Werder gegen Wolfsburg: Spitzenspiel der Rückrunden-Besten

Du bist hier: Home » Wett-Tipps » 1. BundesligaGeschrieben am 28.02.2015
1. Bundesliga | 23. Spieltag | Saison 2014/15 Sonntag, 1. März 2015 - 17:30 Uhr Weserstadion in Bremen

Mit dem kleinen Nordderby wird der 23. Spieltag in der Fußball-Bundesliga abgeschlossen. Doch es ist mehr als nur das. Werder und Wolfsburg im Weserstadion – da treffen sich die zwei besten Mannschaften der Rückrunde 2014/15. Ein echtes Spitzenspiel also, in dem es für die Gäste darum geht, den komfortablen Vorsprung auf die hinteren Ränge zumindest zu bestätigen. Und für Bremen geht es um eine imposante Heimserie und die Option, unter Umständen noch ein bisschen näher an die internationalen Plätze heranzurücken.

Von der Redaktion empfohlene Wetten

Diese drei lohnenswerten Wetten mit geringem, mittleren und höherem Risiko haben wir für euch ermittelt. Die Begründungen lest ihr in den nachfolgenden Absätzen.

Der sportwetten.org Wett-Tipp zum Spiel
Wett Tipp:Over 2.5
Beste Quote:1,55
Einsatz:7/10
 
Risiko
Wett Tipp:Doppelte Chance 1X
Beste Quote:1,90
Einsatz:5/10
 
Risiko
Value!
Wett Tipp:Heimsieg 1
Beste Quote:3,80
Einsatz:3/10
 
Risiko

Am Sonntagabend (1. März 2015) endet ab 17.30 Uhr im Weserstadion der 23. Spieltag in der Fußball-Bundesliga. Auf dem Programm steht dann das kleine Nordderby zwischen Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg, das einiges verspricht. Zum Beispiel eine gewisse Brisanz, denn mit Manager Klaus Allofs, mit Aaron Hunt (fehlt aber verletzt), Naldo und auch Kevin de Bruyne kehren gleich vier alte Bekannte zurück an die Weser. Zudem ist es das Duell der beiden besten Mannschaften der laufenden Rückrunde. Beide haben vier Siege und ein Unentschieden gesammelt, sind noch ungeschlagen. Für Werder bedeutet das Platz acht mit 30 Punkten und nur drei Zählern Rückstand auf Rang sechs, der für die Europa League reichen würde. Wolfsburg ist unverändert Zweiter, hat mit 47 Zählern bereits zehn Punkte Vorsprung auf die Verfolger, allen voran auf Mönchengladbach.

Ausgangslage & Formkurve

11_ausgangslage_formkurveAm vergangenen Wochenende riss eine Serie. Nach fünf Siegen in Serie spielte Bremen auf Schalke 1:1 – blieb aber zumindest auch im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen. Möglich machte dies die letzte Aktion im Spiel, als Sebastian Prödl einen Freistoß von Junuzovic noch in die Maschen köpfte. Erstmals erzielte Werder aber auch nach fünf Spielen nicht zwei Tore, sondern traf nur dieses eine Mal. Es war jedoch ebenso schon das zehnte Match in Folge, in dem den Grün-Weißen immer mindestens ein Treffer gelang. Fin Bartels, das ist durchaus eine Schwächung, fehlt Bremen gesperrt. Allerdings gibt es da noch eine andere Serie: Werder hat seine letzten sieben Heimspielen alle nicht verloren und kommt auf sechs Siege und ein Remis beim 3:3 gegen Hannover. Immer fielen dabei mindestens zwei Tore.

