Bundesliga-Duell: Hertha vs. Frankfurt

Heute Abend findet das Bundesligaduell zwischen Hertha BSC und Eintracht Frankfurt statt. Anpfiff ist um 20.30 Uhr. Nach drei Niederlagen will Eintracht Frankfurt endlich gewinnen. Und Hertha BSC hat mit Jürgen Klinsmann einen neuen Trainer gefunden, der alles für den Mannschaftssieg tut.

Hertha BSC Training

Hertha BSC Training mit Klinsmann.

Dieses Duell wird spannend werden. Beide Vereine wollen unbedingt einen Sieg. Leicht wird es für keinen. In Frankfurt plagen Trainer Adi Hütter personelle Probleme. Zwei unnötige Platzverweise und der Ausfall von Stürmer-Ass Stürmer Bas Dost machen die Sache nicht einfacher. Viele Spieler im Kader sind nicht in Topform oder haben Verletzungsprobleme.

Die letzten drei Bundesligaspiele in Folge hat Eintracht verloren. Immerhin durfte sich das Team um Adi Hütter über einen Europa League Sieg gegen den FC Arsenal freuen. Dieser Stimmungsaufheller könnte heute Abend dafür sorgen, dass Frankfurt als Sieger aus dem Duell hervorgeht. Hütters Rezept ist dementsprechend einfach: „Wir müssen schnell umschalten und die Überzeugung haben, mit viel Power nach vorne zu spielen. Wir sind physisch in einer Top-Verfassung.“ Sprich Hütter versucht, die aktuelle negative Formkurve in Luft aufzulösen und sie nicht zu einer Krise werden zu lassen.

Angeschlagene Hertha mit Klinsmann

Dass bei Hertha BSC in letzter Zeit überhaupt nichts rund lief, ist kein Geheimnis. Die Vereinsführung hat sich deshalb von Trainer Ante Covic getrennt und vor ein paar Wochen ein Ass ins Boot geholt: Jürgen Klinsmann wird bis Ende des Jahres Interimstrainer sein. Er haucht der angeschlagenen Mannschaft bereits neues Leben ein. Und wenn einer das Team stark machen kann, dann ist es Jürgen Klinsmann. So versucht der ehemalige Bundestrainer alle Spieler kennenzulernen und mit ihnen zu sprechen. „Es ist wichtig, dass die Spieler spüren, dass sie Gehör finden“, so Klinsmann. Und er hat noch ein weiteres Rezept: Man muss groß denken, wenn man seine Ziele erreichen will. Auf der heutigen Pressekonferenz vor dem Spiel sagte Klinsmann außerdem: „Die Stimmung ist gut und jetzt fahren wir nach Frankfurt und wie geben ihnen einen richtigen Fight. Das wird eine ganz spannende Kiste, das wird richtig gut.“

Prognosen & Analysen zum Spiel

Analysen aufzustellen, welche Mannschaft den Sieg davontragen wird, ist nicht einfach. Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter sagte über Hertha: „Berlin ist nicht leicht zu analysieren. Die haben am Wochenende eine Halbzeit in Überzahl gespielt und sich gut präsentiert. Sie sind viel gelaufen und top organisiert.“ Für Hütter sind die Berliner aktuell so etwas wie eine Wundertüte. Für Eintracht Frankfurt wird es deshalb schwierig. Denn sie wissen nicht, welche Taktik unter Jürgen Klinsmann gefahren wird. Klar ist, dass es eine taktische Disziplin sein wird. Was die Schlüsselspieler angeht, so baut Adi Hütter auf Stürmer André Silva, der jetzt wieder fit zu sein scheint. Ebenfalls erneut im Kader stehen wird Mittelfeldspieler Lucas Torro, der gegen Mainz eine ordentliche Partie hingelegt hat. Richtig fit ist er aber nicht. Und bei Hertha? Klinsmann hat Torjäger Ondrej Duda aus dem aktuellen Kader genommen. Neuer Stürmerstar wird der Schwabe Davie Selke sein. Ansonsten gab es bisher wenige personelle Änderungen. Klinsmann wird auf ein 3-5-2-System bauen. Mehr wollte der Trainer nicht bekannt geben. Es wird also spannend werden.