dortmund hangeln sie sich Schritt für Schritt aus dem Tabellenkeller. Das 3:0 beim SC Freiburg tat der Borussia sichtlich gut, Fortschritte sind zu erkennen, mittlerweile verkraften die Kicker von Jürgen Klopp auch während einer Partie Nackenschläge. Doch erreicht ist deswegen noch lange nichts. Dortmund muss aufpassen, Ergebnisse liefern und sich so weiter der Normalform nähern.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 3.5
Beste Quote:1,40
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Auswärtssieg 2
Beste Quote:1,72
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:2 Handicap 1:0
Beste Quote:2,90
Einsatz:2/10
 
Risiko

Auf geht’s in den 22. Spieltag der Fußball-Bundesliga 2014/15! Eröffnet wird dieser am Freitagabend (20. Februar 2015) in Stuttgart. Dort trifft der VfB dann auf Borussia Dortmund. Angepfiffen wird die Partie um 20.30 Uhr. Die Schwaben waren der Verlierer der 21. Runde und haben als Tabellenletzter mit nur 18 Punkten nun größte Sorgen, nicht den Anschluss an die restlichen Kellerkinder zu verlieren. Beim BVB geht es unterdessen weiter bergauf. Die Schwarz-Gelben kommen auf mittlerweile 22 Zähler und stehen mal wieder über dem Strich, sprich: auf einem Nichtabstiegsplatz.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveViel schlechter hätte der 21. Spieltag für den VfB Stuttgart nicht enden können. Bei der TSG 1899 Hoffenheim kassierte man am vergangenen Wochenende in der Nachspielzeit noch eine 1:2-Niederlage. Das kratzt natürlich zusätzlich am ohnehin nicht mehr reichhaltig vorhandenen Selbstbewusstsein. Ein Punkt war zum Greifen nahe. Am Ende stand der VfB aber mit leeren Händen da. Auch wenn in Sinsheim nach vier Spielen ohne eigenen Treffer mal wieder ein Tor bejubelt werden durfte – seit fünf Partien haben die Schwaben nun schon nicht mehr gewonnen. In den vergangenen acht Matches erzielte die Elf von Huub Stevens nie mehr als einen eigenen Treffer, fünf Mal sogar gar keinen. Es sieht nicht gut aus für Stuttgart, das mit nur einem Sieg, zwei Unentschieden, aber schon sieben Niederlagen zudem schlechteste Heimmannschaft der Bundesliga ist.

Gemeinsam mit Hertha BSC und Werder Bremen stellt Borussia Dortmund derzeit mit lediglich acht Punkten das schlechteste Auswärtsteam der Liga. In der Fremden sammelte der BVB nur zwei Siege und zwei Unentschieden. Aber schon sieben Begegnungen gingen verloren. Zuletzt konnten die Schwarz-Gelben ihre Talfahrt stoppen. Beim Sportclub aus Freiburg gelang ihnen ein sicherer 3:0-Erfolg. Zu Hause gegen den 1. FSV Mainz 05 lag Dortmund dann nach wenigen Sekunden schon 0:1 hinten, kassierte nach dem 2:1 prompt das 2:2. Doch im Ruhrgebiet kehrt die Tugend zurück, auch solche Nackenschläge wieder zu verdauen. Am Ende siegte Borussia Dortmund mit 4:2. Vergessen ist damit die Negativserie von zuvor fünf Partien ohne eigenen Sieg, bei dem der BVB auch drei Mal ohne Torerfolg geblieben war.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Das erste Torseit vier Partien ohne Erfolg schaffte der VfB Stuttgart beim 1:2 bei 1899 Hoffenheim
  • Der erste Siegim Jahr 2015 lässt noch auf sich warten; Stuttgart gewann seit fünf Spielen nicht
  • Zwei Siege in Seriebejubelte zuletzt der BVB und erzielte dabei mindestens drei eigene Treffer
  • Sieben Malhat der VfB nun schon zu Hause nicht mehr gewonnen, sechs Mal ohne Torerfolg
  • Neun Malin Serie gelang es Stuttgart nun schon nicht, gegen die Borussia zu gewinnen

VfB Stuttgart vs. Borussia Dortmund: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenNach bisher 93 Duellen in der Bundesliga führen die Schwaben gegen den BVB noch mit 38:31 Siegen. Doch das ist fast schon die einzige Statistik, die positiv für den VfB ausfällt. Denn Stuttgart wartet seit neun Begegnungen nun schon auf einen Dreier gegen das Team aus dem Ruhrgebiet. Vier Mal gewann Dortmund, fünf Mal sogar endete dieses Duell jüngst unentschieden, so unter anderem auch in der Hinrunde (2:2). In 14 der vergangenen 15 Aufeinandertreffen standen Tore an der Tagesordnung. Mindestens fielen zwei Treffer. Elf Mal waren es sogar drei und mehr. Doch die aktuellen Ladehemmungen der Schwaben deuten dieses Mal eher nicht auf ein besonders torreiches Match hin, auch wenn der BVB scheinbar das gegnerische Tor wieder häufiger findet und trifft.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDas schwächste Heimteam gegen das schlechteste Auswärtsteam – und trotzdem sieht unsere Sportwetten-Redaktion den BVB klar im Vorteil. Die jüngsten Siege bringen Selbstvertrauen, der VfB wird den letzten Rest davon bei der späten Niederlage in Hoffenheim liegen gelassen haben. Dortmund trifft den Kasten wieder, Stuttgart nicht wirklich. Leider bringt die Absicherung per Doppelter Chance X2 keine zufriedenstellende Quote mehr, weswegen ein Under 3.5 herhalten muss. Da der VfB eher gar nicht, maximal nur ein Mal trifft, sollte sich das Risiko in Grenzen halten. 1,40 zahlt Betvictor dafür als Quote.

Wie schon erwähnt: Unsere Experten kommen in ihren Analysen zu der Erkenntnis, dass Borussia Dortmund diese Partie tendenziell gewinnen wird. Sollte ihr auch das Risiko etwas erhöhen wollen und darauf setzen, so solltet ihr dies beim Buchmacher bwin tun, der für einen Auswärtssieg mit 1,72 die beste Quote auf dem Markt bietet. Sollte sich der Dortmunder Lauf mit dem dritten Sieg in Serie mit mindestens zwei Treffern Differenz auch im Ländle fortsetzen, zahlt Tipico für einen Dreier mit Handicap 0:1 aus BVB-Sicht sogar eine Wettquote von 2,90 aus. Unnötig zu erwähnen, dass hierfür das Risiko schon recht hoch angesiedelt ist – doch utopisch ist diese Wette ganz sicher nicht.

betway 100€ Neukundenbonus