Esport Events in der Übersicht 2019

Beste eSports EventsUnser Esport Events Test zeigt: Auch dieses Jahr finden wieder zahlreiche Esport Events 2019 und Wettbewerbe rund um die elektronischen Sportarten statt. Sie werden längst nicht mehr nur in den USA oder Asien abgehalten, sondern haben sich ebenso innerhalb Europas etabliert. Auch in Deutschland finden wieder große Veranstaltungen für alle Esport-Fans statt, sodass viele Tipper durch einen Wettanbieter Vergleich Sportwetten platzieren können. In den letzten Jahren konnten die elektronischen Sportarten einen regen Zuwachs insbesondere im europäischen Raum verzeichnen. Das gilt gleichsam im Hinblick auf Fans, Teams und Wetten. Welches die wichtigsten Events 2019 sind, zeigen wir in der nachfolgenden Übersicht. Zudem geben wir einen Einblick, wie die elektronischen Sportarten es geschafft haben, über Jahre hinweg diesen Hype aufrechtzuerhalten und Millionen Fans um sich zu scharen. Players aus den bekannten Teams wie Natus Vincere oder Schalke 04 Esport werden 2019 einmal mehr wie Helden gefeiert.

Arcanebet eSports Empfehlung

Die wichtigsten Events 2019

2019 wird ebenfalls ein Jahr des Esports, das neue Rekorde verzeichnen wird. Nicht nur die Anzahl der Preisgelder bei den Turnieren, sondern auch die Wett-Tipps werden im Vergleich zum Vorjahr neue Höhen erreichen. Welches sind die besten Esport Events 2019? Wir wollen einen Einblick in die bekanntesten Games der Szene geben und dazu einige nennenswerte Turniere auflisten, die bei den besten Buchmachern angeboten werden. Eine Wette während des Broadcasts kann die Spannung ins Unermessliche steigen lassen. Außerdem lohnt sich der Blick abseits des favorisierten Teams – auch andere Matches können mit einer Wette eine besondere Spannung erhalten. Eingeteilt wird unsere Aufzählung der spannendsten Events 2019 in die Genres der Spiele.

Strategiespiele wie Hearthstone bieten den Fans und Profis große Turniere mit einem riesigen Preispool für den Gewinner.

Die wichtigsten MOBA Events 2019

League of Legends und Dota 2 gehören zu den bekanntesten Multiplayer-Online-Battle-Arena-Games der Welt. Während LoL eher auf ein Ligasystem setzt, gibt es in Dota 2 zahlreiche Turniere und Ligen, die unter den verschiedensten Namen gespielt werden. Zu den bekanntesten LoL Events 2019 gehört:

  • EU LCS Summer Split 2019
  • NA LCS Summer Split 2019
  • LoL Weltmeisterschaft 2019

Dota 2 hingegen setzt meist auf ein Turnier, das sich nach der Gruppenphase in den KO-Runden wiederfindet und somit für einen hohen Spannungseffekt sorgt. Die bekanntesten Dota 2 Events 2019 sind:

  • EPICENTER 2019
  • The International 2019
  • ESL One Hamburg 2019

Dota 2 Turniere

Zahlreiche weitere Turniere wie die Manila Masters, die mit einem hohen Preisgeld locken, sind bei den Buchmachern zu finden. Durch eine Esport-Wette kann sich der Tipper Spannung verschaffen und dabei bestenfalls noch Geld verdienen.

Noch mehr Expertenwissen zum Thema Esports gibt es hier

10bet-sport-370x270-fh-1

10bet Esports groß im Kommen mit LOL & Co.

Die Erfahrungen mit 10bet zeigen: Der Buchmacher ist keine unbekannte Größe am Sportwetten-Markt und seit 2003 aktiv. Bislang galt der Anbieter mit malte...


