Stuttgart macht die Schotten dicht – Pokal gegen Braunschweig

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » DFB-PokalGeschrieben am 14.12.2015
DFB-Pokal | Achtelfinale | Saison 2015/16 Mittwoch, 16. Dezember 2015 - 19:00 Uhr Mercedes Benz Arena in Stuttgart

Wenn der Tabellenfünfte der zweiten Bundesliga auf den Tabellenletzten der ersten Bundesliga trifft, dann dürfte die Spannung in der Bude sein. Der VfB Stuttgart kam am vergangenen Wochenende über ein 0:0 beim 1. FSV Mainz 05 nicht hinaus. Der eine Punkt bedeutete zwar einerseits das zweite Spiel ohne Niederlage in Folge. Andererseits aber auch Platz 18 in der ersten Bundesliga. Der VfB Stuttgart wird die Abstiegsränge im Jahr 2015 und über die Winterpause nicht mehr verlassen und muss sich schleunigst etwas einfallen lassen. Der Mannschaft fehlt es besonders in der Defensive. Dennoch gibt es einen leichten Hoffnungsschimmer – nur ein Gegentor in den letzten beiden Spielen. Gegen Eintracht Braunschweig ist der VfB Stuttgart jedoch nicht unbedingt favorisiert.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 1.5
Beste Quote:1,26
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Doppelte Chance X2
Beste Quote:2,10
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Sieg Braunschweig
Beste Quote:5,40
Einsatz:5,40
 
Risiko

Zu schlecht für die erste Bundesliga. Zu gut für die zweite Bundesliga. Eintracht Braunschweig würde von einer Aufstockung von 18 auf 20 Teams der Bundesliga profitieren. Die Mannschaft von Torsten Lieberknecht spielt seit dem Abstieg immer an der Spitze mit dabei. Für einen erneuten Aufstieg hat es aber nicht gereicht. Noch sind die Teams sehr nahe beieinander, sodass es in dieser Saison noch etwas werden könnte. Im Allgemeinen dürften aber einige Teams etwas stärker einzuschätzen sein. Gegen den VfB Stuttgart jedoch sollte sich Eintracht Braunschweig damit anfreunden, leicht favorisiert zu sein. Das Achtelfinale-Pokalspiel zwischen dem VfB Stuttgart und Eintracht Braunschweig findet am Mittwoch, 16. Dezember 2015, um 19.00 Uhr in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart statt.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveDer VfB Stuttgart gewann die erste Runde mit 2:1 in Kiel gegen Holstein Kiel. In der zweiten Runde wurde Carl Zeiss Jena mit 2:0 besiegt. Zwei vermeintlich leichte Gegner. Nun kommt die für den VfB Stuttgart ernst zu nehmende Hürde Eintracht Braunschweig. Die Form der Stuttgarter ist verhalten. Jürgen Kramny versucht zunächst die Defensive zu stabilisieren. Darunter leidet im Moment jedoch die Offensive. Nach den fatalen drei Spielen mit jeweils vier Gegentoren war das jedoch der richtige Schritt. Die Form? Die wird sich wohl erst wieder im Januar-Trainingslager zeigen. Die Ausgangslage? Zuhause gegen einen Zweitligisten sollte Stuttgart gewinnen. Nach den letzten Spielen sind sie jedoch alles andere als der große Favorit.

Die erste Runde gewann Eintracht Braunschweig gegen den Halleschen FC mit 1:0. In der zweiten Runde wurde der SSV Reutlingen mit 4:0 besiegt. Nun also Stuttgart und das auch noch auswärts. Es wird schwer, aber Eintracht Braunschweig ist gegen den VfB Stuttgart der leichte Favorit. Warum? Braunschweig spielt einfach eine gute Saison. Es fehlt nach oben hin ein wenig die Stabilität. Aber die Eintracht gehört zu den besten Teams in der zweiten Liga. Auffällig ist jedoch, dass es zuvor zwei Niederlagen auf fremden Platz gab. 2:1 in Nürnberg und 1:0 in Düsseldorf. Am vergangenen Wochenende aber gewann Braunschweig in Sandhausen mit 2:0. Die Ausgangsalge ist klar. Stuttgart hat als Bundesligist viel zu verlieren. Auf dem Papier wäre ein Ausscheiden demnach keine Katastrophe. Aber gerade in der aktuellen Verfassung ist für Braunschweig in Stuttgart sehr viel zu holen.bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Stuttgart zuhause Nur eine Niederlage aus den letzten drei Spielen – 2 Siege/1 Remis.
  • Eintracht auswärts Zwei Siege, zwei Niederlagen in den letzten vier Spielen.
  • Heimbilanz VfB 2015 2 Siege/1 Remis/5 Niederlagen (7:16 Tore).
  • Auswärtsbilanz Eintracht 2015 4 Siege/2 Remis/3 Niederlagen (15:7 Tore) – Pokal: 2 Siege (5:0 Tore) .
  • Tore (Heim-/Auswärtsspiele plus Pokalspiele) 2015/16 VfB: 5 Over 2.5 (8 Over 1.5) / Eintracht: 4 Over 2.5 (6 Over 1.5)

VfB Stuttgart vs. Eintracht Braunschweig: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenIn der Saison 2013/2014 spielten der VfB Stuttgart und Eintracht Braunschweig 0:4 in Niedersachsen und 2:2 in Baden-Württemberg. Im Pokal trafen die beiden Teams in den 80er Jahren zweimal aufeinander. Es gab ein 6:3 für Stuttgart am 24.08.1985 und ein 2:3 n.V. für Stuttgart am 12.01.1980. In dieser Saison dürfte es für den VfB nicht so eindeutig werden. Zuhause holte Stuttgart zwei Siege, ein Remis und verlor fünfmal. Dabei schoss der VfB sieben eigene Tore und bekam 16 Gegentreffer. Aber in den letzten vier Spielen gab es zuhause nur eine Niederlage, ein Remis und immerhin zwei Siege. Fünf Spiele der Stuttgarter (Heimspiele + zwei Pokalspiele) endeten Over 2.5, 8 Spiele Over 1.5. Braunschweig holte auswärts vier Siege, zwei Remis und verlor dreimal. Dabei gab es 15 eigene Tore und sieben Gegentore. Vier Spiele endeten Over 2.5, acht Spiele Over 1.5. Braunschweig gewann zwei der letzten vier Spiele auswärts.Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenDie Buchmacher sehen den Bundesligisten VfB Stuttgart in der Partie am Mittwoch gegen Eintracht Braunschweig favorisiert. Ein Sieg oder ein Weiterkommen der Braunschweiger wäre aus Sicht der Quoten schon eine gewisse Überraschung. So leicht ist das jedoch nicht. Braunschweig spielt gut und vor allen Dingen konstant. Los geht es mit Toren. Die Sportwette mit niedrigem Risiko und Einsatz lautet – Over 1.5, Quote 1,26 bei Betsafe. Die Sportwette mit mittleren Risiko und Einsatz lautet – Doppelte Chance X2, Quote 2,10 bei Mybet. Braunschweig ist gut, spielt klug und hat vor allen Dingen eine Komponente, die der VfB im Moment nicht hat – Selbstbewusstsein. Die spekulative Hochrisikowette beim DFB-Pokalspiel zwischen dem VfB Stuttgart und Eintracht Braunschweig lautet – Sieg Braunschweig, Quote 5,40 bei Mybet. Überraschungen gibt es im Pokal immer wieder. Dieser Braunschweiger Sieg wäre im Dezember 2015 nicht die größte der Pokalüberraschungen.

bigbetworld_teaser_bonus