bet-at-home: 200 Euro Neukundenbonus einkassieren

Der Buchmacher bet-at-home dürfte im Prinzip jedem Sport-Begeisterten ein Begriff ein. Der Buchmacher bietet seine Sportwetten bereits seit dem Jahr 2004 an und hat sich dank dieser Wetten auch seinen Weg an die Börse geebnet. Die Kunden allerdings bleiben dabei ebenfalls nicht auf der Strecke, sondern werden vom Bookie immer wieder mit neuen Aktionen bei Laune gehalten. Richtig gut trifft es dabei aktuell die Neukunden, die sich für ihre erste Einzahlung auf das neue Wettkonto einen Bonus von bis zu 200 Euro sichern können.

Halbe Einzahlung als Bonus kassieren

Bei dem Neukundenangebot von bet-at-home handelt es sich um einen ganz klassischen Einzahlungsbonus für die Ersteinzahlung. Laden die Neukunden also zum ersten Mal ihr eigenes Wettkonto auf, vergibt der Buchmacher dafür ein kleines Dankeschön. Im Falle von bet-at-home fällt das Dankeschön jedoch ein bisschen größer aus, da hier 50 Prozent des eingezahlten Betrags noch einmal als Bonus auf das eigene Wettkonto wandern. Maximal ist dabei eine Bonussumme von 200 Euro möglich. Das bedeutet also: Bei einer Einzahlung von 100 Euro legt der Buchmacher einen Bonus von 50 Euro automatisch mit dazu. Zahlen die Neukunden 400 Euro auf ihr Wettkonto ein, wird der maximale Bonusbetrag von 200 Euro aktiviert. Wichtig: Nach der qualifizierenden Einzahlung müssen alle Tipper den Code „BET17“ in der eigenen Kontoverwaltung eintragen. Erst im Anschluss an diese Eingabe wird der Bonus dann auch tatsächlich auf das Konto überwiesen.

Jetzt den bet-at-home Bonus in Anspruch nehmen

Jetzt den bet-at-home Bonus in Anspruch nehmen

Angeboten wird der Neukundenbonus des Anbieters als waschechter Echtgeld-Bonus. Das bedeutet also, dass die Bonussumme im weiteren Verlauf ausgezahlt werden kann. Allerdings müssen dafür zunächst die geltenden Umsatzbedingungen erfüllt werden.

Weiter zu bet-at-home >>

Dreifacher Umsatz vor der Auszahlung gefordert

Für die Erfüllung der bereits angesprochenen Bedingungen sieht der Buchmacher einen dreifachen Umsatz der Gesamtsumme aus Einzahlung und Bonus vor. Haben sich die Neukunden zum Beispiel mit einer Einzahlung von 200 Euro einen Bonus von 100 Euro gesichert, liegt die Gesamtsumme bei 300 Euro. Insgesamt müssten also 900 Euro umgesetzt werden, ehe eine Auszahlung durchgeführt werden könnte. Wichtig ist bei den Umsatzbedingungen aber zu beachten, dass jede der qualifizierenden Wetten mit einer Quote von 2,00 oder höher gesetzt werden muss. Zugelassen sind dabei ausschließlich Einzel- und Kombiwetten, so dass die Systemwetten nicht zur Erfüllung der Bedingungen beitragen. Zeitlich bleibt allen Tippern ein Spielraum von 90 Tagen, in welchem die Bonusbedingungen komplett erfüllt werden müssen. Gelingt das, lässt sich der Wettbonus mit einer der vielen Zahlungsmethoden im Portfolio des Anbieters ganz einfach auszahlen. Ebenfalls interessant: Hat ein Kunde mehr als 400 Euro eingezahlt, muss er vor der Auszahlung nur maximal 1.800 Euro umsetzen.

x-tip-content-empfehlung-at

Antwort hinterlassen

Noch mehr interessante Fragen für dich: