Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***

1.Bundesliga: Abstiegskampf eröffnet

Die 1. Bundesliga-Saison steht kurz vor ihrem Ende und gleich drei Clubs kämpfen um den Klassenerhalt. Der 32. Spieltag, der als Englische Woche stattfindet, wird deshalb spannend.

Hansi Flick könnte Bayern heute zum Meister machen.

Neun Punkte können in der aktuellen Saison noch geholt werden. Und um den Klassenerhalt kämpfen Werder Bremen, Fortuna Düsseldorf sowie der 1. FSV Mainz 05. Die drei Clubs müssen in dieser Woche auch noch gegen die Favoriten spielen. Das macht den Kampf um den Klassenerhalt nicht einfacher. Am Ende dürfte das Torverhältnis oder sogar die Anzahl der erzielten Treffer entschieden, denn eng geht es am unteren Tabellenende ebenfalls zu. Wer sich von den Unterdogs retten kann, dürfte sich an diesem 32. Spieltag herausstellen. Am Dienstagabend trifft Werder Bremen um 20.30 Uhr auf den Tabellenersten Bayern München. Die Bremer sind die Gastgeber. Mainz 05 muss am Mittwoch nach Dortmund, um dort um 20.30 Uhr gegen den BVB zu spielen. Fortuna Düsseldorf wird ebenfalls morgen spielen und muss sich zur gleichen Zeit gegen den RB Leipzig zur Wehr setzen.

Wer als Sieger oder Punktegewinner aus diesen Matchs hervorgeht, der ist dem Klassenerhalt einen großen Schritt näher gekommen. Fans von Sportwetten können auf diese Geisterspiele der Bundesliga Fußball-Wetten platzieren. Besonders gut eignet sich dafür der Wettanbieter Skybet.

Jetzt weiter zu Skybet >>

Knappe Entscheidung über Abstieg

Wer sich die Tabelle ansieht, wird feststellen, dass der Tabellenletzte Paderborn mit nur 20 Punkten 8 Zähler im Rückstand auf den vorletzten Platz ist und somit definitiv absteigt. Die drei genannten Abstiegskandidaten Mainz, Düsseldorf und Bremen haben nur wenig Abstand zu einander. Am besten steht Mainz mit 31 Punkten da. Düsseldorf und Bremen sind punktemäßig mit 28 Zählern gleich auf. Düsseldorf ist aber einen Platz über Bremen, da dieser Club mehr Tore erzielt hat.

Sollte Werder Bremen heute gegen die Bayern verlieren – dann wäre der Rekordmeister erneut Deutscher Meister. Aber selbst, wenn Bremen kein Tor erzielen würde, könnte sich der Club trotzdem vor Düsseldorf schieben, wenn dieser seine Partie ebenfalls verliert und ein Gegentor mehr kassiert. Denn die Tordifferenz beträgt -29 zu -28. Sollte Werder Bremen heute ein Tor schießen, dann wäre das trotz Niederlage gegen die Bayern ebenfalls von Vorteil. Denn bei gleichen Punkten entscheiden am Ende die platzierten Tore. Im schlimmsten Fall muss also Düsseldorf absteigen, weil ihm ein Tor fehlt.

Mainz 05 könnte ebenfalls absteigen

Nachdem Mainz letztes Wochenende das Heimspiel gegen Augsburg mit 0:1 verlor, ist der Club doch noch vom Abstieg bedroht. Immerhin haben die Mainzer 3 Punkte Vorsprung vor Düsseldorf und Bremen, aber es sind eben nur 3 Zähler. Sollten sich Düsseldorf oder Mainz 3 Punkte holen, wäre wieder alles offen. Auswärts haben die Mainzer 35 Gegentore hinnehmen müssen, dass sind in der 1. Bundesliga die meisten. Noch spricht das Torverhältnis für Mainz. Aber ob die Rheinländer gegen den BVB weitere Punkte sammeln können, ist fragwürdig. Am nächsten Wochenende steht für die Mainzer dann das Abstiegsduell mit Werder Bremen an. Hier wird sich endgültig zeigen, welcher Verein die Nase vorne hat. Spannung vom Feinsten wird das!