sMarkets Erfahrungen und Test - Alle Details zum Anbieter

Zur Anbieter-Webseite
1 Erfahrungsbericht lesen Frage stellen

Willkommensangebot: 10 £ Free Bets, bis zu 10€

Deine Bewertung
+5
  • Bonus 4,1
  • Quoten 3,2
  • Service 3,2

    sMarkets ist eine Wettbörse, welche seit 2009 in der Wettszene präsent ist, jedoch erst 2014 nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte. Die Kundenzahlen sind extrem gestiegen. Schätzungsweise geben aktuell rund 100.000 User ihre Tipps bei sMarkets ab. Die höchste Popularität genießt der Onlineanbieter im Heimatland Großbritannien. Es ist aber unverkennbar, dass sMarkets verstärkt auch in Mitteleuropa aktiv wird.

    • Keine Wettsteuer
    • 100% seriös durch EU-Lizenz
    • Kein Live-Chat
    • Keine deutsche Webseite
    • Kein Paypal

    sMarkets: Erfahre in weniger als 5 Minuten alle wichtigen Fakten, die jeder kennen sollte!

    infoHinter der Plattform stehen britische Anbieter, welche mit einer Firma in Malta arbeiten – der sMarkets (Malta) Limited. Das Unternehmen verfügt über eine Lizenz der Lotterie & Gaming Authority des Mittelmeerstaates und kann zusätzlich eine Genehmigung der britischen Gambling Commission vorweisen. Mit dem Angebot will sMarkets vornehmlich dem Marktführer der Wettbörsen Betfair Konkurrenz machen.

    Das Wettangebot besteht „nur“ aus 12 Sportarten (inklusive Politik und Gesellschaft). sMarkets konzentriert sich auf den Mainstream, wobei an erster Stelle die Pferdewetten zu finden sind. Den Offerten auf Galopp- und Trabrennen wird sogar noch größere Bedeutung zugerechnet als dem König Fußball. Typisch britisch im Portfolio sind Cricket, Rugby oder Golf.

    Die Wettquoten der Börse werden von den anbietenden Kunden selbst festgelegt. Durchschnittlich liegt sMarkets ca. 15 Prozent über den vergleichbaren Buchmacherangeboten. Positiv ist in diesem Zusammenhang, dass die deutsche Wettsteuer nicht berechnet wird. Die Webseite ist nur in englischer Sprache verfügbarer. Gleiches trifft auf die mobile Sportwetten App der Börse zu. Auch der Kundensupport arbeitet nur englischsprachig. Die Mitarbeiter von sMarkets sind per Email und über eine englische Festnetznummer erreichbar.

    Für Neukunden wartet am Start eine Gratiswette von 10 £. Die damit verbunden Bonusbedingungen sind äußerst anfänger- und kundenfreundlich gestaltet. Der Einsatz für die Free Bets ist jedoch nicht auszahlbar. Generell kann im Erfolgsfall nur über die Gewinne verfügt werden.

    sMarkets arbeitet mit einem vergleichbar kleinen Transferangebot. Bei den Gewinnauszahlungen nach Deutschland, Österreich und die Schweiz ist zu beachten, dass die Banküberweisungen mit einer pauschalen Gebühr von 12 Euro belegt sind. Auf ein Zusatzangebot für die spielende Kundschaft, beispielsweise ein Casino oder ein Pokerportal, wird komplett verzichtet.

    Daten zum Unternehmen

    • Unternehmensname: sMarkets Malta Limited
    • Sitz des Unternehmens: Valletta, Malta.
    • Gründung: Großbritannien 2009
    • Anzahl der Mitarbeiter: –
    • Lizenz: LGA Malta und Gambling Commission Großbritannien
    • Umsatz (Jahr): –
    • Anzahl an Kunden: ca. 100.000
    • Spezialgebiet: Sportwetten
    • Zusatzangebot: –

    Finanzielles

    • Neukundenbonus: 10 £ Free Bets
    • Bonusbedingungen: –
    • Bonusprogramm: –
    • Zahlungsmethoden: Kreditkarte (Visa, MasterCard), Skrill by Moneybookers, Neteller, Banküberweisung
    • Gebühren: 12 Euro bei Banküberweisung außerhalb Großbritanniens
    • Quotenschlüssel: –
    • Wettlimits: je nach Angebot
    • Wettsteuer: steuerfrei

    Kundenservice

    • Kommunikationsmethoden: E-Mail, Telefon
    • Servicezeiten: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr (nur englischsprachig verfügbar)
    • Telefonnummer: +44 207 617 7413
    • E-Mailadresse: [email protected]

    Zusatzdienste

    • Mobil wetten: Ja, mobile Webseite.
    • Livestreams: –
    • Livescores: –

    Dein Kickstart: “Von der Anmeldung bis zur Gewinnauszahlung”

    Nachfolgend wollen wir Dir einen kleinen Leitfaden an die Hand geben, welcher Dir den Einstieg bei sMarkets erleichtert. Wir haben Dir unsere Erfahrungen von der Anmeldung bis hin zur Gewinnauszahlung zusammengestellt. Halte Dich einfach an die beschriebenen Punkte und Du wirst vor keinerlei Probleme gestellt und dies obwohl die Wettbörse nur englischsprachig zur Verfügung steht.

