Ripple kaufen in Österreich: So funktioniert der Handel mit der Kryptowährung

Ripple kaufen in Österreich bzw. auf Ripples wetten in Österreich – die Themen sind brandaktuell. Momentan könnt ihr mit Ripple Coins sehr viel Geld verdienen. Denn anders als bei Bitcoin, ist der Kurs für Ripple noch niedrig. Bereits mit wenig Kapital könnt ihr Besitzer der Kryptowährung werden und bei steigenden Kursen in der Zukunft eine hohe Rendite erzielen. Alternativ habt ihr die Möglichkeit, auf Ripple Kurse via CFDs zu wetten. CFDs sind derivative Finanzinstrumente, mit denen ihr nicht den Basiswert handelt, sondern lediglich auf dessen Kursentwicklung spekuliert. Beide Optionen sind in Österreich erhältlich. Viele Anleger wollen in Ripples investieren. Doch viele fragen sich, wie das funktioniert. Wir helfen euch auf die Sprünge. Wie kaufe ich Ripples in Österreich? Wo kann ich Ripples in Österreich kaufen? Und wie finde ich Top Anbieter für den Online-Handel? Die Antworten auf diese Fragen und vieles mehr, findet ihr in diesem Artikel.

Bester Ripple Broker

Wetten oder Kaufen: Die Möglichkeiten beim Ripple Handel

Für den Handel von Ripple gibt es hierzulande zwei Möglichkeiten: Ihr könnt per Direktkauf Ripples kaufen in Österreich oder aber via CFDs auf Ripple wetten in Österreich. Der Kauf erfolgt im Internet bei einer Handelsplattform, die ihr entweder direkt oder über einen Broker erreicht. Ein Broker, das ist ein Finanzdienstleister, der auf Rechnung seiner Kunden diverse Finanzprodukte, wie zum Beispiel Aktien, Währungen, Rohstoffe oder Indizes, handelt. Wollt ihr Ripples per CFD traden, braucht ihr dafür unbedingt einen CFD-Broker. Doch vorsichtig: Auch CFDs sind mit Risiken verbunden. Nur wenn ihr diese realistisch einschätzen könnt, solltet ihr Geld darin investieren. Anderenfalls nutzt ihr lieber Demo-Konto ohne Echtgeld. Unsere Empfehlung für Anfänger: Erwerbt lieber Ripple Coins und macht euch zunächst mit der Funktionsweise des Tradings vertraut.

Ripple Trading Erklärung

Ripple ist ein währungsneutrales Zahlungsnetzwerk, mit dem ihr schnell und günstig online Währungen tauschen könnt. Es basiert auf einer offen einsehbaren Datenbank und verfügt über die eigene Kryptowährung Ripple Coins XRP. Im Gegensatz zu Bitcoins, Ethereum und Co., sind Ripple kein Angriff auf das herkömmliche Finanzsystem, sondern eine praktische Ergänzung. Selbst namhafte Kreditinstitute wie American Express und Santander haben das Ripple-Netzwerk bereits in ihre Abläufe integriert. Deshalb sind Ripple von besonderem Interesse. Anleger erwarten eine positive Kursentwicklung der Währung und deshalb unterstützen immer mehr Finanzdienstleister den Ripple Handel. Selbst namhafte CFD-Broker wie eToro, Plus500, SimpleFX, UFX und IQ Option haben die Kryptowährung bereits in ihr Portfolio aufgenommen. Die Anbieter sind bekannt für gute Handelskonditionen und einen hervorragenden Kundenservice, um auf Ripples Wetten in Österreich abzuschließen.

etoro trading

Ripple kaufen in Österreich

Ripple kaufen in Österreich ist für viele Anleger erste Wahl. Der Handel erfolgt auf einem außerbörslichen Marktplatz, zu dem ihr über eine Handelsplattform Zugang erhaltet. Dort könnt ihr Währungseinheiten direkt vom Verkäufer erwerben und somit Besitzer der kryptischen Verschlüsselung werden. Diese solltet ihr aus Sicherheitsgründen in einem sogenannten Wallet aufbewahren. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Geldbörse, die ähnlich wie ein Bankkonto funktioniert. Das Wallet empfängt Zahlungseingänge unabhängig davon, wo ihr die Coins erwerbt und wie ihr dafür bezahlt. Egal ob ihr zum Beispiel Ripple kaufen mit Kreditkarte oder Ripple kaufen mit Sofortüberweisung bevorzugt, die Währung landet anschließend in eurem Wallet. Dort werden die XRP sicher aufbewahrt, solange bis ihr sie wieder verkauft. In diesem Fall agiert ihr als Verkäufer auf der Handelsplattform und bietet Angebote fürs Ripple kaufen in Österreich an. Nach Abschluss des Kaufvertrags entnehmt ihr die Coins aus dem Wallet und transferiert sie an den neuen Besitzer.

