Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***

Chelsea: Kommt mit Thomas Tuchel der große Aufschwung?

Es scheint sich immer mehr zu verfestigen. Thomas Tuchel wird aller Voraussicht nach die Position des Cheftrainers beim FC Chelsea übernehmen. Der ehemalige Coach von Paris Saint-Germain, der dort erst vor wenigen Wochen entlassen wurde, soll sich bereits in London befinden. Nach der Übernahme hat Tuchel gleich einen ganzen Haufen voller Aufgaben vor sich. Die größte davon: Die „Blues“ auf Kurs bringen.

Lampard bei Chelsea entlassen

Frank Lampard wurde in London entlassen und wird vermutlich von Thomas Tuchel beerbt. / Foto: PA Images

Es war ein Ende, das dann doch absehbar war. Die Leistungen mit den „Blues“ waren in den vergangenen Wochen einfach zu schwach. Auf Frank Lampard wird mit großer Wahrscheinlichkeit Thomas Tuchel folgen. Doch es gibt schon jetzt Zweifel daran, ob Tuchel wirklich einen anderen Weg einschlagen kann. Zahlreiche Legenden und Experten in England sehen die Probleme vor allem auf Klub-Seite des FC Chelsea.

Lampard-Rauswurf: England-Legenden fassungslos

Großer Knall im britischen Fußball! Der FC Chelsea hat sich von Trainer Frank Lampard getrennt. Die „Blues“ konnten die Erwartungen an den eigenen Kader bislang nicht erfüllen. Für zusätzlichen Druck sorgten dabei auch die Unsummen an Geldern, die für neue Spieler ausgegeben wurden. Insgesamt rund 250 Millionen Euro hat Chelsea in die Hand genommen. Der Ertrag jedoch bleibt enorm überschaubar.

Jetzt weiter zu Skybet >>

Dass Frank Lampard nun vor die Tür gesetzt wurde, sorgt dennoch für kontroverse Diskussionen in England. Michael Owen bezeichnete die Entscheidung der Chelsea-Bosse als „Wahnsinn“. Die „Blues“ hätten letztes Jahr überraschend die Top 4 erreicht und sogar die K.O-Runde der Champions League. Dass Lampard nun gefeuert wird, ist für Owen nicht nachvollziehbar. Die England-Legende ist aber nicht der einzige, der die Entscheidung aus London kritisiert.

Droht Tuchel das gleiche Schicksal?

Kritisch geäußert hat sich auch der ehemalige Nationalspieler Gary Lineker, der auf Twitter schrieb, dass die Entscheidung nach dem ersten schlechten Lauf von Lampard „absolut lächerlich“ sei. Gary Neville geht sogar noch einen Schritt weiter. In seinen Augen liegen die Probleme bei Chelsea tief im Verein. Sollte Tuchel übernehmen, würde man in 18 bis 24 Monaten vermutlich dasselbe über ihn sagen. Über die Karriere von Frank Lampard mache er sich jedoch keine Sorgen, so Neville. Ob Thomas Tuchel wirklich übernehmen wird, dürfte sich in den kommenden Tagen zeigen. Medienberichten zufolge soll der ehemalige Paris-Coach bereits in London sein.