Kampf um Europa: Schaaf mit Frankfurt zu Gast bei Werder Bremen

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 29.04.2015
1. Bundesliga | 31. Spieltag | Saison 2014/15 Samstag, 2. Mai 2015 - 15:30 Uhr Weserstadion in Bremen

Emotional wird es werden im Bremer Weserstadion. Daran gibt es überhaupt keinen Zweifel. Auch wenn in dieser Partie im wahrsten Sinne des Wortes viel auf dem Spiel steht. Thomas Schaaf, der langjährige Trainer von Werder Bremen kehrt nach Norddeutschland zurück – in seiner Funktion als Übungsleiter von Eintracht Frankfurt. Die Fans der Grün-Weißen – das steht fest – werden ihm einen herzlichen Empfang bereiten.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,36
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,55
Einsatz:5/10
 
Risiko
Wett Tipp:Heimsieg 1
Beste Quote:2,25
Einsatz:4/10
 
Risiko

Die Plätze für die Champions League sind vergeben, doch der Kampf um den Einzug in die Europa League spitzt sich zu. Mit im Rennen befinden sich vor dem 31. Spieltag nach wie vor Werder Bremen und Eintracht Frankfurt, die am Samstag (2. Mai 2015) im Weserstadion ab 15.30 Uhr im direkten Duell aufeinandertreffen. Werder liegt momentan mit 39 Punkten auf Platz neun. Für Eintracht Frankfurt als Elfter mit 36 Zählern ist es derweil die wohl letzte Chance, mit einem Sieg noch einmal einen Kontakt zur Gruppe die Europapokal-Kandidaten herzustellen. Wird nicht gewonnen, war es das wohl für die Hessen.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveVon seinen letzten fünf Partien in der Bundesliga hat Werder Bremen nur eine verloren, und diese eher fahrlässig, als man sich beim VfB Stuttgart noch das 2:3 einschenken ließ. Glück hatten die Grün-Weißen dafür am letzten Wochenende beim SC Paderborn, wo sie mit toller Moral ein 0:2 noch aufholten und am Ende 2:2 spielten. Doch dieser Punktgewinn darf durchaus als schmeichelhaft bezeichnet werden. Im letzten Heimspiel wurde mit viel Kampfgeist und Geduld der Hamburger SV niedergerungen. Das alles entscheidende 1:0 fiel erst sieben Minuten vor dem Abpfiff durch einen berechtigten Elfmeter. Zu Hause kommen die Bremer in 15 Begegnungen nun auf sieben Siege und vier Unentschieden. Vier Mal allerdings zogen sie auch schon den Kürzeren. Mit 59 Gegentoren stellt Bremen gemeinsam mit Eintracht Frankfurt die schlechteste Abwehr der Liga.

Seit fünf Spielen mittlerweile hat Eintracht Frankfurt nun schon nicht mehr gewinnen können und dadurch den Anschluss an die vorderen Plätze verloren. Das Abrutschen auf Rang elf ist natürlich eine Enttäuschung. Der Druck ist da: Wollen die Hessen noch um den Europapokal-Einzug mitmischen, müssen sie gewinnen. Zu Hause reichte es zuletzt nur zu zwei Unentschieden gegen Hannover 96 (2:2) und auch gegen Mönchengladbach (0:0). In den Auswärtsspielen schneidet Frankfurt noch wesentlich schlechter ab. Neun Mal in Folge wurde in der Fremde nicht mehr gewonnen, zuletzt sogar fünf Mal in Serie verloren wie zuletzt auch 0:2 in Dortmund, 0:3 in München und sogar 1:3 gegen Abstiegskandidat VfB Stuttgart. In den letzten sieben Gastspielen kassierten die Adlerträger immer zwei Gegentore. Und in der Auswärtstabelle sind sie somit nur Drittletzter.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Nur einen Siegschaffte Werder in den letzten fünf Bundesliga-Partien, spielte drei Mal remis
  • Gar kein Sieggelang Eintracht Frankfurt in den letzten fünf Matches in der Bundesliga
  • 118 TrefferBeide Mannschaften stellen zusammen mit je 59 Gegentoren die schlechteste Abwehr
  • Alle Neune IFrankfurt wartet seit neun Gastspielen in fremden Stadien schon auf einen Dreier
  • Alle Neune IIEintracht Frankfurt ist seit neun Spielen in der Bundesliga gegen Werder unbesiegt

Werder Bremen vs. Eintracht Frankfurt: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenMehr als die Hälfte aller bisherigen 44 Heimspiele, nämlich bereits 25 Partien, endeten mit Werder Bremen als Sieger im Weserstadion. Dazu gesellen sich noch acht Unentschieden. Nur exakt jede vierte Partie gewinnt im Durchschnitt Eintracht Frankfurt. Die Hessen bringen es momentan vor diesem Duell auf elf Erfolge in der Hansestadt. Doch die aktuelle Wahrheit liest sich etwas anders. Denn die Eintracht ist mittlerweile seit neun Begegnungen gegen Werder Bremen ungeschlagen. Eine tolle Bilanz, die Frankfurt da vorzuweisen hat. Die letzten Dreier fuhren die Grün-Weißen in der Saison 2008/09 ein, als sie Hin- und Rückspiel mit jeweils 5:0 mehr als deutlich zu ihren Gunsten entschieden. Seitdem haben die Hessen fünf Mal gewonnen und vier Mal unentschieden gespielt gegen Werder. Im Hinspiel setzte man sich glatt mit 5:2 durch. Das letzte Duell im Weserstadion gewannen die Frankfurter ebenfalls sehr deutlich, damals mit 3:0. Eine ganz klare Tortendenz ist dennoch nicht zu erkennen. Besonders torreiche Partien wechseln sich mit eher torärmeren Vergleichen in schöner Regelmäßigkeit ab. Aber wenn hier die beiden schlechtesten Defensivreihen aufeinandertreffen, wäre eine Over-Torwette dennoch eine Überlegung wert.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenFrankfurt hat zwar neun Mal in Serie nicht mehr gegen Werder verloren, aber im Gegenzug auch die letzten fünf Duelle in der Bundesliga nicht gewinnen können. Und auswärts warten die Hessen sogar schon seit neun Spielen auf einen dreifachen Punktgewinn. Da Bremen zu Hause zuletzt nur gegen die Top-Teams Bayern und Wolfsburg schwächelte, halten wir eine Doppelte Chance 1X für eine sichere Wahl. Der Buchmacher Betway zahlt euch hierfür noch eine Quote von immerhin 1,36. Da in dieser Partie die beiden schwächsten Abwehrreihen der Bundesliga aufeinandertreffen, könnten besonders viele Tore fallen. Alleine Frankfurt kassierte in den letzten sieben Auswärtsspielen immer zwei Gegentore. Mit einem Over 2.5 steigert ihr eure Quote auf bis zu 1,55 beim Bookie bwin. Wer darauf baut, dass Werder stattdessen mit einem Heimsieg seine Chancen auf Europa wahrt, sollte sich beim Wettanbieter Digibet umschauen. Der hält für eine 1 auf dem Tippschein die mit Abstand beste Quote von 2,25 bereit. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt: Wenn ihr glaubt, mehr Argumente sprechen für die Eintracht, so dass die ihre tolle Serie gegen die Hanseaten fortsetzt, wird ein Auswärtserfolg der Hessen beim Bookie Bet3000 mit einer Value Bet belohnt. Die Quote liegt bei 3,52. Für wahrscheinlich halten unsere Wettexperten diesen Ausgang aufgrund der eklatanten Auswärtsschwäche der Frankfurter aber nicht.

betway 100€ Neukundenbonus