Ripple kaufen mit Banküberweisung: eine zuverlässige Erklärung

Wie funktioniert Ripple kaufen mit Banküberweisung bzw. auf Ripples wetten mit Banküberweisung? Diese Frage stellen sich momentan viele Anleger. Die Kryptowährung erlebt einen rasanten Aufschwung und gilt unter Tradern längst als Alternative zu Bitcoins. Der Handel ist auf zwei verschiedenen Wegen möglich. Ihr könnt Ripples entweder direkt auf einer Handelsplattform kaufen oder bei einem CFD-Broker via CFDs traden. Beim Erwerb der Währung werdet ihr Eigentümer der kryptischen Verschlüsselung. Hingegen handelt ihr beim Trading via CFDs nicht mit dem Basiswert, sondern schließt Wetten auf die Kursentwicklung von Ripple ab. Auf diese Weise profitiert ihr von der Notierung der Währung ohne sie selbst zu besitzen. Und die Bezahlung? Bezahlen könnt ihr ebenfalls auf unterschiedlicher Art. Ripples kaufen mit Banküberweisung ist besonders beliebt. Doch wie kaufe ich Ripples mit Banküberweisung? Und wo kann ich Ripples mit Banküberweisung kaufen? Die Antworten auf diese und weitere Fragen findet ihr in diesem Artikel.

Bester Ripple Broker

Ripple online kaufen und per Banküberweisung bezahlen

Im Internet könnt ihr bequem Ripple kaufen mit Banküberweisung. Doch warum solltet ihr euch für diese Zahlungsmethode entscheiden? Ganz einfach: Die Banküberweisung hat sich bewährt. Sie ist nicht nur sicher und gebührenfrei, sondern hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber modernen Zahlungsverfahren: per Banküberweisung könnt ihr nahezu grenzenlose Beträge transferieren, sofern euer Konto ausreichend gedeckt ist. Hingegen haben viele andere Zahlungsmethoden, wie zum Beispiel Ripple kaufen mit Kreditkarte oder Ripple kaufen mit Paysafe, einen begrenzten Verfügungsrahmen. Dieser ist beispielsweise pro Monat auf einen bestimmten Betrag limitiert. Wollt ihr eine größere Menge Ripple Coins kaufen, kann dieser unter Umständen nicht ausreichen. Die Folge: Ihr müsst Ripples kaufen mit Banküberweisung. Der Nachteil: Die Einzahlung per Banküberweisung erfolgt in der Regel nicht sofort. Die Banken haben eine Bearbeitungsdauer von einem bis fünf Werktagen. Diese müsst ihr nach der Einzahlung abwarten, bis euch der Betrag für den Handel zur Verfügung steht.

Was ist Ripple und wie funktioniert der Handel?

Bevor ihr euch mit der Bezahlung von Ripples beschäftigt, solltet ihr verstehen, „Wie funktioniert Ripple?“. Die Kryptowährung unterscheidet sich in ihrer Funktionsweise von Bitcoin, Ethereum und Co. Der Grund: Ripple ist in erster Linie ein Zahlungsnetzwerk, das dem internationalen Geldtransfer dient. Es basiert auf einem Open-Source-Protokoll und verfügt über eine eigene Kryptowährung, die Ripple Coins XRP. Die Währung ist somit keine Alternative zum herkömmlichen Geldsystem, sondern eine praktische Ergänzung. Selbst namhafte Kreditinstitute wie Santander und American Express haben Ripple bereits in ihre Abläufe integriert. In Sekundenschnelle können sie damit internationale Überweisungen durchführen und das zu extrem niedrigen Kosten. Folglich gilt Ripple als eine erfolgsversprechende Erfindung und ein attraktives Investment. Der Handel erfolgt wie bei anderen Kryptowährungen entweder als Direktkauf bei einer Handelsplattform oder via Wetten auf die Kursentwicklung bei einem CFD-Broker.

