Sind die Esport Wetten legal?

esports wetten legalDie elektronischen Sportarten haben bei den Buchmachern zunehmend Einzug gehalten. Grund genug, zu fragen, ob Esport Wetten legal sind. Vor allem für deutsche Spieler ist diese Klärung interessant, denn hierzulande gelten durch den Glücksspielstaatsvertrag strenge Regularien. Wir haben uns damit beschäftigt und schauen, ob und wo die Online Wetten legal durchgeführt werden können. Zusätzlich geben wir Esport Wetten Tipps, um die Wetten möglichst erfolgreich werden zu lassen. Viele Buchmacher vereinfachen es dem Tipper, indem sie die 5 % Glücksspielsteuer bei einer Wettabgabe sofort abziehen und den Netto-Ertrag als möglichen Gewinn anzeigen. Andere Wettportale bieten sogar die komplette Übernahme dieser Steuer an. Somit erhalten Tipper 5 % mehr Gewinn, sofern die Quote identisch mit anderen Buchmacherquoten ist. Aus diesem Grund raten wir Neulingen zum Wettanbieter Vergleich, denn nicht nur der Bonus eines Anbieters ist ausschlaggebend dafür, dass Tipper erfolgreich sind.

 

Arcanebet eSports Empfehlung

 

Online Wetten Esport legal – die rechtlichen Grundlagen

Ab dem 1. Juli 2017 gibt es eine Änderung im Glücksspielstaatsvertrag. Dies wurde zwar bereits 2012 beschlossen, hatte aber einige Klauseln mit einer fünfjährigen Übergangsfrist. Diese läuft in diesem Jahr ab und hat einschneidende Folgen. Davon sind auch die elektronischen Sportarten betroffen, denn sie zählen mittlerweile bei vielen Buchmachern zum Repertoire. Die Bundesländer einigten sich 2012 darauf, dass der Glücksspielstaatsvertrag vor allem mit dem Fokus auf den Spielerschutz angepasst wird. Mit dem Inkrafttreten der neuen Regularien sind insbesondere für online Sportwetten Anbieter Vorteile ersichtlich: Der Markt für die online Wetten wird geöffnet. Ziel war es, 20 Konzessionen an online Sportwetten-Anbieter zu vergeben. Daraufhin gab es jedoch einige Klagen der online Anbieter. Auch nach dem 1. Juli 2017 wird es die online Wetten Esport weiterhin geben, wenn gleich auch nicht alle Buchmacher mit einer offiziellen Lizenz durch den deutschen Staat ausgestattet werden.

Ausnahme Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein hatte bereits im Vorfeld eine eigene vertragliche Regelung, um die online Wetten Deutschland legal zu gestalten. An die Absprachen im allgemeingültigen Glücksspielstaatsvertrag, der auch für Sportwetten relevant ist, hielt sich dieses Bundesland nicht. Stattdessen gab es Eigennormen, um das Glücksspiel zu regulieren. Damit können auch private Sportwetten-Anbieter eine Lizenz beantragen. Vergeben wird sie an Buchmacher nach der Prüfung durch das Innenministerium des Bundeslandes. Diese Prüfung kann besonders neuen Tippern einen Aufschluss darüber geben, ob es sich um einen seriösen Buchmacher handelt. Beste Buchmacher erhalten diese Lizenz erst, nachdem alle relevanten Prüfungen abgeschlossen wurden und somit ein fairer Wettkampf zwischen dem Tipper und dem Anbieter festgestellt wurde. Damit es bei Online Wetten Deutschland legal zugeht, werden die Wettportale auf Herz und Nieren geprüft und müssen neben einem kompetenten Kundenservice auf Sicherheit setzen. Dies gilt nicht nur bei Ein- und Auszahlungen, sondern auch beim Datenschutz der Kundendaten.

egb live

Esport Wetten legal – was ist in Deutschland zugelassen?

