Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Ausblick Freitagsspiel: Stuttgart möchte seine Serie fortsetzen *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps zur 1. Bundesliga: Schalke vs. Union ***

Bayern will CL Gruppensieger werden

Die Bayern müssen heute Abend in der Champions League gegen Belgrad ran. Ein Unentschieden reicht für den Gruppensieg bereits aus. Das Team unter Interimstrainer Flick ist zuversichtlich, dass dies eine machbare Aufgabe ist.

Hans-Dieter Flick

Hans-Dieter Flick sorgt für gute Stimmung im Team.

David Alaba kann dem Team beim heutigen Champions League Spiel nur die Daumen drücken. Seine Frau ist hochschwanger und erwartet in jedem Moment das Baby. Die Bayern sind überzeugt, dass sie Alaba zur Geburt seines Kindes eine Freude bereiten und Gruppensieger werden können.

Leon Goretzka findet sogar, dass der Kader generell auf einem guten Weg ist: „Die Art und Weise, wie wir zuletzt gespielt haben, macht uns zuversichtlich. Wir sind wieder sehr dominant und spielen, wie man es von uns erwartet. Jetzt wollen wir daran anknüpfen.“ Seit Hansi Flick den Kader übernommen hat, läuft es wieder rund. Der Interimscoach bezieht jeden Spieler mit ein und sorgt für eine ehrliche und motivierende Atmosphäre im Team. Heute um 21 Uhr ist der Anpfiff gegen Roter Stern Belgrad.

Viele Lob für Flicks Taktik

Hansi Flick erhält in diesen Tagen viel Lob. Goretzka sagte über den Coach: „Hansi kommuniziert mit uns und holt alle ins Boot.“ Flick scheint flexibler als Nico Kovac zu sein. Er legt sich, was die Aufstellung angeht, nicht zu früh fest. Auch will er, dass jeder im Team zum Zug kommt. Besonders gut wird das für Jerome Boateng sein. Er wird heute Abend wahrscheinlich die Innenverteidigung übernehmen. Thiago, der aufgrund einer Handgelenk-Verletzung leicht angeschlagen ist, wird ebenso auf dem Platz zu sehen sein. David Alaba darf pausieren und seiner Frau bei der Geburt beistehen. Er blieb deshalb in Österreich. Flick erklärte seine Strategie folgendermaßen: „Ich halte mir die Optionen offen. Denn viele Spieler brauchen Rhythmus, aber ebenso wichtig ist auch die Regeneration. Deshalb müssen wir abwägen. Klar ist, wir wollen den Gruppensieg, und besonders in diesem Stadion und mit dieser Atmosphäre.“

Hochmotivierte Bayern freuen sich

Auf die Stadionatmosphäre in Belgrad freuen sich die Spieler schon. „Uns wird ein emotionales Stadion erwarten und ich freue mich auf eine positive Atmosphäre. Ich liebe Stadien, wo was los ist“, sagte Goretzka. Was den Gegner angeht, erwartet er Aggressivität: „Natürlich werden sie hochmotiviert sein, schließlich müssen sie punkten. Aber wir sind darauf vorbereitet und werden unser Bestes geben.“ Damit der Rekordmeister den Gruppensieg klar macht, reicht ein Unentschieden aus. Tottenham könnte zwar noch nach Punkten gleichziehen, aber das ist eher unwahrscheinlich. Und zudem sind die Bayern hochmotiviert. Denn wenn sie diese Partie sowie das letzte Gruppenspiel gewinnen, würden die Bayern das erste Mal eine Champions League Gruppenphase mit sechs Siegen beenden. Das schafften bisher Real Madrid, der AC Mailand, FC Barcelona, Paris Saint-Germain und Spartak Moskau.

Außerdem würden die Münchner zum 16. Mal als Gruppenerster weiterkommen. In der Königsklasse wäre das die zweitbeste Marke. Die Chancen stehen gut. Denn unter Hansi Flick hat das Team zu seiner Stärke zurückgefunden. Die letzten drei Bundesligaspiele wurden problemlos und ohne Gegentore gewonnen. Gegen Düsseldorf erzielten sie sogar einen 4:0-Sieg.