etoro trading

Ripple kaufen mit Banküberweisung

Ripple kaufen mit Banküberweisung ist bei Anleger äußerst beliebt. Vor allem Anfänger bevorzugen diese Methode. Der Handel erfolgt auf einem außerbörslichen Markt, wo Käufer und Verkäufer direkt aufeinandertreffen. Den Zugang zu diesem Markt erhaltet ihr bei einer Handelsplattform im Internet. Dazu müsst ihr zunächst ein Benutzerkonto einrichten und per Einzahlung ausreichend Kapital für den Handel zur Verfügung stellen. Anschließend könnt ihr euch für ein Angebot entscheiden und eure Ripple Coins erwerben. Damit werdet ihr Eigentümer der kryptischen Verschlüsselung. Den Code erhaltet ihr, sobald ihr den Kaufpreis bezahlt. Anschließend solltet ihr ihn sicher in einem Wallet aufbewahren. Das ist eine virtuelle Geldbörse, die ähnlich wie ein Girokonto funktioniert. Ganz egal, wo ihr Ripple erwerbt – das Wallet empfängt Zahlungseingänge und verwaltet euer Guthaben. Wollt ihr Ripple verkaufen, entnehmt ihr sie einfach dem Wallet und transferiert die Verschlüsselung zum neuen Besitzer.

Auf Ripples mit Banküberweisung wetten

Alternativ zur Methode Ripple kaufen mit Banküberweisung könnt ihr online auch auf Ripples wetten mit Banküberweisung. Bei dieser Art des Tradings handelt ihr mit einem derivativen Finanzinstrument und nicht mit der Währung selbst. Via CFD schließt ihr Wetten auf Kursentwicklungen ab. Behaltet ihr Recht, bekommt ihr eine attraktive Rendite. Broker wie eToro, IQ Option, Plus500, UFX und SimpleFX bieten den Handel von Wetten auf Ripple an. Die Vorteile: Beim CFD-Trading könnt ihr mit einem geringen Kapitaleinsatz große Mengen der Währung bewegen. Ihr handelt mit einer Margin, die wie ein Kredit funktioniert, und somit müsst ihr zu Beginn nicht das gesamte Kapital aufbringen. Außerdem werdet ihr nicht Besitzer der Kryptowährung und müsst euch nicht mit der Aufbewahrung der virtuellen Verschlüsselung beschäftigen. Ein physischer Verlust der Investition ist somit ausgeschlossen. Der Nachteil: CFDs sind Hebelprodukte und mit hohen Risiken verbunden. Im schlimmsten Fall könnt ihr euer investiertes Geld komplett verlieren.

etoro Akademie

Alternative Zahlungsmethoden

Die Option Ripples kaufen mit Banküberweisung bzw. auf Ripples wetten mit Banküberweisung genießt einen sehr guten Ruf. Doch inzwischen hat die Zahlungsmethode starke Konkurrenz durch moderne Verfahren erhalten. Ripple könnt ihr online auf sehr unterschiedliche Weise bezahlen. Namhafte Broker und Handelsplattformen akzeptieren an der Kasse verschiedene Zahlungsmittel. Zum Beispiel ist Ripple kaufen mit Paypal, Ripple kaufen mit Sofortüberweisung oder Ripple kaufen mit Paysafecard möglich. Alle Varianten haben ihre Vor- und Nachteile, die ihr vorab vergleichen solltet. Die Methoden unterscheiden sich vor allem bezüglich Gebühren, Bearbeitungsdauer und Limits. Daneben ist die Handhabung für viele Trader ein entscheidendes Kriterium. Die Bezahlung mit Kreditkarte ist besonders einfach. Ihr müsst nur die Details eurer Karte eingeben und schon erfolgt die Zahlung. Weitere Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen erläutern wir euch im Folgenden.

Kreditkarten für sichere Zahlung

Genau wie die Banküberweisung gehört die Kreditkarte zu den traditionellen Zahlungsmethoden. Sie ist ebenso zuverlässig und ermöglicht zudem eine direkte Verfügbarkeit. Während ihr bei einer herkömmlichen Überweisung die bankübliche Bearbeitungsdauer abwarten müsst, könnt ihr bei einer Einzahlung mit Kreditkarte sofort über das Geld verfügen und somit direkt mit dem Handel beginnen. Der Nachteil: Kreditkarten haben einen limitierten Verfügungsrahmen. Das heißt, ihr könnt damit pro Monat nur eine bestimmte Summe zahlen. Wollt ihr größere Einzahlungen tätigen, reicht euer Limit eventuell nicht aus. Dann müsst ihr entweder den Verfügungsrahmen anpassen oder auf eine andere Methode ausweichen. Ersteres ist jedoch nicht so leicht möglich. Der Verfügungsrahmen hängt unter anderem von eurer Vermögens- und Einkommenssituation ab. Er lässt sich nicht beliebig festlegen, sondern wird vom Kreditinstitut beschränkt. Scheidet die Kreditkarte als Zahlungsmethode aus, könnt ihr jederzeit Ripple kaufen mit Banküberweisung bzw. auf Ripples wetten mit Banküberweisung.

