Der siebte Streich? Werder plant gegen Hertha einen Heimsieg

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 29.01.2015
1. Bundesliga | 18. Spieltag | Saison 2014/15 Sonntag, 1. Februar 2015 - 15:30 Uhr Weserstadion in Bremen

Bisher hat die Alte Dame mit dem Abstiegskampf nichts zu tun gehabt. Die Betonung liegt auf bisher. Denn das könnte sich noch am ersten Spieltag der Rückrunde ändern. Zumindest dann, wenn Werder Bremen sein Heimspiel gegen die Hauptstädter gewinnt. Dann nämlich würden die stark abstiegsgefährdeten Hanseaten zumindest schon mal an Hertha vorbeiziehen.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,45
Einsatz:8/10
 
Risiko
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,85
Einsatz:6/10
 
Risiko
Wett Tipp:1 Handicap 0:1
Beste Quote:4,70
Einsatz:3/10
 
Risiko

Mit dem vorletzten Match am 18. Spieltag findet der Auftakt der Rückrunde 2014/15 in der Bundesliga am Sonntag (1. Februar 2015) langsam ein Ende. Im Weserstadion stehen sich dabei die Mannschaften von Werder Bremen und Hertha BSC gegenüber, die in der Tabelle nur ein Punkt trennt. Beide hegen also Abstiegsängste, weswegen in diesem Duell drei ganz wichtige Zähler vergeben werden. Bremen konnte sich zuletzt zumindest immer auf die eigenen Fans und die zurückgewonnene Klasse in den Heimspielen verlassen. Auf Platz 16 stehend kann mit einem Sieg der 13. aus Berlin überholt werden.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveEine richtig starke Vorbereitung spielte Werder Bremen in der Winterpause, in der nur die Partie beim MSV Duisburg mit 1:3 verloren ging. Ansonsten gab es aber vier Siege zu verbuchen, bei denen die Grün-Weißen immer drei eigene Tore erzielten, allerdings auch kein einziges Mal zu null spielten. Hinzu gesellt sich der positive Eindruck aus dem letzten Spiel der Hinrunde, in dem Borussia Dortmund nach einer tollen Vorstellung völlig verdient mit 2:1 geschlagen wurde. Werder scheint also gerüstet, und mit Stürmer Franco di Santo meldet sich zudem der gefährlichste Angreifer der Norddeutschen fit zurück – bereit für ein Comeback.

Gut geht anders. Zum Auftakt der Vorbereitung unterlagen die Berliner erst dem Halle mit 1:3 und kamen dann gegen Energie Cottbus nicht über ein 1:1 hinaus. Im Trainingslager in der Türkei waren die Ergebnisse ebenfalls mäßig. Gegen Young Boys Bern unterlag der Hauptstadt-Club im Elfmeterschießen, gegen den FC Thun glückte beim 1:0 dann zumindest ein Erfolgserlebnis. Die Bilanz vor der Pause ist bei den Berlinern identisch mit der der Bremer: Zwei der letzten sechs Spiele wurden da gewonnen, ein Mal spielte man unentschieden, drei Partien gingen verloren. Hajime Hosogai ist für das Match an der Weser gesperrt, und Salomon Kalou weilt noch beim Afrika Cup.

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Ein halbes DutzendSiege feierte Werder Bremen nun schon am Stück gegen Berlin
  • Nur vier Niederlagenkassierten die Hanseaten in 31 Heimspielen gegen die Hauptstädter
  • DreierpackWerder traf in vier seiner fünf Testspiele in der Vorbereitung immer drei Mal
  • GegentoreAber mit 39 Gegentreffern stellt Bremen auch die schwächste Defensive
  • 0:0 Mangelware32 Mal in Serie endete dieses Bundesliga-Duell nie torlos

Werder Bremen vs. Hertha BSC: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenEine richtig starke Bilanz weist Werder Bremen in seinen Ligaheimspielen gegen Hertha BSC auf. Denn von insgesamt 31 Partien im heimischen Weserstadion wurden immerhin 23 gewonnen und vier Mal noch ein Remis erkämpft. Bedeutet im Umkehrschluss: Hertha hat erst vier Mal im hohen Norden gewinnen können. Zuletzt siegte Werder sogar sechs Mal in Serie. Das schafften die Hanseaten gegen keinen anderen Bundesligisten mehr. Und die Aussichten auf den siebten Sieg stehen so schlecht nicht, denn mit den Berlinern kommt das drittschlechteste Auswärtsteam der Bundesliga angereist. Für die Alte Dame reichte es in der Fremde erst zu einem Sieg und zwei Unentschieden. In acht der letzten zehn Duelle fielen immer mindestens drei Tore. Ein torloses Remis gab es seit 32 Begegnungen zwischen Werder und Hertha BSC schon nicht mehr. Wenn die Hanseaten zu Hause gegen Berlin siegten, dann bei den letzten sieben von zehn Erfolgen mit mindestens zwei Toren Differenz.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenEs sprechen kaum Argumente dafür, dass sich Hertha BSC mit einem Auswärtssieg zurückmelden könnte. Nicht das Personal, nicht die Vorbereitung, und schon gar nicht die Bilanz der Berliner in Bremen. Eine ganz hervorragende Wettquote für die Doppelte Chance 1X bietet somit Buchmacher Betway mit 1,45 an. Ein Over 2.5 – denn in dieser Partie fallen traditionell fast immer Treffer, selten wenige – bringt beim Bookie Pinnacle Sports derweil mit 1,85 die beste Wettquote. Für alle, die ins Risiko gehen wollen: Mit einem Heimsieg der Norddeutschen mit Handicap 0:1 verdient ihr beim Buchmacher Tipico eine Quote von 4,70. Franco di Santo ist zum einen zurück. Und wenn Werder die Hertha schlägt, dann in der Mehrzahl der Fälle auch deutlich.

betway 100€ Neukundenbonus