Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Stress in Mainz: Profis streiken nach Szalai-Rauswurf *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Wett-Tipps: Bayern vs. Sevilla (Supercup) *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: RB Leipzig vs. Mainz *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Chelsea vs. Liverpool *** Betway Quotenboost - Bayern München vs. Schalke ***

DFB-Pokal – Bayern München in der 2.ten Runde

Der FC Bayern hat eine perfekte Vorstellung gegen Energie Cottbus abgeliefert und ist jetzt in der zweiten Runde des DFB-Pokals. Im nächsten Spiel wird auch der kroatische Vizeweltmeister Perisic dabei sein, den die Bayern jetzt fest verpflichtet haben. Medienberichten zufolge soll auch Philippe Coutinho bald zu den Bayern wechseln.

Energie Cottbus vs FC Bayern Muenchen

Kingsley Coman gab alles im Spiel.

Im DFB-Pokalspiel der ersten Runde trat Bayern München gestern gegen den Viertligisten Energie Cottbus an und gewann. Zwar investierten die Cottbuser viel, doch waren sie für den Rekordmeister ein harmloser Gegner. Die Bayern gewannen mit einem klaren 3:1. Für die Tore sorgten Robert Lewandowski in der 32. Minute, Kingsley Coman in der 65. Minute und Leon Goretzka in der 85. Minute. Das Tor der Cottbuser fiel erst in der letzten Sekunde des Spiels und auch nur, weil es sich um einen Elfmeter handelte. Trainer Pele Wollitz war trotz der Niederlage mit seinem Team zufrieden. Der Cottbuser wusste im Vorfeld schon, dass seine Mannschaft keine realistische Chance gegen den Rekordmeister haben würde.

Cottbus spielte zu harmlos

In der ersten Halbzeit spielte Energie Cottbus voller Elan und mit enorm hohem Einsatz. Sie schafften es, für eine halbe Stunde das 0:0 aufrechtzuerhalten. Die Cottbuser Abwehr hielt bis dahin allen Duellen stand und ging mutig auf jeden Zweikampf ein. Sie schlugen sich tapfer Mann gegen Mann. Allerdings gelang es den Cottbusern nicht, offensiv zu spielen. Die Mannschaft stand einfach zu tief und die Rückwärtsbewegung fiel ihnen schwer. Zudem waren zu viele Spieler mit der Verteidigung beschäftigt. Zum Teil waren es bis zu acht Fußballer, die im eigenen Strafraum standen. Die Bayern fanden deshalb in der ersten Halbzeit kaum Lücken. Doch Lewandowski fand dann doch ein Loch, und schoss das erste Tor.

Starke Bayern im Coman

Nach einer halben Stunde Spielzeit wurde der Cottbuser Torwart Moser gefragt. Dieser war aber bei den meisten Aktionen der Bayern machtlos. Nach einer Flanke von Kimmich konnte Coman im Fünfmeterraum einen Kopfball wagen. Der hervorragende Torwart reagierte mit einem überragenden Reflex und wehrte den Ball ab. Doch die Abwehr schlief. So rollte der Ball genau zu Lewandowski, der nur noch den rechten Fuß ausstecken musste und aus kurzer Distanz die Führung erzielte. Acht Minuten später wäre dank Coman fast das zweite Tor gefallen. Energie Cottbus, die Gastgeber waren wurden in den ersten 45. Minuten nur einmal gefährlich, als Felix Geisler einen Torversuch startete.

In der zweiten Halbzeit gab zwar Cottbus weiterhin alles, doch reichte das leider nicht. Die Bayern waren einfach zu stark. Vor allem gegen Coman gab es kein Gegenmittel. Der überzeugte die volle Spiellänge über. Vielleicht wollte er Werbung für sich machen. Denn der Franzose bekommt bald Konkurrenz. Denn die Bayern haben Ivan Perisic verpflichtet. Coman wuchs deshalb über sich hinaus und schoss aus der Distanz heraus ein perfektes Tor. Anschließend wurde Goretzka eingewechselt, der fünf Minuten vor dem Ende nach zwei Pässen von Gnabry den Endstand perfekt machte und ein drittes Tor erzielte. Das Gegentor der Cottbuser fiel, als Goretzka im Strafraum Taz leicht berührte. Der Schiedsrichter pfiff einen Elfmeter. Taz schoss den Ball ins Tor.

Neuzugänge bei Bayern München

Die Suche nach Verstärkung ist bei Bayern München langsam erfolgreich. Der deutsche Meister holte sich den Angreifer Ivan Perisic, der bei Inter Mailand unter Vertrag steht. Zunächst war dieser für eine Saison an die Bayern ausgeliehen worden. Der Rekordmeister hat ihn nun fest verpflichtet. Das wurde am Dienstag bekannt. Wie teuer der Transfer ist, wurde bisher nicht öffentlich bekannt gegeben. Es wird aber von rund 20 Millionen Euro gesprochen. Neben Perisic soll auch Philippe Coutinho vom FC Barcelona zum Deutschen Meister geholt werden. Zwar wurde das erste Angebot der Bayern abgelehnt, doch hat der Verein hat Zeit, seine Offerte zu verbessern. Der FC Bayern will Coutinho für zwei Jahre und ausleihen, mit anschließender Kaufoption.