Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Amine Harit in Quarantäne, Schalke gegen Werder ohne Fans *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Wett-Tipps: Augsburg vs. Dortmund *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Augsburg vs Dortmund *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: M.Gladbach vs Berlin *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Leverkusen vs RB Leipzig *** Betway Quotenboost: Bayer Leverkusen vs RB Leipzig *** Bundesliga: Hoffenheim vs Bayern - XL Quotenboost ***

Ärgerliches 1:1: DFB-Kicker Gosens kennt die Abseitsregel nicht

Der Auftakt in die Nations League verlief für die deutsche Nationalmannschaft am gestrigen Donnerstag eher mittelmäßig. Am Ende reichte es trotz Führung nur zu einem 1:1 gegen Spanien. Obwohl die Partie nicht unbedingt spektakulär verlief, dürfte einer dieses Spiel für immer in Erinnerung behalten: Robin Gosens. Der 26-jährige Kicker von Atalanta Bergamo feierte sein Debüt im Trikot der DFB-Elf. Und erlebte gleich einmal, wie unterschiedlich 90 Minuten in der Nationalmannschaft sein können.

Robin Gosens Debüt

Robin Gosens wird das Debüt immer in Erinnerung behalten. / Foto: PA Images

Richtig stark präsentierte sich der Neuling bei der Vorlage zum deutschen Treffer durch Timo Werner in der 51. Spielminute. Rund 44 Minuten später sah Gosens allerdings unglücklich aus, als er vor dem 1:1 der Spanier das Abseits aufhob. Und das, weil er die Abseitsregeln offenbar nicht gut genug kennt.

Kurioser Ausgleich für Spanien

Eigentlich kann Robin Gosens hinter sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft ein grünes Häkchen machen. Der Auftritt im ersten Spiel war souverän und eigentlich geprägt von der Vorlage zum zwischenzeitlichen 1:0. Wäre da nur bloß dieses Wörtchen eigentlich nicht. Überschattet wird der gute Auftritt nämlich durch eine kuriose Szene in der fünften Minute der Nachspielzeit. Gosens wollte eine Flanke der Spanier verhindern, rutschte aber am Ball vorbei ins Tor-Aus.


Die Gäste entwickelten daraus eine brandgefährliche Aktion und netzten kurz vor Schluss zum 1:1 ein. Gleich mehrere deutsche Kicker, darunter auch Gosens, dachten offenbar, dass dieser im Tor-Aus nicht mehr Teil des Spiels sei und die Spanier dadurch im Abseits stehen würden. Laut Regeln hebt Gosens dieses Abseits aber auch im Tor-Aus auf.

Jetzt weiter zu Betway >>

Gosens: „Geht mir ordentlich auf den Zünder“

Angesprochen auf seinen Fauxpas konnte der Debütant am ZDF-Mikro nach der Partie aber schon wieder etwas schmunzeln. So gab er an: „Ich habe auf jeden Fall heute Abend wieder was gelernt. Ich dachte: Wenn ich genau hinter der Grundlinie bin, bin ich nicht mehr Teil des Spiels. Aber anscheinend ist das wohl nicht der Fall. Leider Gottes.“ Insgesamt sei die Partie für ihn ein Wechselbad der Gefühle gewesen, so der 26-Jährige. Auf der einen Seite sei er „ultra-happy“, dass er sein Debüt geben konnte und dann sogar über 90 Minuten auf dem Platz stand. Aber „es geht mir ordentlich auf den Zünder, dass wir in der letzten Sekunde noch dieses Eier-Tor bekommen“, erklärte Gosens nach dem Spiel. Zuspruch gab es dafür von Per Mertesacker. Der erklärte als ZDF-Experte trocken: „Das muss man wissen als Fußball-Profi, das ist leider so.“