Sind die Esport Wetten legal? Diese Frage lässt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt mit einem eindeutigen Ja beantworten. Es ist auch in Deutschland möglich, online Wetten legal auf eSports oder andere Sportarten zu platzieren. Dafür müssen die User lediglich die entsprechenden Webseiten aufrufen und können dann ihre Tipps auf dem Wettschein platzieren. Warum sind die Esport Wetten legal? Bis zum Jahr 2011 waren die Regularien in Deutschland noch sehr streng und kaum ein anderer Buchmacher wurde für die Wetten zugelassen. Aufgrund einer Entscheidung des europäischen Gerichtshofes öffnete Deutschland hingegen den Markt und erteilte einige offizielle Lizenzen. Daraufhin drängten die besten online Wettanbieter auf den Markt. Mittlerweile ist die Anzahl der online Buchmacher rasant angestiegen. Damit besteht eine deutlich größere Auswahl für das Esport Wettportal. Neben der offiziellen Lizenz aus Schleswig-Holstein sind viele Buchmacher mit EU-Lizenzen aus Malta oder Gibraltar ausgestattet. Auch damit ist das Online Wetten legal.

Streitfrage: Die Wettsteuer

Zwar sind nach den rechtlichen Regularien die Online Wetten legal, aber noch immer stellt die Wettsteuer eine der strittigen Fragen in diesem Bereich dar. Wer auf Esport online seine Wetten platziert, muss mit der fünfprozentigen Steuerabgabe im Falle eines Gewinnes rechnen. So lautet zumindest die offizielle Regulierung durch den Deutschen Bundestag im Jahr 2012. Darin heißt es, dass alle gewonnenen Wetten, auch online Wetten, mit einer fünfprozentigen Steuer versehen werden, die an den deutschen Fiskus abgeführt wird. Die Einnahmen erfolgen nach einem Verteilungsschlüssel als Auszahlung an die einzelnen Bundesländer. Streng genommen muss sich auch ein Esport Wettportal an diese Regularien halten. Noch immer gibt es allerdings viele Buchmacher, die die Wettsteuer auf ihrem Tippschein oder in ihren AGB gar nicht erwähnen. Damit befinden sich die Anbieter in einer rechtlichen Grauzone. Genau genommen müssen die deutschen Spieler Wettsteuer zahlen, wenn sie einen Wettgewinn erzielen.

Wer muss Steuer an den Fiskus abführen?

Wer die Steuer an das deutsche Finanzamt abführt, ist nicht ausschlaggebend. Entscheidend ist, dass sie gezahlt wird. Andernfalls können sich die deutschen Spieler strafbar machen, wenn sie die fünfprozentige Steuer von ihrem Gewinn nicht abführen. Einige Buchmacher gehen offensiv mit dem Thema um und ziehen die Steuer im Gewinnfall direkt vor der Auszahlung an die Kunden ab. Dabei handelt es sich beispielsweise um 10bet, Interwetten oder Tipico. Bei diesen Wettanbietern können sich die User darauf verlassen, dass alles den rechtlichen Regularien entspricht und sie sich nicht strafbar machen. Wird die Wettsteuer hingegen nicht vor der Gewinnauszahlung abgezogen, müssen die Nutzer rein rechtlich die Steuer selbst an das Finanzamt abführen. Tipico wurde von uns bereits kurz erwähnt; es ist einer der wenigen Anbieter, der die Wettsteuer übernimmt. Bester Wettanbieter ist in diesem Fall also der Anbieter, der mit dem glorreichen FC Bayern München und Oliver Kahn wirbt.

Gibt es Wettanbieter für Esport in Deutschland?

Im Hinblick auf die Gesamtanzahl der Buchmacher ist die Anzahl derer, die ihren Sitz in Deutschland hat, verschwindend gering. Die meisten Anbieter haben sich im europäischen Ausland angesiedelt, da dort die Bedingungen für die Glücksspielunternehmen deutlich pragmatischer sind. Ausgestattet sind sie beispielsweise mit Lizenzen des Inselstaates Malta oder auch Gibraltar. Die rechtlichen Regularien für die Buchmacher sind außerhalb der deutschen Landesgrenzen weniger streng und es ergeben sich außerdem Steuervorteile. Einige Buchmacher, wie etwa Interwetten oder Bwin, haben ihren Ursprung in Österreich, sind aber mittlerweile nach Malta bzw. Gibraltar umgezogen. Der Grund ist einfach: Die rechtlichen Regularien und steuerlichen Gegebenheiten sind attraktiver als in der deutschen Region. Dennoch bieten viele von diesen abgewanderten Buchmachern die Esport Wetten live mit einer renommierten Lizenz an, sodass auch hier das Wetten nicht illegal ist.

