Was ist ein Buchmacher? (Kapitel 1.1)

Buchmacher Erklärung
Experten und den fortgeschrittenen Spielern ist der Begriff Buchmacher (siehe Glossar) natürlich absolut geläufig. Einsteiger und Neulinge in der Welt der Sportwetten können diese Bezeichnung vielleicht aber auch falsch interpretieren. Denn Buchmacher findet man nicht in Bibliotheken und Buchhandlungen, und sie sollten auch nicht mit der Berufsgruppe der Buchbinder verwechselt werden. Sie „machen“ keine Bücher. Sehr wohl aber führen sie Buch. So lässt sich jedenfalls die Wortherkunft ableiten. In England werden sie Bookmaker genannt. In der Kurzform spricht man auch von einem Bookie. Der Begriff Bookmaker ist also quasi 1:1 in den deutschen Sprachschatz übernommen worden.

Die Aufgaben eines Buchmachers


Die Aufgabe des Buchmachers besteht darin, die Sportwetten der Spieler anzunehmen, sie zu verwalten und Gewinne auszuzahlen. Das finanzielle Interesse der Bookmaker besteht natürlich darin, selbst einen Gewinn zu erwirtschaften und nicht alle Einsätze wieder an die Wettenden auszuzahlen. Letztendlich ist der Markt der Sportwetten – das sollte man sich immer vor Augen halten – ein Geschäftsmodell. Und wenn ihr eine Wette auf ein sportliches Ereignis abschließt, so ist nicht nur der Gegner eures favorisierten Spielers oder Teams euer Kontrahent, sondern eben auch der Bookie. Und der hat einen entscheidenden Vorteil: Während ihr auf ein bestimmtes Ereignis setzen müsst, tut dies der Buchmacher nicht.

Stattdessen versucht er, mit den von ihm angebotenen Quoten zum einen möglichst viele potenzielle Spieler anzulocken. Also sollte die Höhe der Quoten entsprechend attraktiv für den Spieler sein. Mehr dazu könnt ihr auch im Kapitel 1.3 Was ist die Wettquote? nachlesen. Auf der anderen Seite muss der Buchmacher aber eben auch mit den Quoten haushalten, mit ihnen wirtschaften. Also besteht eine weitere wesentliche Aufgabe der Buchmacher darin, den Wettmarkt genau zu beobachten und die Quoten auszuwerten. Er analysiert die Häufigkeiten der Tipps seiner Kunden, also der Spieler. Gegebenenfalls ändert er dann seine Quote und passt diese an. Auch dies zählt zum Beschäftigungsfeld eines Bookies. Kurz gesagt: Er hat immer einen Blick auf seine „Bücher“.

Der Buchmacher und sein Ruf


Seriöse Buchmacher arbeiten mit offiziellen Lizenzen. Obwohl das Gebiet der Sportwetten immer wieder gegen einen schlechten Ruf zu kämpfen hat, sind glücklicherweise die meisten dieser Bookies als absolut seriös einzustufen und haben sich zum Teil großes Renommee mindestens genauso hart erarbeitet. Es erscheint sinnig, dass sich kein Bookie negative Schlagzeilen in der Öffentlichkeit leisten kann. Wer das erste Mal mit Sportwetten in Berührung kommt, den beschleicht dennoch mitunter ein „mulmiges“ Gefühl. Denn zahlreiche Bookmaker haben ihren Firmensitz in so exotischen Staaten wie etwa Gibraltar oder Malta. Dies hat in der Regel aber ausschließlich steuerrechtliche Gründe. Schließlich haben auch Bookies nichts zu verschenken.

Denn man mag es anfangs nicht für möglich halten. Aber: Auszahlungsquoten von über 90 Prozent zurück an die Spieler sind keine Seltenheit. Die Margen, die den Bookies bleiben, liegen oft nur bei unter drei Prozent. Ein weiterer Grund für die Verlagerung der Firmensitze ist nicht selten, dass viele EU-Staaten Sportwetten, insbesondere solche mit Online-Angeboten, rechtlich noch gar nicht oder nur unzureichend geregelt haben. Somit liefert also ein Buchmacher mit Firmensitz in Gibraltar zunächst keinen Grund zur Beunruhigung. In unseren späteren Kapiteln gehen wir noch ausführlicher auf diese Themen ein. Kurz angerissen haben wir bereits die Sportwetten im Internet. Klassische Buchmacher betrieben früher eigene Wettbüros. Einige Unternehmen warten noch heute mit lokalen Wettshops (siehe Glossar) auf. Doch immer öfter treten Bookies auch nur als reine Online-Buchmacher in Erscheinung und verwalten ihr Geschäft somit ausschließlich über das Internet.

Wettshop

Ein traditioneller Buchmacher in Großbritannien

Das Geschäftsmodell eines Buchmachers


Nun mögen viele Neulinge meinen: Sportwetten kann ich doch auch völlig sicher unter staatlicher Aufsicht bei Oddset (siehe Glossar) abschließen – und damit liegen sie auch richtig. Der Unterschied allerdings ist: Bei Oddset liegt die Auszahlungsquote bei etwa nur 60 Prozent. Buchmacher indes müssen auf den Markt reagieren. Um es platt zu formulieren: Die Konkurrenz schläft nicht. Und Konkurrenten sind in den vergangenen zwei Jahrzehnten wie Unkraut aus den Boden geschossen. So erklärt sich, warum die Auszahlungsquoten bei Bookies viel höher als beispielsweise im Vergleich zu Oddset liegen.

Kundenservice
KontaktmethodenTelefonnummer, Chat, Kontaktformular, Postanschrift
Erreichbarkeit24/7 Chat
SprachenDeutsch Englisch
Servicequalität & KompetenzUservoting
Dadurch ist der Profil eines Buchmachers eben auch sehr anspruchsvoll geworden. Die Balance muss stimmen, man spricht auch von einem „Balanced Book“. Wie ihr gleich noch erfahren werdet, gibt es für jede Wette ja in der Regel zwei oder drei mögliche Ausgänge. Das Ziel des Buchmachers ist also, nach Möglichkeit seine Quoten so zu gestalten, dass er in jedem Fall einen Gewinn erzielt und mag dieser auch noch so klein sein. Man spricht von Arbitrage (siehe Glossar). Seine „Bücher“ sind dann ausgeglichen. Sind sie es nicht, machen Bookies ein Minusgeschäft und tragen den finanziellen Schaden.Jetzt Buchmacher vergleichen!

Fazit: Alle Buchmacher Infos zusammenfasst:

Pro- und Kontraliste

  • Buchmacher arbeiten in der Regel seriös und mit Lizenzen
  • denn ein schlechter Ruf spricht sich schnell herum
  • Buchmacher wollen aber natürlich auch verdienen, sind dein „Gegner“

Weiterführende Seiten: Grundlagen und Basics aus der Welt der Sportwetten

Was ist ein Buchmacher? (Kapitel 1.1)

Was ist eine Sportwette? (Kapitel 1.2)

Was ist die Wettquote? (Kapitel 1.3)

Was ist eine Systemwette? (Kapitel 1.4)

Wie hoch ist mein Wettgewinn? (Kapitel 1.5)

Was ist eine Live-Wette? (Kapitel 1.6)

Die Geschichte der Sportwetten (Kapitel 1.7)

 

Autor Frank Port
Genügend Wissen getankt? Dann kann es ja losgehen!
Finde jetzt den passenden Wettanbieter
für Dich im Wettanbieter-Vergleich
bild-buecher
Oder sichere dir jetzt einen lukrativen Bonus im Wettbonus-Vergleich!