Noch mehr Expertenwissen zum Thema Krypto gibt es hier

Bitcoin Krypto

Bester Bitcoin Broker: So findet ihr die besten Handelspartner

eToro, XTB, IQ Options und viele mehr – zahlreiche Finanzdienstleister haben den Anspruch, bester Bitcoin Broker zu sein. Längst hat sich der Bitcoin (u...


Dash Krypto

Bester Dash Broker – welcher ist der beste Anbieter?

Was sollte ein bester Dash Broker haben und wie wird er gefunden? Die Meinungen darüber gehen bei vielen Anlegern auseinander. Durch die steigende Anzahl ...


Ethereum Krypto

Bester Ethereum Broker – Eine Frage des Anspruchs

Kryptowährungen kaufen ist längst nicht mehr nur für Anleger besonders attraktiv. Die Möglichkeiten, mit Kryptowährungen erfolgreich zu werden, sind v...


Auf Ripples wetten in Österreich beim CFD-Broker

Risikobereite Trader bevorzugen häufig die Variante via CFDs auf Ripples wetten in Österreich anstelle von Ripple kaufen in Österreich. Die Vorteile: Beim CFD-Handel werdet ihr nicht Besitzer der Währung und müsst euch somit nicht um die Aufbewahrung der Coins kümmern. Außerdem tradet ihr CFDs mit einer Margin. Das ist eine Art Kredit, mit der ihr eine große Summe des Basiswertes bewegen könnt. Folglich sind lukrative Investments in CFDs bereits mit einem geringen Kapitaleinsatz möglich. Zusätzlich könnt ihr die Handelsgröße mit einem Hebel aufwerten und somit noch bessere Renditen erzielen. Der Nachteil: CFDs sind spekulative Finanzprodukte. Sie bieten zahlreiche Chancen aber auch hohe Risiken. Im schlimmsten Fall kann ein Verlust mit Hebelwirkung sogar den investierten Betrag übersteigen und in Folge würdet ihr das investierte Geld komplett verlieren. Dementsprechend sind CFDs nicht für Anfänger, sondern nur für erfahrene Anleger geeignet.

etoro Trading

Ripple per CFD traden: So findet ihr einen seriösen CFD-Broker

Da ihr beim Trading von Ripples via CFDs nicht um einen Broker herumkommt, möchten wir euch im Folgenden einige Kriterien erläutern, die ihr bei der Wahl eines seriösen Anbieters beachten solltet. Welcher Broker am besten zu euch passt, hängt von euren Vorlieben und eurer Trading-Erfahrung ab. Neulinge sind bei eToro sehr gut aufgehoben. Das Portal ist das weltweit führende Social-Trading-Netzwerk. Dort könnt ihr euch mit erfahrenen Tradern vernetzen und deren Order zum Ripple kaufen in Österreich einfach kopieren. Das macht richtig Spaß und hilft euch zugleich eine eigene Investment-Strategie zu entwickeln. Hingegen legen erfahrene Trader bekanntermaßen mehr Wert auf die Handelskonditionen inklusive der verfügbaren Spreads. Auf eine staatliche Regulierung und einen professionellen Kundenservice solltet ihr auf keinen Fall verzichten, wenn ihr auf Ripples wetten in Österreich wollt. Warum? Das erfahrt ihr im nächsten Abschnitt.

Staatliche Regulierung

Wetten auf Ripples via CFDs werden nicht auf einem regulierten Markt gehandelt. Umso wichtiger ist es, bei der Wahl des Brokers auf ein seriöses Unternehmen zu setzen. Ein erster Hinweis dafür ist die staatliche Regulierung. Ein CFD-Broker kann sich bei der zuständigen Finanzaufsichtsbehörde des Landes, in dem er seinen Hauptsitz hat, registrieren. Damit verpflichtet sich der Anbieter, verschiedene Sicherheitsmaßnahmen zu treffen. Sie dienen in erster Linie der Sicherheit des Kundenvermögens. Damit das Geld der Trader im Insolvenzfall des Brokers nicht verloren geht, muss es separat vom Betriebsvermögen verwaltet werden. Zusätzlich muss es so angelegt werden, dass die staatliche Einlagensicherung greift. Diese beträgt hierzulande 100.000 Euro. Einige Broker bieten zusätzliche Versicherungen an, falls ihr größere Summen fürs Ripple kaufen in Österreich investieren wollt.