Seriöse und lizenzierte Wettanbieter

Beinahe alle großen und bekannten Buchmacher am Markt verfügen über eine EU-Lizenz. Wahlweise wird sie durch die maltesischen Aufsichtsbehörden oder durch die Behörden auf Gibraltar ausgestellt. Dieses renommierte Papier befähigt beste Wettanbieter dazu, zumindest rein rechtlich seriöse Wetten anzubieten. Auch die elektronischen Sportarten sind in diesem Angebot inkludiert. Wir haben die einzelnen Buchmacher etwas näher betrachtet und zeigen, welche Anbieter nicht nur über eine EU-Lizenz, sondern auch über ein umfangreiches Wettangebot oder ein Bonusprogramm verfügen. Bei ihnen bekommen die Nutzer das Komplettpaket bestehend aus Seriosität, Sicherheit und einem umfangreichem Wettangebot mit zahlreichen Wettmöglichkeiten. Zumeist wird nicht nur Neukunden, sondern auch bestehenden Kunden ein Bonus gewährt. Somit lohnt es sich für viele Spieler, dem Buchmacher treu zu bleiben. Neben all diesen Faktoren sollten Tipper jedoch darauf achten, beste Wettquoten zu erhalten, um nicht weniger zu gewinnen als andere Tipper bei einem der zahlreichen anderen Anbieter.

Betway

Der Buchmacher ist bereits seit 2006 am Markt aktiv und hat seine Wurzeln in Großbritannien. Ausgestattet ist er mit der Glücksspiellizenz der Behörden auf Malta. Zunächst waren lediglich die Sportwetten Hauptbestandteil des Angebotes. Schon bald kamen die elektronischen Sportarten dazu. Mittlerweile bietet Betway ein umfangreiches Wettangebot für den neuen Trend. Neben LOL, Dota 2 oder StarCraft 2 stehen ebenfalls CS:GO und andere Spiele zur Verfügung. Wer Fragen hat, kann den kostenfreien Kundenservice nutzen. Auch für deutsche Kunden gibt es eine telefonische Hotline. Als Alternative steht der schnelle Kontakt über den Live-Chat oder per E-Mail zur Verfügung. Neukunden können bei Betway profitieren. Sie erhalten mit ihrer Anmeldung und ersten Einzahlung einen Bonus von maximal 100 Euro. Des Weiteren gibt es bis zu 100 Euro mit der zweiten Einzahlung. Auch die Quotenschlüssel beim Buchmacher können sich sehen lassen: Die elektronischen Sportarten sind mit einem durchschnittlichen Schlüssel von 93 Prozent versehen.

Betway eSports Empfehlung

Tipico

Tipico kommt ursprünglich aus dem deutschsprachigen Raum, ist aber heute auf Malta beheimatet. Demzufolge ist der Buchmacher auch mit der Lizenz der maltesischen Aufsichtsbehörden ausgestattet. Überdies haben die deutschen Aufsichtsbehörden in Schleswig-Holstein dem Buchmacher eine vertrauenswürdige Lizenz erteilt. Das Steckenpferd von Tipico sind zweifelsohne die Sportwetten und im Besonderen alle Wettangebote rund um König Fußball. Doch auch die elektronischen Sportarten haben seit längerem Einzug in das Wettangebot gehalten. Neben den bekannten Klassikern wie LOL, CS:GO oder StarCraft 2 stehen viele weitere Spiele zur Auswahl. Nicht nur mit seinem umfangreichen Wettangebot, sondern auch mit seinem seriösen Auftreten macht der Buchmacher von sich reden. Indiz dafür ist unter anderem das große Engagement im Bereich des Sponsorings. Tipico unterstützt zahlreiche Fußballvereine der Bundesliga. Zudem verfügt der Buchmacher über zahlreiche lokale Wettshops in ganz Deutschland und wirbt mit bekannten Gesichtern wie Oliver Kahn und dem FC Bayern München im TV.