Arcanebet eSports

Arcanebet – Esport-Experte mit Top-Portfolio stellt sich vor

Der Buchmacher fokussiert sich auf die elektronischen Sportarten. Laut unseren Arcanebet Esport Erfahrungen sind es ab...


Bester eSports Bonus

Beste Esport Wetten Bonusangebote 2019

Aufgrund der zunehmenden Konkurrenz unter den Buchmachern bietet sich dem Neukunden eine Vielzahl an Boni an. Beste Esport Wetten Bonusangebote 2019 erst...


Die Top Esport Events 2019 für Shooter-Fans

Counter Strike: Global Offensive und das von Blizzard entwickelte Overwatch bieten 2019 wieder eine Vielfalt an großen Turniere mit hohen Preisgeldern. Während der Hero-Shooter von Blizzard noch relativ am Anfang steht und wenige Turniere vorweisen kann (darunter die Overwatch Pacific Championships und OGN Overwatch Apex Season), kommen die Fans des Geballers mit CSGO voll auf ihre Kosten.
Zu den zahlreichen ESL Veranstaltungen wie den Intel Extreme Masters oder den ESL One Veranstaltungen gesellen sich weitere Turniere, die von verschiedenen Veranstaltern ausgetragen werden. Die ECS Season 3 und die Dreamhack Events 2019 werden wieder zahlreiche Fans in die Arena locken, sodass für ausreichend Support der Teams gesorgt ist. Auch die PGL Majors in Krakow gehören zu den hochpreisigen Events, die 2019 eine enorme Bedeutung für die Teams und Spieler ausstrahlt. Nur die besten der Szene treten in Krakau gegeneinander an.

Die Entstehung des Ligasystems

Die Esport Events 2019 finden nicht nur auf internationalem Parkett, sondern auch in Deutschland statt. Doch diese Veranstaltungen wären ohne die Entstehung des Ligasystems nie möglich gewesen. Bevor wir einen kleinen Einblick in einige der ausgewählten Esports Events gewähren, zeigen wir, wie sich die Liga der elektronischen Sportarten entwickelt hat.

1997 wurde die Liga der elektronischen Sportarten gegründet. Sie hat nach diesem System auch noch bis heute Bestand, wie unsere Erfahrungen mit Esport Events zeigen. Aus dem Ligabetrieb entwickelte sich ein wirtschaftliches Unternehmen, das heute durch die in Stockholm ansässige „Modern Times Group“ betrieben wird. Gegründet wurde die ESL, um einen seriösen Wettbewerb unter Computerspielern zu ermöglichen. Verschiedene Teams können auf einfache Weise wie beispielsweise in der Fußballbundesliga gegeneinander antreten. Mittlerweile werden große Events nicht nur über den Livestream, sondern ebenfalls im TV übertragen. Innerhalb der letzten Jahre haben auch Buchmacher das Potenzial erkannt, wie unser Esport Events Test erweist.

Betway eSports Empfehlung

ESL als Innovations-Booster

Die ESL beinhaltet im Allgemeinen zahlreiche nationale und internationale Turniere sowie Ligen. Beste Wettquoten werden während dieser Veranstaltungen auf den zahlreichen Buchmacherportalen angeboten und ermöglichen Fans ein noch spannenderes Match. Dazu gehören unter anderem die bekannten Turniere der Intel Extreme Masters, ESL One Veranstaltungen und Ligen, sowie Matchmaking Turniere für Amateure.

Die ESL veranstaltet allerdings nicht nur Wettbewerbe, sondern kümmert sich zudem um das Event-Management, die Entwicklung neuer Game-Technologien und die Vermarktung im TV. Auf der ganzen Welt hat das Unternehmen Büros, um stets am Puls der Zeit zu sein und sich adäquat um das wirtschaftliche Management zu kümmern. Neben Deutschland zählen auch Standorte in Nordamerika, Frankreich, China, Spanien, Russland, Polen sowie zahlreiche andere Länder dazu.

