10bet: 40 Euro Reload Bonus im September kassieren

10bet hat sich in den letzten Monaten und Jahren von einem „Rand-Buchmacher“ zu einem der Aushängeschilder der Branche entwickelt. Doch wie genau ist das passiert? In erster Linie bauen die Kunden natürlich auf das Wettangebot des Buchmachers, welches von Fußball bis zum Wasserball zahlreiche Sportarten beinhaltet. Gleichzeitig sorgen immer wieder die Aktionen des Anbieters für Spannung, da zum Beispiel mit dem monatlichen Reload Bonus satte 40 Euro einkassiert werden können – und das zwölf Mal im Jahr.

Werbeaktion von 10bet einlösen >>

Bonus Code eingeben und Bonus kassieren

Der September läuft zwar nur noch wenige Tage, dennoch hat dieser Monat noch immer eine ganze Meine zu bieten. Es werden sich also genügend Einsatzgebiete finden, für die der Reload Bonus des Anbieters verwendet werden kann. Nutzen können das Angebot von 10bet alle Bestandskunden, die ein eigenes Konto besitzen und eine Einzahlung auf ihr Konto bringen. Welcher Betrag dabei eingezahlt wird, ist jedem Kunden natürlich selbst überlassen. Wichtig zu beachte ist jedoch, dass 50 Prozent des eingezahlten Betrags für den Bonus gewertet werden. Und dieser kann wiederum einen Betrag von 40 Euro annehmen. Möchten sich die Tipper hier den maximalen Bonusbetrag sichern, müssten also 80 Euro oder mehr eingezahlt werden. Skrill und Neteller dürfen für die qualifizierende Transaktion jedoch nicht verwendet werden.

Ebenso ist enorm wichtig zu beachten, dass für die Aktivierung des Bonus ein Code erforderlich ist. So muss jeder Tipper bei seiner qualifizierenden Einzahlung den Bonus Code „40TOPSpot“ verwenden, um das Angebot auch wirklich zu aktivieren. Direkt gutgeschrieben wird der Betrag auf dem Spielerkonto dann aber noch nicht, da es sich um einen schwebenden Bonus handelt.

10bet-reload

Jetzt den 10bet Reload-Bonus nutzen

Bedingungen sind hier „zwei Paar Schuhe“

Um das Bonusguthaben wirklich auf das eigene Konto wandern zu lassen, müssen Kunden ihren Einzahlungsbetrag mindestens einmal mit einer Quote von 1,60 oder höher umsetzen. Dabei gelten allerdings nur Einzelwetten und Kombiwetten, wobei auf die Handicap-Märkte verzichtet werden muss. Wurde dieser Schritt erfolgreich erledigt, wird das Bonusgeld auf das Wettkonto überwiesen. Hier müssen die Kunden jetzt einen sechsfachen Umsatz der Gesamtsumme aus Einzahlung und Bonus leisten, damit der Betrag zur Auszahlung gebracht werden kann. Weiterhin gilt dabei, dass die Handicap-Märkte für diese Aktion nicht zugelassen sind.

Zusätzlich sollte jeder Kunde den maximalen Zeitraum von 30 Tagen für die Freischaltung der Bonussumme beachten. Auszahlen lässt sich das Guthaben nämlich nur dann, wenn der geforderte Umsatz innerhalb dieses einen Monats vollständig erledigt wurde. Machbar ist dies aber auf jeden Fall, da im Prinzip nur alle fünf Tage einmal ein Umsatz geleistet werden muss. Insofern: Alles entspannt.

Werbeaktion von 10bet einlösen >>