Bet-at-Home

Dieser Buchmacher ist vor allem Fußballfans ein Begriff. Er agiert als Sponsor von zahlreichen Fußballvereinen in der Bundesliga und macht dort unter anderem mit Bandenwerbung auf sich aufmerksam. Doch auch Wettfreunde kennen Bet-at-Home aufgrund seines umfangreichen Wettangebotes. Neben konventionellen Sportarten stehen Esports Wetten legal zur Auswahl. LOL, Dota 2 und andere große Games sind mit zahlreichen Wettmärkten Bestandteil des Repertoires. Zudem gibt es viele Angebote für Live-Wetten, ein Online-Casino und sogar ein Live-Casino mit extra Pokerraum. Lizenziert ist Bet-at-Home auf Malta. Damit ist er ebenfalls in der Riege der bekannten Buchmacher vertreten, die über dieses renommierte Papier verfügen. Neukunden erhalten als Willkommensgeschenk einem Bonus von bis zu 100 Euro für ihre Sportwetten. Dafür müssen sie sich lediglich registrieren und eine erste Einzahlung vornehmen. Einsetzbar ist der Bonus natürlich auch für Esports Wetten live und bietet somit einen Spannungsfaktor neben dem Broadcast.

FAQ – Legalität der Esport-Wetten

Wir haben hier noch einmal in Kurzform die wichtigsten Fragen rund um die Buchmacher, die Legalität der Wetten und die Seriosität der Buchmacher zusammengefasst. Erfahrungsgemäß treten auch bei erfahrenen Wettfreunden immer wieder Fragen nach der Legalität des Angebotes oder der rechtlichen Grauzone auf. Da es gerade in Deutschland momentan eine rechtliche Übergangsphase mit dem Glücksspielstaatsvertrag gibt, herrschen hier viele Unklarheiten. Geschürt werden diese ebenfalls durch die fünfprozentige Wettsteuer, die bei Buchmachern nicht klar ausgewiesen wird. Wir können dazu aber mitteilen, dass sich die deutschen Kunden laut der Aussage der Bundesregierung aus dem Jahr 2012 dazu verpflichten, fünf Prozent Steuer auf ihre Wett-Tipps abzuführen.

Sind Esport Wetten in Deutschland legal?

Generell ist das Online Wetten in Deutschland nicht untersagt. Wichtig ist nur, dass das Esport Wettportal über eine entsprechende Lizenz verfügt. Einige Wettanbieter sind mit der deutschen Lizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein ausgestattet. Dabei handelt es sich allerdings um die Minderheit. Das Gros der Wettanbieter verfügt über eine Lizenz der maltesischen Behörden oder über ein Papier von Gibraltar. Generell sind Wetten, ob online oder Wettbüro, legal, solange die rechtlichen Rahmenbedingungen eingehalten werden. Dazu zählt auch das Abführen der fünfprozentigen Wettsteuer. Nur wer dies versäumt, befindet sich in einer rechtlichen Grauzone und handelt illegal. Viele Nutzer der online Wettanbieter sind sich dieser Tatsache allerdings nicht bewusst. Einige Buchmacher versäumen es sogar, ihre Nutzer auf der Homepage darauf aufmerksam zu machen. Wer die fünf Prozent Steuer auf seine Gewinne nicht abführt, kann im schlimmsten Fall aufgrund von Steuerhinterziehung belangt werden.

Interwetten Bonus

Warum sind viele Buchmacher im Ausland?