Starcraft 2 Turniere

ESL Ladder und die darauffolgenden EAS

Die ESL Ladder ist eine reine Spaß-Liga, in die jeder Spieler eintreten kann, ohne Anforderungen erfüllen zu müssen. In dieser Liga können besonders ambitionierte Teams in die nächsthöhere ESL Amateur Series wechseln. Bei den ausgetragenen Wettbewerben geht es nicht um das große Geld. Die Preisgelder bewegen sich meist in dreistelliger Höhe oder werden als Sachpreise ausgezahlt. Hier spielen die Teams eher nach dem Motto: Dabei sein ist alles.

Die ESL Amateur Series wurde dafür konzipiert, um Sponsoren auf sich aufmerksam zu machen. Untergliedert ist sie in mehrere Divisionen. Vergleichbar ist das System mit der Rangliste von LoL. Auch hier können die Teams absteigen oder aufsteigen. Nur Spieler, die einen Premium- oder Trusted-Status besitzen, können sich in der EAS registrieren. Auch die Gamer und Mannschaften aus der ESL Ladder können wöchentlich ihre Chance zum Aufstieg in die EAS nutzen. Die erstplatzierten Teams der EAS können in die professionelle ESL A-Series aufsteigen.

ESL A-Series und die ESL Meisterschaft

In der ESL A-Series können sich die Teams international und national für die großen Wettbewerbe qualifizieren. Dazu gehören beispielsweise EPS oder EMS One. Aufgebaut ist die A-Series ähnlich der EAS. Allerdings haben die Teams im wöchentlichen Rhythmus eine bestimmte Anzahl von Pflichtspielen vor sich. Mitglieder der ESL A-Series müssen zudem die Premium-Mitgliedschaft und einen gültigen Trusted-Status vorweisen.

Bei den ESL Meisterschaften handelt es sich um die nationalen Wettbewerbe der einzelnen Spiele. Durch unsere Esport Events Test können wir bekanntgeben, dass diese Veranstaltungen bereits bei Buchmachern angeboten werden. Hierzu gehören Counter Strike: Global Offensive, Starcraft 2, League of Legends und FIFA.

ESL One – eines der wichtigsten Esport Events 2019

Eine der größten Veranstaltungen überhaupt ist die ESL One. Ausgetragen wird sie in diesem Jahr unter anderem in New York, Köln und Hamburg. Das Event ist für Dota 2 Fans und für CS:GO-Jünger ein absolutes Muss. Laut unseren Erfahrungen mit Esport Events pilgern jedes Jahr Zehntausende in die Arenen, um ihre Teams anzufeuern. Millionen sitzen vor den Bildschirmen und verfolgen die Wettbewerbe via Livestream. Dabei werben beste Wettanbieter mit einem Bonus und den höchsten Quoten, um Fans ein noch größeres Spektakel bieten zu können. Die Preisgelder bei diesen Veranstaltungen beginnen meist bei 250.000 US-Dollar. Ausgetragen wurde die ESL One für Dota 2 erstmalig 2014. Damals kamen bei allen Events über 100.000 Besucher in die Wettkampfstätten in Asien, Europa sowie Nordamerika. Allein 30 Millionen verfolgten die Wettkämpfe am Bildschirm.

ESL One Hamburg

In diesem Jahr ist die Hansestadt Hamburg Austragungsort der ESL One. Damit knüpft sie an die Erfolge der letzten drei Events in Hamburg an. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche internationale Teams und Zehntausende Besucher erwartet. Eingerahmt wird das Wettbewerbsgeschehen von zahlreichen Veranstaltungen, wie Kostümwettbewerben oder Fantreffen. Mittlerweile sind die Wettbewerbe auf internationalem Niveau und ziehen Besucher aus der ganzen Welt an. Für Hamburg ist die Austragung des Events eine große Ehre, denn im Vergleich zu anderen internationalen Städten finden bislang nur wenige Events auf deutschem Boden statt. Generell lohnt sich vor einer ESL One Veranstaltung der Sportwetten Bonus Vergleich, um am Spielgeschehen teilhaben zu können.