Weiter zu etoro und Ripple kaufen >>

Paysafecards bieten Anonymität

Statt Ripple kaufen mit Banküberweisung bzw. auf Ripples wetten mit Banküberweisung könnt ihr bei ausgewählten Brokern für das Ripple Trading auch die Paysafecard als Zahlungsmethode verwenden. Die Prepaid-Karte ist inzwischen weitverbreitet und bei vielen Händlern vor Ort erhältlich. Sie ist nicht an eine Person gebunden und ermöglicht somit anonyme Zahlungen. Zusätzlich gilt die Karte als relativ sicher. Sie ist durch eine PIN geschützt, die ihr bei Verwendung der Karte eingeben müsst. Einziger Nachteil: Verliert ihr eine aufgeladene Paysafecard, ist das Guthaben weg. Eine Erstattung ist nicht möglich, da die Karte nicht personengebunden ist. Außerdem gilt: Die Paysafecard ist eine reine Guthabenkarte und kommt somit nicht für Auszahlungen infrage. Wollt ihr einen Gewinn auszahlen, müsst ihr dafür eine andere Zahlungsmethode nutzen.

Schnell und sicher – die Sofortüberweisung

Ripple kaufen mit Banküberweisung bzw. auf Ripples wetten mit Banküberweisung wäre als Zahlungsmethode völlig ausreichend, wenn da nicht die lästige Bearbeitungsdauer der Bank wäre. Während moderne Zahlungsanbieter wie Paypal, Neteller und Skrill Einzahlungsbeträge sofort zur Verfügung stellen, müsst ihr bei der Banküberweisung einige Werktage warten. Es sei denn, ihr wählt das Verfahren Sofortüberweisung. Diese Methode schließt die hinderliche Lücke. Sie nutzt eine herkömmliche Banküberweisung und verbindet sie mit dem Dienst eines Drittanbieters namens Sofort GmbH. Die Firma hebt beim Ripples online kaufen mit Überweisung den Einzahlungsbetrag von euerm Bankkonto ab und schreibt ihn direkt eurem Benutzerkonto beim Broker oder der Handelsplattform gut. Einfach gesagt, übernimmt die Sofort GmbH für euch die Bearbeitungsdauer der Bank, und deshalb gilt die Sofortüberweisung als tolle Alternative fürs Ripple kaufen in Deutschland bzw. fürs Ripple kaufen in Österreich.

etoro Trading

Ist Paypal eine Alternative?

Paypal gilt hierzulande als die beliebteste Zahlungsmethode für Online-Transaktionen. Der Grund: Das Verfahren ist besonders simpel. Ihr braucht lediglich einen Account beim Zahlungsanbieter Paypal, den ihr mit eurer Email-Adresse identifiziert. Für die Bezahlung benötigt ihr keine Kontonummer. Stattdessen gebt ihr einfach eure Email-Adresse an und schon erfolgt die Gutschrift per Paypal. Das Guthaben ist sofort verfügbar und steht umgehend zum Handel bereit. Während ihr beim Ripple kaufen mit Banküberweisung bzw. beim auf Ripples wetten per Banküberweisung die bankübliche Bearbeitungsdauer abwarten müsst, könnt ihr bei Verwendung von Paypal direkt nach der Einzahlung mit dem Trading beginnen. Einziger Nachteil: Paypal erhebt für seinen Dienst eine Gebühr, die Handelsplattformen und Broker für gewöhnlich ihren Kunden in Rechnung stellen. Aus diesem Grund bieten nicht alle Anbieter Paypal als Zahlungsmethode an. Wollt ihr unbedingt damit zahlen, müsst ihr vorab aufmerksam prüfen, ob ein Handelspartner diese Zahlungsoption zulässt.

