William Hill: Jetzt die Kombiwetten Versicherung nutzen

Es gibt vermutlich keinen Wettfreund, der sein Glück nicht regelmäßig auch mit einer Kombiwette auf die Probe stellen möchte. Das ist nur allzu verständlich, schließen ermöglichen die Kombis im besten Fall schon mit kleinen Einsätzen einen großen Gewinn. Doch es kann natürlich nicht immer so positiv verlaufen. Und genau für diese Situation hat William Hill seine Kombiwetten Versicherung ins Leben gerufen. Sollte nämlich genau ein Tipp den Gewinn zerstören, wird der gesamte Einsatz einfach wieder auf das Konto der Tipper überwiesen.

Weiter zu William Hill >>

Niedrige Hürden für die Teilnahme

Eine besondere Anmeldung für die Kombiwetten Aktion müssen die Tipper bei William Hill nicht durchführen. Es reicht aus, ein eigenes Wettkonto zu besitzen und anschließend seine qualifizierende Kombiwette zu platzieren. Zu beachten ist dabei, dass ausschließlich Wetten vor dem Start einer Partie platziert werden können. Livewetten gehören nicht dazu. Ebenfalls wichtig ist die Mindestquote von 1,20, die bei jeder Auswahl auf dem Kombiwettschein zu finden sein muss. Qualifizieren können sich generell auch nur die sogenannten Standard-Kombiwetten. Systemwetten oder Mehrwegwetten sind von der Aktion vollständig ausgeschlossen.

Generell können für die qualifizierende Kombiwette alle Sportarten beim Buchmacher verwendet werden. Es ist jedoch darauf zu achten, dass in allen Disziplinen nur bestimmte Märkte zugelassen sind. Beim Fußball zählen zum Beispiel nur Wetten auf den Sieger einer Partie, beide Teams treffen oder das Ergebnis und beide Teams treffen. Beim Boxen und der UFC kann nur mit Siegwetten gearbeitet werden, beim Football kommen wiederum zum Beispiel die Match Spreads dazu.

william-hill-startseite

Jetzt den Bonus bei William Hill sichern!

Bei einer Niete sticht das Cashback

Wie bereits erwähnt, wird das Bonusangebot des Wettanbieters nur dann aktiv, wenn eine Kombiwette mit fünf oder mehr Auswahlen platziert und verloren wurde. Dabei ist allerdings wichtig zu beachten, dass ein Verlust nur dann im Sinne des Cashback gewertet wird, wenn genau eine einzige Wette auf dem Tippschein verkehrt ist. In diesem Fall schreibt der Buchmacher den gesamten Einsatz bis zu einem Betrag von 20 Euro wieder auf dem Wettkonto gut. Wer also beispielsweise 15 Euro mit seiner Kombiwette in den Sand gesetzt hat, erhält diese 15 Euro vom Wettanbieter zurück. Zu beachten ist, dass die Gutschrift der Bonussumme in Form einer Gratiswette erfolgt.

Diese wird unmittelbar nach der Auswertung des Kombischeins auf das Konto überwiesen und steht für einen Zeitraum von vier Tagen zur Verfügung. Innerhalb dieser vier Tage muss die Freiwette einmal im Portfolio des Wettanbieters eingesetzt werden. Die Sportart wird nicht vorgegeben, auch bei den Wettmärkten können die Kunden ganz frei wählen. Sollte mit der Freebet ein Gewinn erzielt werden, wird dieser als Echtgeld-Guthaben auf das Konto überwiesen. Dieser Gewinn kann also direkt ausgezahlt werden, der Wert der Freiwette verfällt allerdings.

Weiter zu William Hill >>