Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Musiala ist Bayerns neues Sternchen *** Skybet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Wett-Tipps: Borussia Dortmund vs. Gladbach *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: RB Leipzig vs. Mainz *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Chelsea vs. Liverpool *** Betway Quotenboost - Bayern München vs. Schalke ***

DFB-Frauen stürmen ins Achtelfinale

Die DFB-Frauen stürmen mit voller Wucht ins Achtelfinale. Das letzte Gruppenspiel gegen Südafrika endete mit einem verdienten 4:0. Das Ticket für die K.o.-Runde hatte die deutsche Mannschaft bereits gelöst.

Fussball Frauen WM in Frankreich

Suedafrika gegen Deutschland: Das DFB-Team gewinnt mit einem sensationellen 4:0

Nun ist der Gruppensieg perfekt gelungen. Die DFB-Frauenmannschaft zieht als Gruppenerster ins Achtelfinale ein und trifft dort auf einen vermeintlich leichteren Gegner. Das heutige Gruppenspiel gegen Südafrika endete mit einem furiosen 4:0 für die deutsche Frauennationalmannschaft. Trainerin Martina Voss-Tecklenburg ist stolz auf ihr kämpferisches Team. Die Leistung des Kaders ist enorm, obwohl das Team auf Dzsenifer Marozsan verzichten musste. Die Spielmacherin erlitt einen Zehenbruch.

Doch die Jungstars in der DFB-Mannschaft strotzen im Spiel vor Frische und Selbstbewusstsein. Bereits in der Anfangsphase waren die Deutschen das offensivere Team. Nach wenigen Minuten erzielten sie bereits mehrere Freistoßmöglichkeiten. In der 14. Minute gelang Melanie Leupolz mit dem Kopf das erste Tor für Deutschland.

Deutschland baut Führung weiter aus

Das Führungstor der deutschen Frauennationalmannschaft war erst der Anfang. Nur drei Minuten danach ergab sich gleich die nächste Torchance. Die deutschen Spielerinnen zwingen die Südafrikanerinnen zu Fehlpässen, sodass diese nicht wirklich ins Spiel kommen. In der 29. Minute fällt das zweite Tor für Deutschland. Torschützin Sara Däbritz bekommt den Ball der südafrikanischen Torhüterin Dlamini vor die Füße und macht eiskalt das 2:0. In den kommenden 10 Minuten ergeben sich weitere Torchancen für den deutschen Kader. Dann erhält Kapitänin Alexander Popp eine Flanke von rechts und köpft den Ball zum 3:0 ein. Es ist ihr erster Treffer bei der WM. Die erste Halbzeit endet mit einer verdienten Führung für das deutsche Team.

Zweite Halbzeit mit weiteren Toren

Die deutsche Mannschaft ist den Südafrikanern ohne Zweifel überlegen. Im Team kommt es zum ersten Wechsel. Schweers geht raus und Simon wird eingewechselt. In der 55. Minute kommt es zur Riesenchance für das DFB-Team. Leupolz köpft sensationell ins Tor. Leider kommt Torwärterin Dlamini dazwischen und verhindert das 4:0. Aber das macht nichts. Denn nur drei Minuten später fällt tatsächlich das 4:0. Nach einem Freistoß erzielt Lina Magul das Tor. Von den Südafrikanerinnen ist weit und breit nichts zu sehen. Erst in der 71. Minute geben sie ein kurzes Lebenszeichen von sich und sorgen für den ersten und einzigen Torschuss. Der Ball geht knapp am Tor vorbei. Die deutsche Mannschaft lässt sich das nicht gefallen und kontert in der 78. Minute mit einem weiteren Tor. Doch die Schiedsrichter entscheiden auf Abseits. Sechs Minuten später schießt Giulia Gwinn ein. Auch diesmal ist es Abseits.

Die deutsche Nationalmannschaft muss mit dem 4:0 allerdings nicht enttäuscht sein. Denn die Damenmannschaft von Martina Voss-Tecklenburg hat heute ganz klar ihr Bestes gegeben. Wenn das DFB-Team so weiterspielt sind die Chancen, ins Finale zu kommen, hoch. