Wettanbieter ohne Wettsteuer: Wo findet man sie?

Bereits im Jahr 2012 wurde die 5 Prozent Wettsteuer eingerichtet. Oftmals fragen sich die Sportwetter heute noch, ob es Wettanbieter ohne Wettsteuer gibt und ob man dahingehend auch die eigentlichen Kosten einsparen kann. Es ist einfach Fakt, dass man bei den einzelnen Buchmachern hin und wieder die besonderen Steuervorteile erhalten kann.

Es ist ratsam, wenn man dies direkt in einem Vergleich nachliest und somit erste Erfahrungen sammeln kann. In wenigen Schritten kann man daher schnell und einfach zu hohen Gewinnen kommen und sich ein Bild machen, wie man auch die Sportwetten-Anbieter ohne Steuer finden kann. Schließlich ist es bei den einzelnen Anbietern durchaus verschieden, wie sie mit der Wettsteuer umgehen. Einige von ihnen übernehmen sie komplett, sodass es sich in dem Fall um Wettanbieter ohne Wettsteuer handelt. Beispiele sind Tipico oder Ironbet.

Wettanbieter ohne Wettsteuer – alle Fakten:

  • Wettanbieter ohne Steuer jederzeit möglich
  • dementsprechend klare Vorteile in den Platzierungen der Sportwetten
  • oftmals nicht einmal eine Umlagerung auf die Sportwetter
  • Wettanbieter ohne Wettsteuer somit kein Abzug von Einsatz oder Gewinn
  • viele Buchmacher übernehmen die Wettsteuer komplett

Jetzt Wettportal betbay ausprobieren >>

Warum verzichten einige Wettanbieter auf die Wettsteuer?

Seit Einführung der Wettsteuer gibt es immer mehr Buchmacher, die auf die Weiterberechnung der Wettsteuer an ihre Kunden verzichten. Sie zahlen die fünf Prozent im Falle eines Gewinnes aus eigener Tasche. Warum sie dies tun? Dahinter verbirgt sich wohl eine ganz klassische Strategie. Haben die Kunden die Möglichkeit, steuerfrei und ohne den fünfprozentigen Abzug zu wetten, steigt die Attraktivität des Buchmachers. Mit diesem Zugewinn an Wettern kann der Marktanteil erhöht werden. Damit steigen auch die Umsätze des jeweiligen Buchmachers.

Einige Anbieter wollen sich die Wettsteuer durch reduziertere Quoten zurück. Generell bewegen sich die Auszahlungsschlüssel bei den Buchmachern auf dem deutschen Wettmarkt allerdings zwischen 92 und 95 Prozent. Die Buchmacher, die ihre Quoten deutlich darunter anbieten, haben bei den Kunden oft das Nachsehen und werden durch weniger Registrierungen „abgestraft“.

Ist das Wetten dort trotzdem legal?

Auch das Platzieren von Wetten bei Buchmachern, die die Wettsteuer nicht an die Kunden weiterberechnen, ist legal. Warum? Mit der Erhebung der Wettsteuer wurde lediglich gefordert, dass sie in Form von fünf Prozent bei allen Gewinnen an den deutschen Fiskus abgeführt wird. Wer hingegen diese Begleichung vornimmt, wurde im Vertragspapier nicht näher bestimmt.

Mehr vom Gewinn

tipico erlässt 5% Steuer bei Gewinn

Daher ist es unerheblich, ob der Kunde selbst oder etwa der Buchmacher die Wettsteuer an das Finanzamt überweist. Entscheidend ist, dass die Überweisung durchgeführt wird. Die Buchmacher am deutschen Wettmarkt sind seriös und führen den Betrag entsprechend nach einer Gewinnerzielung ab. Daher ist auch das Wetten von einem legalen Charakter geprägt. Wie dies genau gestaltet wird, zeigt sich beispielsweise beim Anbieter Ironbet.

Die Sportwetten-Anbieter ohne Steuer: Vorteile bei vielen Wettportalen

Mittlerweile gibt es einfach eine Vielzahl an interessanten Sportwetten-Anbietern auf dem Markt, bei denen jeder die ein oder anderen lukrativen Sportwetten abschließen kann. Doch dies ist neben der 5 Prozent Wettsteuer nicht das einzige, was man bei der Auswahl beachten sollte. Auch die Liste der Wettanbieter ohne Wettsteuer steht zur Verfügung.

Nicht immer 5% fällig

mybet schenkt manchmal Wettsteuer

Manche Wettanbieter verzichten nicht durchgängig auf die Wettsteuer, sondern nur sporadisch. Ein Beispiel hierfür ist mybet. Wer von mybet überzeugt ist und gerne auf die Wettsteuer verzichten würde, sollte sich unseren Bericht über die Handhabung der Wettsteuer bei mybet durchlesen.

Sportingbet ist eines der führenden Unternehmen, welches ein umfassendes Angebot an Sport- und Livewetten zur Auswahl stellt und Kunden hier gleichzeitig die Möglichkeit gibt, die Wettsteuer auf verschiedene Weise begleichen zu können. Erfahren Sie hier mehr über die Sportingbet Wettsteuer.

Es ist weiterhin sehr wichtig, dass man sich bei den ausgewählten Buchmachern auch die Wettquoten anschaut, mit denen man dahingehend zu den besonders hohen Gewinnen kommen kann. Aufgrund dessen muss man sich selbst das eigene Bild machen und auch die ersten eigenen Erfahrungen dort sammeln. Generell ist es heute nicht mehr schwer, die Wettanbieter ohne Wettsteuer zu finden und dort auch in Form von einem Neukundenbonus das Beste rauszuholen. Schnell und einfach können sich die Sportwetter somit die ersten Einblicke verschaffen.