Entwicklung des Esports

Mit der Score Liste begann 1970 die Entwicklung der elektronischen Sportarten. In diesem Jahr wurde das erste Mal die Punkteliste online präsentiert und die Spieler konnten sich mit anderen Spielern vergleichen. Damit war der direkte Wettbewerb geboren. 1980 veranstaltete das Unternehmen Atari das erste Turnier für die elektronischen Sportarten. Der Austragungsort war New York. Gespielt wurde „Space-Invaders“. Als Sieger ging damals Bill Heinemann hervor. Sein stolzer Gewinn: das Tisch-Videospiel „Asteroids“. 1981 kam es zur Gründung des ersten professionellen Esport-Teams – U.S National Video Game Team. Die Teammitglieder waren führende Spieler der Punkteliste Twin Galaxies, die seinerzeit alle Rekorde verzeichnete. Zwei Jahre später wurde das Team durch die USA übernommen und nahm an zahlreichen Events statt. Damals übertrug das Fernsehen erstmals die Wettbewerbe. Auch das Guinness-Buch der Rekorde hielt die Spielergebnisse als denkwürdig fest.

CSGO Turniere

Der Hype beginnt

Durch die TV-Ausstrahlung 1983 wurde zunächst Asien und später auch Europa auf die elektronischen Sportarten aufmerksam. Bereits ein Jahr später gab es die erste Weltmeisterschaft. Zum gemeinsamen Kräftemessen trat das professionelle Team aus den USA gegen Mannschaften aus Italien, Großbritannien sowie Japan an. 1988 kam es zur Veröffentlichung des ersten Computerspieles mit dem Online-Modus. Mit „Netrek“ konnten sich erstmals die einzelnen Teams online gegeneinander batteln. Von nun an nahm die Entwicklung der elektronischen Sportarten Fahrt auf. Nintendo veranstaltete 1990 seine erste eigene Weltmeisterschaft auf amerikanischem Boden. Gespielt wurden Tetris, Super Mario Bros sowie Rad Racer. Eingeteilt war das Turnier in drei Altersklassen. Preisgelder gab es damals nicht. Stattdessen erhielten die Gewinner goldene Nintendo-Module.

Entwicklung in Korea

Erst gegen Ende der Neunzigerjahre hielten die elektronischen Sportarten Einzug im koreanischen Raum. Nach der großen Asienkrise 1997 wurden erstmals Breitbandanschlüsse in ganz Südkorea verlegt. Ab diesem Zeitpunkt konnten auch Computer verkauft werden. Internetcafés schossen wie Pilze aus dem Boden und die Bevölkerung nahm sie dankend an. Hier konnten sie sich zu günstigen Preisen an den Rechner setzen und Computerspiele ausprobieren. Während dieser Zeit gab es in Korea hohe Einfuhrzölle für die bekannten Spielekonsolen. Aus diesem Grund wurden die meisten Spiele auf dem Computer angeboten. Nach 1997 erfolgte der Startschuss für die netzwerkbasierten elektronischen Sportarten in Korea. Mit der Veröffentlichung des Spiels „StarCraft“ 1998 kam die Welle für die Begeisterung der Esports richtig ins Rollen. Das Spiel entwickelte sich zu dem beliebtesten Game in ganz Südkorea. 2002 gründeten die Koreaner den nationalen Dachverband, die Korean Esport Association.