CFD-Broker finden: Kriterien für einen Vergleich

Jetzt wo ihr wisst, wie Ripple kaufen mit Banküberweisung und auf Ripples wetten mit Banküberweisung funktioniert, bleibt die Frage nach einem zuverlässigen Handelspartner. Vor allem für den CFD-Handel gibt es im Internet eine riesige Auswahl. Viele Anbieter behaupten, Bester Ripple Broker zu sein. Doch nicht alle halten, was sie versprechen. Wir empfehlen euch, einen CFD-Broker Vergleich durchzuführen, bevor ihr euch für einen Anbieter entscheidet. Das Angebot führender Portale unterschiedet sich zum Teil stark. Vor allem in den Kategorien Handelskonditionen und Kundenservice gibt es einiges zu beachten. Dabei gilt: Welcher Broker für Wetten auf Kryptowährungen am besten zu euch passt, hängt von euren persönlichen Präferenzen ab. Auf eine staatliche Regulierung solltet ihr aber auf jeden Fall bestehen. Sie ist ein Indiz dafür, dass ein Broker seriös arbeitet und das Kundenvermögen sicher verwaltet.

etoro registrieren

Portfolio und Handelskonditionen

Wer sich für die Option Ripple kaufen mit Banküberweisung bzw. auf Ripples wetten mit Banküberweisung entscheidet, möchtet erfahrungsgemäß auch in andere Finanzprodukte investieren. Im Bereich der CFDs für Kryptowährungen sind neben Wetten auf Ripples auch Wetten auf Bitcoins, Wetten auf Litecoins, Wetten auf Ethereum und Wetten auf Dash interessant. Doch längst nicht alle Broker bieten passende CFDs an. Deshalb empfehlen wir euch, bei der Wahl eines Anbieters vorab genau sein Portfolio an handelbaren Werten unter die Lupe zu nehmen. Neben Währungen sind auch Investitionen in Aktien, Rohstoffe, ETFs und Indizes möglich. Achtet auch auf die Handelskonditionen. Ein guter CFD-Broker sollte konkurrenzfähige Spreads bieten und auf transparente Kosten Wert legen. Versteckte Gebühren sind äußerst ärgerlich. Welche Kosten für die einzelnen Produkte bei einem Anbieter anfallen und welche Hebel möglich sind, könnt ihr mit einem Demokonto testen. Dabei macht ihr euch mit der Funktionsweise des Brokers und den Finanzprodukten vertraut.

Der Kundenservice sollte stimmen

Zu einem guten Kundenservice gehören nicht nur vielfältige Zahlungsmethoden und niedrige Gebühren, sondern auch ein gelungener Webauftritt sowie ein exzellenter Kundensupport. Der Kontobereich bei einem Broker ist euer Zugang zum Markt für Finanzprodukte. Deshalb muss er ansprechend gestaltet, klar strukturiert und intuitiv steuerbar sein. Die Kundenhotline sollte mit professionellen Beratern besetzt sein, die idealerweise deutsch sprechen und rund um die Uhr erreichbar sind. Ein weiteres Vergleichskriterium ist das Aus- und Weiterbildungsangebot. Viele Broker bieten umfangreiches Schulungsmaterial inklusive Webinare und einem kostenlosen Demokonto. Damit könnt ihr euch selbst im Bereich Trading von Kryptowährungen schulen. Nutzt diese Möglichkeit, um die einzelnen Basiswerte und deren Kursentwicklung zu analysieren. Vergleiche wie Bitcoins vs Ethereum, Bitcoins vs Ripples, Bitcoins vs Litecoins und Bitcoins vs Dash liefern wichtige Erkenntnisse und helfen euch, eine erfolgreiche Investitionsstrategie zu entwickeln, bevor ihr euch aufs Ripples online kaufen mit Überweisung festlegt.

Bester Ripple Broker

Fazit: Ripple kaufen per Banküberweisung – investieren ohne Limit

Ripple kaufen mit Banküberweisung sowie auf Ripples wetten mit Banküberweisung ist sicher und zuverlässig. Die Zahlungsmethode erfreut sich großer Beliebtheit, vor allem, weil sie den Transfer grenzenloser Summen ermöglicht. Zudem ist eine Banküberweisung in der Regel kostenlos, ganz egal in welcher Höhe ihr investiert. Der Nachteil: Die Banküberweisung erfolgt nicht sofort. Die Bearbeitung erfordert für gewöhnlich 1 bis 5 Werktage. Folglich könnt ihr nicht direkt nach der Einzahlung mit dem Handel beginnen. Es sei denn, ihr verwendet den Dienst der Sofort GmbH fürs Ripples online kaufen mit Überweisung. Die Sofortüberweisung bedient sich der herkömmlichen Banküberweisung. Allerdings schreibt sie euer Guthaben umgehend auf eurem Nutzerkonto für das Trading gut. Gleiches gilt für andere Methoden wie Paypal, Kreditkarte und Paysafecard, die allerdings im Gegensatz zur Banküberweisung prinzipiell einen limitierten Verfügungsrahmen haben.

Weiter zu etoro und Ripple kaufen >>