Mybet Spezialwette: Bleibt Korkut Trainer beim VFB Stuttgart?

Das Sportwetten-Portal mybet ist bekannt für seine Spezialwetten zur 1. Bundesliga. So konnten Kunden des Anbieters bereits auf einen Verbleib von Peter Bosz und Pierre Emerick Aubameyang beim BvB tippen und erhielten dafür tolle Quoten. Während sich diese beiden Personalien nun erledigt haben, steht eine neue Spezialwette zu Deutschlands höchster Spielklasse bereit.

Der VFB Stuttgart steht aktuell mit 20 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz der Bundesliga. Während das eine solide Hinrunde als Aufsteiger spielte, konnte das Team lediglich drei Punkte aus den letzten fünf Pflichtspielen sammeln und rutscht deshalb in der Tabelle immer weiter nach unten. Lediglich drei Punkte trennen den VFB aktuell vom Relegationsplatz, den Werder Bremen belegt. Da stellt sich zurecht die Frage, ob man an Tayfun Korkut festhalten sollte, oder einen Trainer verpflichtet, der sich im Abstiegskampf auskennt.

Weiter zu Mybet >>

Wird Tayfun Korkut bis zum Ende der laufenden Saison bleiben?

Mit dieser Wette bietet der vielleicht beste Anbieter für Spezialwetten wieder ein Highlight, welches mit tollen Quoten lockt. Beim Blick auf die Quoten wird deutlich, dass der Trainer aus Sicht des Anbieters schon so gut wie entlassen ist.

  • Ja, Tayfun Korkut bleibt bis zum Saisonende im Amt – 3.60
  • Nein, Tayfun Korkut wird vor Saisonende entlassen oder freigestellt – 1.25

Erst vor kurzem übernahm der in Stuttgart geborene Deutsch-Türke das Amt von Hannes Wolf. Dennoch stehen die Zeichen bereits laut mybet wieder auf Abschied und der ehemalige Bayer Leverkusen Trainer könnte schon bald seinen Job verlieren.

Mybet Wettschein

Jetzt eine Wette bei mybet abgeben!

Tayfun Korkut – Können die vielen Stationen als Trainer im Abstiegskampf helfen?

Nachdem der türkische Nationalspieler im Jahre 2006 seine Fußballschuhe an den Nagel hing, startete er im Jahr darauf als Trainer von Real Sociedads U19. Nach der Saison 2007/2018 fand sich Korkut dann bei Hoffenheims U17 als Trainer, ehe er 2011 die Stuttgarter U19 trainierte und hier erste Einblicke in den Verein erhielt. Von 2012 bis 2013 wurde der Deutsch-Türke dann Co-Trainer der türkischen Nationalmannschaft, welche endete, als der Trainer Abdullah Avcı im August 2013 aufhörte.

In der Saison 2013/2014 heuerte Korkut bei Hannover 96 an und konnte das von Platz 13 auf den zehnten Rang coachen. Die Hinrunde der darauffolgenden Saison wurde noch einmal übertrumpft, als Hannover 96 diese auf dem 8. Tabellenplatz beendete. Nach 13 sieglosen Spielen, wurde er jedoch am 20. April 2015 beurlaubt. Anschließend folgten Trainerstationen in Kaiserslautern und Leverkusen, die ebenfalls keinen großen Erfolg mit sich brachten.

Nun wird sich beim VFB Stuttgart zeigen, ob Korkut das Zeug hat, gegen den Abstieg zu trainieren. Die Verfolger Bremen, Hamburg und der wiedererstarkte 1. FC Köln werden es dem Deutsch-Türken nicht leichtmachen und es bleibt spannend in der Frage, ob Tayfun Korkut zum Ende der Saison noch das Traineramt in Stuttgart ausübt.

Weiter zu Mybet >>