Esports in Deutschland

Deutschland hat den Trend der elektronischen Sportarten etwas verschlafen. Während in den USA und im asiatischen Raum die Esports bereits seit Ende der Neunzigerjahre einen großen Hype erlebten, kam der Trend nur zögerlich über die deutschen Landesgrenzen. Die ersten elektronischen Sportarten im professionellen Rahmen gab es hier erst Mitte der 2000er-Jahre. Die großen Wettbewerbe wurden noch später erstmals auf deutschem Boden ausgetragen. Noch immer ist zu beobachten, dass Esport sich nur zögerlich in Deutschland etabliert, obwohl viele Fans im Wettbereich erste Erfahrungen mit Esport Events machen konnten. Zu beobachten ist auch, dass viele Tipper sich bereits eigene Sportwetten Strategien ausgedacht haben und damit erfolgreiche Tipps abgeben. Die elektronischen Sportarten sind in Deutschland noch nicht offiziell als Sport anerkannt. Grund hierfür ist die mangelnde körperliche Betätigung, die für die Definition eines Sportss gegeben sein muss.

Esport-Spieler: Helden an der Tastatur

Vor allem in den USA und Asien werden die Spieler der Esports gefeiert wie Superstars. Sie verdienen Preisgelder in Millionenhöhe und werden mit lukrativen Sponsorenverträgen ausgestattet. Die Teams erhalten immer häufiger Sponsorenverträge bester Wettanbieter und werben für die Sportwetten-Portale. Ihre Karriere beginnen die Spieler meist im jugendlichen Alter zwischen zehn und zwölf Jahren. Besonders begabte Spieler werden sogar durch größere Firmen gefördert und erhalten ein besonderes Sponsoring. Das mehrstündige Training pro Tag zahlt sich aus. Mittlerweile haben die Preisgelder der großen Esport-Turniere die Millionengrenze geknackt. Die besten Spieler kommen noch immer aus dem asiatischen Raum. Diese Teams sind auch führend in der Weltrangliste. Aber auch immer mehr begabte europäische Teams und Spieler streben nach dem großen Erfolg. Sogar einige gute deutsche Spieler haben es in die Liste der Besten geschafft. Dazu gehören unter anderem Amazing, PowerOf Evil und Kev1n, die auch an Esport Events 2019 teilnehmen.

Übertragung der Events in Deutschland

Mittlerweile sind auch einige große Fernsehanstalten wie Sky und Sport 1 auf den Zug der elektronischen Sportarten aufgesprungen. Sie bieten vor allem für die größeren Events Livestreams und Live-Übertragungen im TV. Auch zahlreiche Buchmacher offerieren mittlerweile bewegte Bilder zu ihrem Wettangebot der elektronischen Sportarten, sodass sich ein bester Sportwetten Bonus Vergleich als sehr lohnenswert erweisen kann. Längst haben es die Esports aus dem einstigen Schattendasein auf die große Bühne geschafft. In Deutschland ist der Hype allerdings im Vergleich mit anderen Ländern noch längst nicht so groß. Zwar ist eine schrittweise Steigerung der öffentlichen Präsenz zu beobachten, aber die gleiche Verehrung wie beispielsweise in den USA oder Asien haben die Spieler und Teams hier bisweilen noch nicht. Mit der zunehmenden Präsenz auf dem Bildschirm und im Wettangebot der Buchmacher wird sich das allerdings unserer Auffassung nach in Kürze ändern.

10Bet eSports Empfehlung

Unser Esports Events Test Fazit

Auch 2019 werden wieder zahlreiche Turniere an den Start gehen und die Fans in die Arenen locken. Dabei messen sich die besten Profis der verschiedenen Genres in spannenden Fights und werden das Zuschauerherz höherschlagen lassen. Während viele Turniere online stattfinden, gehen die höchsten Preisgelder der Esports-Szene offline an die Gewinner, die sich auf der Mainstage gegen ihre Kontrahenten durchsetzen können. Dieses Spektakel gibt es nicht nur live zu beobachten, es kann zudem vor dem Bildschirm am Rechner oder im TV verfolgt werden. Durch eine Wettabgabe bei einem der zahlreichen Anbieter kann ein solches Match noch spannender werden und für einen unbeschreiblichen Nervenkitzel sorgen.