Große Auswahl an Buchmachern und Sportwetten

Die Wettanbieter ohne Wettsteuer sind derzeit bekannter denn je. Man kann sich daher auch in dem Bereich ein ideales Bild machen und direkt die ersten Erfahrungen dort sammeln. Man muss dazu sagen, dass eine Registrierung auf dem jeweiligen Wettportal somit ebenfalls sehr wichtig ist. In wenigen Schritten kann man sich kostenlos auf den Portalen anmelden und somit direkt einen Bonus nutzen. Danach muss die erste Einzahlung dort tätigen und kann sofort die ersten Sportwetten in dem Bereich platzieren. Jeder kann somit auf die besonders lukrativen Sportwetten hoffen und sich auf die hohen Gewinne freuen. Die Wettquoten sollten dahingehend ebenfalls stimmen, sodass man auch dies miteinander vergleichen sollte. Die eindeutigen Fakten lassen sich aufgrund dessen schon auf den Wettportalen finden, sodass man dahingehend einen einfachen und sicheren Einblick in die Wettmöglichkeiten erhalten kann. Die Auswahl der Buchmacher und dort vorhandenen Sportwetten ist mittlerweile beliebter denn je, sodass die Wettbüros schon lange nicht mehr so einen Andrang haben. Lohnen kann sich dies allemal.

Wettanbieter ohne Wettsteuer

Ironbet verzichtet auf Wettsteuer

FAQs: Wettanbieter ohne Wettsteuer – Offene Fragen und Antworten

Frage 1: Kann man einen Sportwetten-Anbieter ohne Wettsteuer schnell finden?

Ja, denn es gibt einige Vergleichsportale, bei denen man diese Informationen in wenigen Schritten erhalten kann. Dort lassen sich auch alle Anbieter in dem Bereich schnell finden. Wird man nicht unmittelbar fündig, können wir unsere Tipps und Erfahrungen zum Thema Wettsteuer umgehen empfehlen.

Frage 2: Kann man die Wettsteuer Regeln bei den Buchmachern nachlesen?

Natürlich, denn die meisten Buchmacher geben diese Kosten direkt auf der Webseite bekannt, sodass man sich in wenigen Schritten ein eigenes Bild dort machen kann.

Frage 3: Wie seriös sind die Sportwetten-Anbieter online?

Generell gilt, dass die meisten Sportwetten Anbieter online seriös sind. Dies kann man als Wetter daran erkennen, dass auch gleichzeitig eine Lizenz mit versehen ist.

Frage 4: Muss man grundsätzlich noch was beachten?

Es gilt einfach, dass man einen seriösen und sicheren Buchmacher finden sollte, bei dem es in Sachen Auszahlungen ebenfalls nicht zu Problemen kommen wird. Sollte dies allerdings weiterhin der Fall sein, muss man sich anhand der Erfahrungsberichte und Vergleichsportale orientieren, um keinen falschen Weg zu gehen.

Frage 5: Kann jeder Sportwetter den idealen Buchmacher für sich finden?

Natürlich, denn in der heutigen Zeit haben die Online Wettportale einen regelrechten Boom mitgemacht. Aufgrund dessen ist man dort auch auf der sicheren Seite und kann für sich den perfekten Buchmacher finden. Wer immernoch nach einem passenden Buchmacher ohne Wettsteuer sucht, sollte sich unseren Artikel Wetten ohne Wettsteuer zu Herzen nehmen.

Sportwetten.org bietet mehr Service

Das Portal bietet seinen Nutzern einen umfangreichen Service, der sich nicht nur auf verschiedene Vergleiche beschränkt. Hier teilen die User untereinander ihre Erfahrungswerte und Meinungen zu den einzelnen Buchmachern. Daraus ergibt sich ein Ranking der einzelnen Anbieter. In verschiedenen Vergleichen werden die Buchmacher gegenübergestellt und in einzelnen Kategorien sowie nach dem Gesamteindruck bewertet. Mit jeder weiteren Meinung der User kann sich die Platzierung ändern. Dadurch ist sichergestellt, dass stets die attraktivsten Angebote und besten Anbieter auf den vorderen Plätzen zu finden sind. Untermalt wird dieses Angebot durch übersichtliche Listen, Statistiken sowie Bildern. Als weiterer Service stehen auch kostenfreie Nachrichten aus der Branche zur Verfügung. Für lukrativere Gewinne oder gezieltere Wetteinsätze sorgen die Wett-Tipps und Tricks der Experten. Sie erklären und empfehlen zudem Strategien, mit denen das Wetten ansprechender werden kann.

Fazit: Wettsteuer sparen und legal wetten

Seit Einführung der Wettsteuer im Jahr 2012 sind die Buchmacher dazu verpflichtet, Abgaben in Höhe von fünf Prozent bei Gewinnen zu leisten. Das Gros der Buchmacher hat sich dazu entschieden, diese Belastung nicht an seine Kunden weiterzugeben. In diesem Fall wird die fünfprozentige Wettsteuer aus eigener Tasche bezahlt. Einige Buchmacher haben sich aufgrund dieser Regelung sogar gänzlich vom deutschen Markt zurückgezogen. Doch es gibt auch Anbieter, bei denen die Kunden die Steuer selbst zahlen müssen. Ein Blick auf den Vergleich der einzelnen Buchmacher ist daher ratsam, um bestenfalls den gesamten Betrag seines Bruttogewinnes auch behalten zu können. Die Betway Wettsteuer in Höhe von 5 Prozent zum Beispiel wird zwar nur bei einem Gewinn fällig aber sofort von Betway eingezogen.

betway Erfahrungen lesen >> Weiter zu betway >>

Autor Frank Port