Die meisten Buchmacher haben mittlerweile ihren Firmensitz ins Ausland verlegt. Auch Buchmacher, die ursprünglich im deutschsprachigen Raum ansässig waren, haben sich umfirmiert und sind nach Malta oder Gibraltar sowie in andere Staaten ausgewandert. Der Grund hierfür ist vergleichsweise einfach. Zum einen hat es nicht nur steuerliche Vorteile für die Unternehmen, sondern auch rechtliche. Die Regularien für die Lizenzerteilung sind auf Malta oder Gibraltar weniger streng als in Deutschland. Dennoch sind die Lizenzen keinesfalls einfach zu erhalten. Die Buchmacher müssen bestimmte Auflagen erfüllen, um durch die ansässigen Regierungsbehörden mit dem renommierten Papier ausgestattet zu werden. Festzuhalten ist also, dass auch ausländische Lizenzen auf einen seriösen und vor allem sicheren Buchmacher hindeuten. Dennoch gibt es schwarze Schafe, die eine solche Lizenz erhalten. Aus diesem Grund empfehlen wir neben dem Sportwetten Bonus Vergleich, einen Testbericht über den Anbieter zu lesen.

Was macht einen seriösen Buchmacher aus?

Ein seriöser Buchmacher lässt sich anhand von verschiedenen Kriterien erkennen. Ein sehr wichtiges Indiz ist natürlich die entsprechende Lizenz. Seriöse Buchmacher sind meist mit einer EU-Lizenz oder sogar mit der Glücksspiellizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein ausgestattet. Neben der Lizenz sind auch die Themen Sicherheit, Spielsuchtprävention oder der Schutz der Kundendaten relevant. Gute Buchmacher transferieren sensible Daten beispielsweise ausschließlich über eine gesicherte SSL-Verbindung. Zudem bieten sie kostenfrei Informationen und Hilfsangebote zu Spiel Suchtprävention und engagieren sich stark im Jugendschutz.
Ein weiterer Anhaltspunkt für die Seriosität eines Buchmachers können verschiedene Sponsorings sein. Der Anbieter wird von den entsprechenden Vereinen oder TV-Sendern selbstverständlich auf Herz und Nieren überprüft. Kein Club oder Fernsehsender möchte wegen eines negativen Wettportals belangt oder in ein falsches Licht gerückt werden.

Gibt es legale Wettanbieter in Deutschland?

Es gibt viele seriöse Wettanbieter, die online ihre Wetten anbieten. Sind sie mit einer entsprechenden Glücksspiellizenz ausgestattet, agieren sie legal. In Deutschland hingegen ist die Anzahl der Wettanbieter drastisch gesunken. Selbst ehemalige Unternehmen wie Tipico sind nicht mehr in Deutschland ansässig, sondern haben sich außerhalb der Landesgrenzen angesiedelt, um bessere Konditionen zu erhalten. Wie bereits erwähnt. sollten Tipper bei Online Wetten legal darauf achten, dass die Anbieter sie umfangreich über verschiedene Themen informieren. Hierzu zählt neben der fünfprozentigen Wettsteuer der Datenschutz, der meist in den AGB mit verankert ist und in den FAQs ausführlich beschrieben werden sollte. Ein bester Sportwetten Bonus allein macht noch keinen guten und seriösen Buchmacher aus. Neulinge sollten sich umfangreich über die Wettportale informieren.

10Bet eSports Empfehlung

Unser Fazit zu Esport Wetten legal in Deutschland

Auch ohne eine Lizenz aus Schleswig-Holstein können Buchmacher äußerst seriös und sicher agieren, vorausgesetzt sie verfügen über eine Lizenz aus Gibraltar, Malta oder Großbritannien. Um die eigene Sportwetten Strategie richtig anwenden zu können, empfiehlt es sich, im Vorfeld die Buchmacher zu vergleichen, um bei den besten Esports Events 2019 mitmischen zu können.

Online Wetten Esports sind dabei nicht von herkömmlichen Sportwetten zu unterscheiden, denn es gelten dieselben Bedingungen für eine legale Wettabgabe. So muss der Tipper die 5 % Wettsteuer selbst entrichten, sofern sein Wettanbieter dies nicht für ihn übernimmt. Inzwischen kommen die meisten Buchmacher wie 10bet, Interwetten oder Nordicbet ihren Kunden entgegen und führen die Wettsteuer automatisch bei der Wettabgabe ab. Es wird also der Nettoertrag angezeigt und der Kunde muss sich nicht mehr um die Steuern kümmern. Tipico hingegen übernimmt die Wettsteuer seiner Kunden komplett und ist somit im Bereich des Esport online einer der führenden Wettanbieter.