etoro Akademie

Handelbare Werte und Handelskonditionen

Trader wollen in der Regel nicht ausschließlich Ripples kaufen in Österreich. Die meisten Anleger investieren in verschiedene Finanzprodukte wie Aktien, Rohstoffe, Währungen und Indizes. Achtet deshalb bei der Wahl eines Brokers auf das Portfolio an handelbaren Werten und die gültigen Handelskonditionen. Beim CFD-Trading sind die Kosten meistens gering. Dennoch solltet ihr die verfügbaren Spreads vergleichen und euch über Gebühren sowie Provisionen informieren. Die Kosten reduzieren eure Rendite, lassen sich aber nicht vollständig vermeiden. Um auf Nummer sicher zu gehen, lohnt es sich, vorab das kostenlose Demo-Konto eines Brokers zu nutzen. Dort könnt ihr ein Musterdepot anlegen und zum Test traden. Dabei erfahrt ihr alles über die Kosten und macht euch zugleich mit der Funktionsweise des Anbieters vertraut. Außerdem empfehlen wir euch, verschiedene Kryptowährungen gegenüberzustellen. Nicht immer ist Ripple die beste Wahl. Vergleiche wie Bitcoins vs Ripples, Bitcoins vs Ethereum, Bitcoins vs Litecoins oder Bitcoins vs Dash liefern wichtige Erkenntnisse.

Weiter zu etoro und Ripple kaufen >>

Kundenservice

Abschließend solltet ihr die Anwärter für den Titel „Bester Ripple Broker“ auf die Qualität des Kundenservice hin überprüfen. Wichtig sind vielfältige Zahlungsmethoden. Besonders beliebt sind die Optionen Ripple kaufen mit Banküberweisung, Ripple kaufen mit Paysafecard sowie Ripple kaufen mit Paypal. Wollt ihr Ripple kaufen in Österreich beziehungsweise Ripple kaufen in Deutschland, solltet ihr auf eine deutschsprachige Kundenhotline bestehen. Idealerweise ist diese rund um die Uhr besetzt, sodass ihr euch jederzeit an einen sachverständigen Mitarbeiter wenden könnt. Zusätzlich sollte die Webseite des Brokers klar strukturiert und der Kontobereich intuitiv steuerbar sein. Schließlich erhaltet ihr damit Zugang zum Markt und dieser sollte problemlos funktionieren. Das Aus- und Weiterbildungs-Angebot ist ebenfalls von großem Interesse. Viele Broker bieten ein Demo-Konto sowie Webinare und Tutorials an. Das Material richtet sie meistens an Beginner. Es liefert eine verständliche Trading Erklärung und beantwortet gezielt Fragen, wie beispielsweise „Wie funktionieren Ripple bzw. Wie funktioniert Ripple?“ oder „Wie kann man Ripples in Österreich kaufen?“

Schritt für Schritt: Wetten auf Ripple beim CFD-Broker

Um auf Ripples wetten in Österreich machen zu können, müsst ihr euch bei einem Online-Broker registrieren. Nachdem ihr den passenden Anbieter für euch gefunden habt, müsst ihr auf dessen Webseite ein Konto eröffnen und anschließend Kapital einzahlen. Dann könnt ihr mit dem eigentlichen Handel beginnen. Informiert euch zunächst gut, bevor ihr eine Order aufgebt. Nicht nur die Frage „Wie kann man Ripples in Österreich kaufen?“ ist wichtig. Zusätzlich solltet ihr Trends und Prognosen für Kryptowährungen analysieren. Unser Tipp: Verfolgt die Wertentwicklung von Ripples, Bitcoin und Co. ganz genau, bevor ihr Wetten auf Kryptowährungen abschließt. Das gilt sowohl für Wetten auf Ripples als auch für Wetten auf Bitcoins, Wetten auf Litecoins, Wetten auf Ethereum und Wetten auf Dash.