    So meldest du dich beim Buchmacher an!

    Schritt 1: Rufe Homepage www.smarkets.com auf. Direkt auf der Startseite ist das kleine Anmeldeformular integriert.

    Schritt 2: Fülle die wenigen Daten aus. Der Wettanbieter verlangt nur die Emailadresse, das Passwort (frei wählbar), das Geburtsdatum und die Währungsauswahl. Bestätige die AGBs mit einem Klick und drücke auf „Sign up to sMarkets now“.

    Schritt3: Gib nun auf einer zweiten Seite deine persönlichen Daten ein. Klicke auf den grünen Button „Save Details“. Du wirst nach unseren sMarkets Erfahrungen direkt auf die Einzahlungsseite weitergeleitet.

    So nimmst du deine erste Einzahlung vor!

    1. Wähle im Webseitenkopf Deine bevorzugte Zahlungsmethode aus.
    2. Gib darunter den Wunschbetrag ein.
    3. Klicke nun auf „Start Deposit“ und folgende den unterschiedlichen Anweisungen je nach Bezahlmethode. Bei den e-Wallets wirst Du beispielsweise zum Finanzdienstleister weitergeleitet.

    So platzierst du deine erste Sportwette!

    1. Bevor Du Deine erste Wette platzieren darfst, musst Du nach unserer Erfahrung noch den Bestätigungslink in der Begrüßungsemail verifizieren.
    2. Wähle am linken Bildrand die Sportart aus. Es öffnen sich rechts daneben weitere Untermenüs beispielsweise „Today“, „Tomorrow“ und die Länder.
    3. Es erfolgt eine neuerliche Eingrenzung nach den entsprechenden Wettbewerben. In der vierten Spalte siehst Du die Events. Klicke das bevorzugte Spiel an und Dir werden in der Seitenmitte alle verfügbaren Quoten angezeigt. Unterhalb der Kurse blendet sMarkets die Einsatzgrenze an.
    4. Klicke auf Deine Tippauswahl und direkt darunter öffnet sich ein Fenster, in welches Du Deine Spielssumme eingibst.
    5. Bestätige nun Deine Wette mit dem grünen Button „Confirm“.

    So zahlst du dir deinen Gewinn aus!

  • Logge Dich mit deinen Spielerdaten bei sMarkets ein. Gehe auf den Menüpunkt „Account“ und dann „Withdrawals“.
  • Wähle nun die Zahlungsmethoden und den Betrag.
  • Vervollständige die Transferdetails beispielsweise durch Eingabe der Kontonummer.
  • sMarkets wird die Auszahlung innerhalb von 48 Stunden bearbeiten.
  •  

    „Know your Bookmaker” – Alles, was du über sMarkets wissen musst

    Unsere sMarkets Erfahrungen sind weitestgehend positiv, auch wenn die Wettbörse sicherlich noch Luft nach oben hat. Mit dem Marktführer Betfair kann sich sMarkets noch nicht messen lassen. Die Seriosität ist aber zu 100 Prozent gegeben, was durch die Lizenzen der maltesischen Lotterie & Gaming Authority sowie der britischen Gambling Commission untermauert wird. Die beste sMarkets Erfahrung sind sicherlich die Wettquoten und die damit verbundene Wettsteuerfreiheit. In diesem Sektor stellt die Wettbörse alle klassischen Buchmacher in den Schatten.

    FAQs: 10 wichtige Fragen & Antworten zur Wettbörse sMarkets

    1. Welche Einzahlungs- und Auszahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung?

    01_Einzahlung-AuszahlungDas Transferportfolio ist recht klein gehalten. Als Ein- und Auszahlungsmethoden stehen die Kreditkarten von Visa und Mastercard, die klassische Banküberweisung sowie die e-Wallets Skrill by Moneybookers und Neteller bereit. Alle Deposits werden vom Onlineanbieter gebührenfrei ausgeführt. Die Auszahlungen werden innerhalb von 48 Stunden intern bearbeitet. Bei den Bankauszahlung ist zu beachten, dass diese außerhalb von Großbritannien mit einer pauschalen Gebühr von 12 Euro versehen ist.
     

