Hungrige Wölfe: Startet Bayern mit einer Niederlage in die Rückrunde?

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 27.01.2015
1. Bundesliga | 18. Spieltag | Saison 2014/15 Freitag, 30. Januar 2015 - 20:30 Uhr Volkswagen-Arena in Wolfsburg

Einen besseren Start in die Rückrunde der Bundesliga hätten sich Fußballfans nun wirklich nicht wünschen können. Denn zum Auftakt nach der Winterpause stehen sich die beiden besten Teams der abgelaufenen Hinserie gegenüber. Vielleicht wird es ja sogar noch mal spannend an der Spitze. Dafür wäre ein Sieg der Wölfe Voraussetzung.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Under 4.5
Beste Quote:1,27
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Auswärtssieg 2
Beste Quote:1,55
Einsatz:6/4
 
Risiko
Value!
Wett Tipp:Heimsieg 1
Beste Quote:7,28
Einsatz:1/10
 
Risiko

Die Bundesliga-Rückrunde steht in den Startlöchern. Während wie gewohnt am Samstag sechs und am Sonntag zwei weitere Partien auf dem Spielplan stehen, eröffnen der VfL Wolfsburg und der FC Bayern München schon am Freitagabend (30. Januar 2015) die zweite Halbzeit der Saison 2014/15. Anpfiff in der Volkswagen-Arena ist um 20.30 Uhr. Eine Überraschung scheint nicht ausgeschlossen. Denn die Niedersachsen haben sich als Tabellenzweiter etabliert und mit 34 Punkten schon sechs mehr als der Dritte Leverkusen gesammelt. Tabellenführer FC Bayern München thront mit 45 Zählern aber über allem. Zeit also, für eine umfassende Analyse: der Top-Tipp am Dienstag auf sportwetten.org.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveMit vier Siegen und zwei Unentschieden ging der VfL Wolfsburg mit einer recht ordentlichen Positivserie in die Winterpause. Wenngleich sich das 1:1 im Heimspiel gegen Aufsteiger SC Paderborn eher wie eine Niederlage anfühlte. Drei Siege fuhren die Wölfe in ihrer Vorbereitung an, wenngleich die Gegner nicht Topniveau erreichten. Zuletzt wurde der ambitionierte Zweitligist vom Karlsruher SC mit 2:1 bezwungen und ein 0:1-Pausenrückstand gedreht. Maxi Arnold und Nicklas Bendtner waren die Torschützen. Im Trainingslager in Südafrika gab es Siege gegen eher unbekanntere Kaliber: Ajax Cape Town (4:1) und Chippa United (4:3).

Die Bayern verloren nur eine ihrer letzten zehn Pflichtspiele – mit 2:3 in der Champions League bei Manchester City. Alle anderen Partien wurden siegreich bestritten. Das galt auch für die Testspiele, wo München zuletzt ein 5:1 gegen den VfL Bochum bejubelte. Gegen die Katar Stars und Al-Hilal gewann der FCB jeweils mit 4:1. Auffällig also, dass die Elf von Pep Guardiola zumindest kein Mal ohne Gegentor blieb, was natürlich Klagen auf ganz hohem Niveau bedeutet – allerdings ebenso beim Last-Minute-Sieg zum Abschluss der Hinrunde in Mainz zutraf (2:1).

bet365 100€ Neukundenbonus

Personal & Umfeld

12_personal_umfeldUm zwei Personalien gibt es Trubel auf dem Transfermarkt vor dem Spitzenspiel: Zum einen scheint Manchester United deutliches Interesse an Kevin de Bruyne zu haben, zum anderen sind die Wölfe – auch wenn sie das dementieren – sehr interessiert an Andre Schürrle vom FC Chelsea. Da könnte sich also noch etwas tun beim VfL – in beide Richtungen, wohlgemerkt. Sicher ausfallen wird gegen die Bayern nur Josuha Guilavogui. Allerdings sind Ivan Perisic und Abwehras Naldo derzeit noch angeschlagen.