Bei Wolfsburg fallen Aaron Hunt und Ivan Perisic aus, so dass die Offensive etwas geschwächt an den Start geht. Doch das ist beim VfL eher nicht das Problem, der Kader verfügt über genügend Qualität. Fraglich bleibt, wie kräftezehrend die Reise nach Lissabon war, wo der VfL durch ein 0:0 bei Sporting das Achtelfinale in der Europa League erreichte. Der VfL hat seine letzten zehn Ligaspiele nicht mehr verloren (sechs Siege, drei Unentschieden). Die letzte Niederlage gab es beim 2:3 auf Schalke. In den vergangenen neun Partien der Wölfe fielen auch immer mindestens zwei Tore. Ebenso in den vergangenen sieben Auswärtsspielen. Auswärtsniederlagen haben die Niedersachsen bisher erst drei kassiert in zehn Partien. Wenn Werder aufläuft, fallen im Schnitt fast vier Treffer, beim VfL sind es auch durchschnittlich deutlich mehr als drei. Bremen stellt mit Frankfurt die schwächste Defensive (44 Gegentore), der VfL hat nach Bayern die zweitmeisten Treffer erzielt (48 Tore).

bet365 100€ Neukundenbonus

Die statistischen Highlights

  • Sieben in SerieWerder hat seit sieben Heimspielen nicht mehr in der Bundesliga verloren
  • Zehn in SerieWolfsburg verlor seine vergangenen zehn Partien in der Bundesliga nicht mehr
  • Immer zwei Torefielen in den letzten sieben Bremer Heim- und Wolfsburger Auswärtsspielen
  • Defensive vs. OffensiveBremen hat die schwächste Abwehr, der Vfl den zweitstärksten Sturm
  • VfL vorneWolfsburg gewann schon acht Mal an der Weser und holte zuletzt vier Siege gegen Werder

Werder Bremen vs. VfL Wolfsburg: Direkte Duelle & Statistiken

14_direkte_duelle_statistikenDer VfL Wolfsburg hat die letzten vier Spiele alle gegen Werder gewonnen und ist seit sechs Partien gegen den SVW ungeschlagen. Das Hinspiel endete 2:1 für die Wölfe, die in Bremen zuletzt 3:1 und 3:0 siegten. Werders letzter Dreier datiert aus der Saison 2011/12, als die Grün-Weißen 4:1 gewannen. In den letzten zehn Duellen endeten sieben mit drei oder mehr Toren in diesem kleinem Nordderby. Ein 0:0 gab es in 17 Begegnungen im Weserstadion darüber hinaus noch nie. Die Bilanz der Wölfe in der Hansestadt ist mit 8:7 Siegen positiv. Nur zwei Partien endeten remis. In 35 Duellen waren es nur sieben, also endet nur jede fünfte Partie unentschieden. Statistisch betrachtet wäre jetzt wieder eine Punkteteilung an der Reihe.

Mobilbet 10€ Bonus ohne Einzahlung

Prognose, Wett-Tipps & Quoten

15_prognose_tipps_quotenZunächst einmal: Treffer sind in diesem Match wie ausführlich zuvor beschrieben vorprogrammiert. 1,55 zahlt Betway als Quote für ein Over 2.5. Ihr ahnt schon, ein Over 1.5 bringt kaum Quote. Aber weil Wolfsburg von den Buchmachern favorisiert wird und wir den Wölfen nach Europapokal-Strapazen nicht zwingend ein Unentschieden, geschweige denn einen Auswärtssieg zutrauen, haben wir uns für diese Torwette entscheiden. Denn die Doppelte Chance X2 bringt eine noch geringere Wettquote im Bereich um 1,30. Das halten wir für übertrieben und zu schlecht gemessen am Risiko.

Als strategische Wette empfehlen wir deswegen die Doppelte Chance 1X. Werder hat schließlich auch einen hervorragenden Lauf, insbesondere zu Hause. Bei einem Remis würde auch die Serie der Wölfe nicht reißen. Und mit 1,90 ist die Quote beim deutschen Buchmacher Tipico exzellent. Bliebe noch die risikoreiche Variante. Hier halten wir einen Bremer Heimsieg als Tipp ideal, denn wieder wettet ihr bei Tipico steuerfrei – mit doppelt so hoher Wettquote von 3,80. Das reicht nahe ran an einer Value Bet.

betway 100€ Neukundenbonus