    2. Wie lauten die Bonusbedingungen des Neukundenbonusses?

    02_NeukundenbonusNeukunden werden bei sMarkets mit einem Promo-Cash von 10 £ begrüßt. Voraussetzung zum Erhalt der Gratiswette ist, dass mindestens eine Einzahlung von 20 £ erfolgt ist. Die Free Bets sind innerhalb von drei Monaten zu nutzen. Der Einsatz der kostenlosen Wette kann im gesamten Portfolio erfolgen. Die Spielsumme bleibt immer Eigentum von sMarkets. Im Erfolgsfall werden nur die Gewinne dem Wettkonto gutgeschrieben, die dort jedoch keinen weiteren Rollover Vorgaben mehr unterliegen.
     

    3. Welchen Fokus legt der Wettanbieter im Bereich Livewetten?

    03_Live-WettenDer Fokus im Live-Center gilt klar dem Pferdesport. sMarkets stattet nahezu allen Galopp- und Trabrennen weltweit mit entsprechenden Quotierungen aus. Hinter den Pferderennen steht der Fußball, wobei sich die Wettauswahl jedoch stark in Grenzen hält. Alle anderen Sportarten werden live komplett vernachlässigt.
     
     
     

    4. Wie hoch ist der Quotenschlüssel für die wichtigsten Fußball-Ligen?

    04_QuotenschluesselVon einem Quotenschlüssel kann bei einer Wettbörse nicht gesprochen werden, da die Angebote von den Kunden selbst festgelegt werden. Generell liegt sMarkets aber klar über den „normalen“ Buchmacherangeboten. Das Plus zugunsten der Wettbörse liegt bei teilweise bis zu 15 Prozent. Positiv ist, dass sMarkets nur mit einer zweiprozentigen Dealgebühr arbeitet.
     
     

    5. Wie groß ist das Wettangebot des Anbieters?

    05_WettangebotDas Wettangebot besteht nur aus zehn Sportarten plus Politik- und Gesellschaftsofferten. Weder in der Breite noch in der Tiefe kann sich sMarkets mit den besten Wettanbietern messen lassen. Neben dem Mainstream gibt’s nur wenige Disziplinen, welche das Portfolio abrunden. Auf echte Exoten verzichtet die Wettbörse bewusst.
     
     
     

    6. Wird die 5%-Wettsteuer dem Kunden berechnet?

    07_WettlimitsDie Steuerlast wird von sMarkets allein getragen. Dieser Fakt macht die ohnehin schon sehr guten Wettquoten natürlich noch attraktiver. Bei den Briten gilt noch immer „Brutto gleich Netto“. Kunden, welche bei sMarkets einen Gewinn von 100 Euro einfahren, erhalten diesen abzüglich der zweiprozentigen Gebühr ausgezahlt – sprich 98 Euro landen auf dem Wettkonto.
     
     

    7. Wie hoch sind die Wettlimits des Wettanbieters?

    06_WettsteuerDie Wettlimits werden nicht vom Onlineanbieter festgelegt, sondern orientieren sich an der Frequentierung und der Wetteinstellung der Kunden. Erfahrungsgemäß sind die Einsatzmöglichkeiten bei unwichtigeren Sportevents recht gering. Grenzen von 20 bis 50 Euro sind an dieser Stelle keine Seltenheit. In den Topfußballligen sind dann aber ohne weiteres vierstellige Einsatzchancen gegeben.
     
     

    8. App oder mobile Website? Wie kann ich mit meinem Smartphone wetten?

    08_SmartphonesMarkets hat sich kundenfreundlich für eine optimierte Webseitenversion entschieden. Die Sportwetten App kann mit allen neueren Smartphones und Tablets aufgerufen werden. Das Wetten mit Handy ist mit iOS, Android, Windows und Blackberry möglich. Die technische Anpassung an das jeweilige Endgerät erfolgt automatisch. sMarkets stellt das gesamte Wettangebot mobil bereit. Ein- und Auszahlungen sind ebenfalls problemlos möglich.

     
     

    9. Wie und wann ist der Kundensupport erreichbar?

    09_KundensupportDer Kundensupport der Briten ist in den Hauptgeschäftzeiten zwischen 9 und 18 Uhr erreichbar. Die Servicemitarbeiter können telefonisch und per Email kontaktiert werden. sMarkets arbeitet mit einer Festnetznummer in Großbritannien. Die schriftlichen Anfragen werden garantiert innerhalb von 24 Stunden beantwortet. Auf einen Live-Chat verzichtet sMarkets aktuell noch. Der Kundensupport wird nur in englischer Sprache angeboten.
     
     

    10. Welche Zusatzangebote neben Sportwetten bietet der Wettanbieter?

    10_ZusatzangeboteBei sMarkets gibt es keine klare Fokussierung und die heißt – Sportwetten. Der Onlineanbieter verzichtet komplett auf die Rahmenangebote. Einen Casino- und einen Pokersektor sucht man bei sMarkets vergeblich.

    Bis zu 10 EUR sMarkets Gutschein einlösen