„Ich glaube nicht, dass es eine Vorentscheidung gibt. Es geht eher um einen Schritt in die richtige Richtung.“ – Manuel Neuer (FC Bayern) vor dem Wolfsburg-Match

Beim FC Bayern München hat Xherdan Shaqiri den deutschen Rekordmeister in Richtung Inter Mailand verlassen. Pierre-Emile Höjbjerg wurde außerdem an den FC Augsburg ausgeliehen. Das Rennen um Norwegens Jahrhunderttalent Martin Ödegaard haben die Bayern allerdings verloren. Der Youngster wechselte zu Real Madrid. Im Kader der Münchner sieht es mittlerweile viel besser aus. Philipp Lahm und Javi Martinez befinden sich schon wieder im Aufbautraining, auch Thiago macht Fortschritte. Dieses Trio wird aber definitiv noch nicht auflaufen können gegen Wolfsburg. Arjen Robben ist leicht angeschlagen. Die Talente Gianluca Gaudino und Sinan Kurt machten zudem positiv von sich reden.

Die statistischen Highlights

  • Münchner Dominanz27 von 35 Matches gegen Wolfsburg gewann Bayern
  • Wolfsburger UnterlegenheitDer VfL holte lediglich drei Siege
  • Dutzend fast vollElf Mal in Folge haben die Bayern nicht mehr verloren (10 Siege, 1 Remis)
  • HeimstärkeIn dieser Saison haben die Wölfe noch gar nicht zu Hause verloren
  • AbwehrstärkeMünchen ließ auswärts erst zwei Gegentore in der Liga zu

VfL Wolfsburg vs. FC Bayern: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDie Bilanz des VfL Wolfsburg gegen die Münchner ist beeindruckend. Und zwar beeindruckend schlecht. Nur drei Mal in insgesamt 35 Duellen in der Bundesliga gewannen die Wölfe ein Spiel gegen den FC Bayern. Fünf Mal reichte es immerhin noch zu einem Unentschieden; aber 27 Mal hieß der Siege München. So auch im Hinspiel, das mit 2:1 zwar an die Bayern ging, in dem der VfL allerdings nicht chancenlos war, einen Punkt aus der bayrischen Landeshauptstadt zu entführen.

Die letzten fünf Begegnungen in Niedersachsen verlor Bayern nie (ein Unentschieden, vier Siege). In fünf der letzten sieben Aufeinandertreffen kassierte der FCB sogar keinen Gegentreffer. Zuletzt gab es beim VfL einen 6:1-Kantersieg zu bejubeln. Wolfsburgs Glanzstück liegt hingegen einige Jahre zurück. In der Meister-Saison 2008/09 demütigte man die Bayern mit 5:1. Es war der einzige Sieg in den letzten zwölf Begegnungen, in denen nur noch ein Remis hinzukam.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenBei aller imponierender Überlegenheit der Bayern, was die Liga betrifft, was aber auch den direkten Vergleich gegen den VfL betrifft: Wolfsburg hat in dieser Saison zu Hause noch nicht verloren und war schon im Hinspiel einem Punkt recht nahe. Das sind die Risikofaktoren, die vorsichtige Wetter besser abdecken sollten. Das die Doppelte Chance X2 kaum Quote bringt, rät unsere Redaktion zu einem Under 4.5.

Der FCB steht zwar für Dominanz, aber nicht unbedingt für bedingungslose Kantersiege. Insofern ist die Quote von 1,27 bei Betway auch noch recht akzeptabel, weil gewiss beide Teams auch zum Start nicht zuviel riskieren wollen. Wer glaubt, alles geht seinen gewohnten Gang, setzt auf Auswärtssieg der Münchner und wird mit einer Wettquote von 1,55 bei Interwetten belohnt. Unschlagbar sind auch die Bayern nicht. Und mit dem VfL auswärts hat die Elf von Pep Guardiola auch den denkbar schwersten Gegner zum Auftakt. Deswegen ist ein Wolfsburger Heimsieg zu einem Zeitpunkt, an dem noch keiner so recht weiß, wo er steht, gewiss realistischer als später in der Saison. Mutigen Wettern empfehlen wir eine Value Bet mit der Quote von 7,28 bei Pinnacle Sports für einen solchen Heimerfolg der Wölfe.

betway 100€ Neukundenbonus