Registrierung: Konto eröffnen beim Broker eurer Wahl

Ripple kaufen in Österreich beginnt mit der Kontoeröffnung beim Anbieter eurer Wahl. Sie erfolgt direkt auf der Webseite des Brokers. Der Prozess ist recht einfach, dauert aber einige Minuten. Die Finanzdienstleister sind verpflichtet, eure persönlichen Daten detailliert aufzunehmen. Unter anderem fragen sie nach eurem Beruf und eurer bisherigen Trading-Erfahrung. Selbst eure Vermögensverhältnisse müsst ihr im Anmeldeformular angeben. Doch keine Angst, es erfolgt keine Überprüfung. Die Angaben dienen eurer eigenen Sicherheit. Am Ende der Registrierung müsst ihr euch noch mit einem amtlichen Lichtbildausweis identifizieren. Dazu nutzen einige Broker ein modernes Video-Ident Verfahren, bei dem ihr per Video-Telefonat mit einem Drittanbieter kommuniziert. Alternativ könnt ihr die Identitätsprüfung auch in einer Filiale der Deutschen Post durchführen. Dazu druckt ihr einen vorgesehenen Coupon aus und legt diesen zusammen mit eurem Ausweis dem zuständigen Mitarbeiter vor.

etoro registrieren

Einzahlung

Im Rahmen der Kontoeröffnung müsst ihr euer Benutzerkonto für gewöhnlich mit einem Girokonto verbinden, auch wenn ihr Ripple kaufen mit Paysafe bevorzugt. Nach der Registrierung könnt ihr dann direkt mit der Einzahlung beginnen, denn für den Handel benötigt ihr ausreichend Kapital. Die meisten Broker haben sehr geringe Mindesteinzahlungen. 10 oder 20 EUR sind üblich. Außerdem ermöglichen sie den Handel oft schon ab 1 EUR bzw. 1 USD. An der Kasse könnt ihr verschiedene Zahlungsmethoden wie Kreditkarte, Banküberweisung, Sofortüberweisung, Paysafecard, Paypal, Neteller oder Skrill wählen. Die Auswahl unterscheidet sich jedoch von Broker zu Broker. Gleiches gilt für die Gebühren, die beim Ripple kaufen in Österreich anfallen. Die meisten Anbieter sind bestrebt, selbst keine Gebühren zu erheben. Lediglich, wenn eine Bank oder ein anderer Bezahldienst Kosten erhebt, stellen die Broker diese Gebühren ihren Kunden in Rechnung.

Orderaufgabe

Bei der Variante „auf Ripples wetten in Österreich“ habt ihr verschiedene Möglichkeiten hinsichtlich der Ordergestaltung. Die Ordertypen unterscheiden sich in Bezug auf die Konditionen zur Positionseröffnung und -schließung. Standard-Ordertypen sind Market, Limit und Stop. Eine Market-Order könnt ihr nur bei geöffnetem Markt abgeben. Die Positionierung erfolgt direkt zum nächst handelbaren Kaufkurs. Limit- und Stop-Order sind hingegen auch bei geschlossenem Markt platzierbar. Das heißt, die Positionseröffnung beginnt erst, wenn der Markt wieder öffnet und zu bestimmten Konditionen. Eine Limit-Order wird aufgegeben, wenn ein bestimmter Kurs unter dem aktuellen Kaufkurs erreicht wird. Im Gegensatz dazu erfolgt die Platzierung einer Stop-Order dann, wenn ein gewählter Kurs über dem aktuellen Kaufkurs erreicht wird. Daneben gibt es weitere Ordertypen, über die euch jeder Broker ausführlich auf seiner Webseite informiert.

Bester Ripple Broker

Fazit: Seriös und sicher Ripples in Österreich online kaufen

Ihr habt euch gefragt: „Wie kann man Ripples in Österreich kaufen?“ Dann seid ihr jetzt sicher gut informiert. Ripples kaufen in Österreich geht auf zwei verschiedenen Wegen. Entweder kauft ihr die Währung direkt bei einer Handelsplattform oder ihr schließt auf Ripples Wetten in Österreich via CFDs bei einem Broker ab. Beide Wege führen euch zu einem Finanzdienstleister ins Internet. Diesen solltet ihr sorgfältig wählen, da der Handel auf einem nicht regulierten Markt stattfindet. Bei der Wahl eines CFD-Brokers empfehlen wir euch, folgende Kriterien zu vergleichen: die staatliche Regulierung, die handelbare Werte, die Handelskonditionen und den Kundenservice. Die Gegenüberstellung liefert euch eine sehr gute Entscheidungsgrundlage, sodass ihr anschließend beim Anbieter eurer Wahl sicher Ripples in Österreich kaufen könnt.

Weiter zu etoro und Ripple kaufen >>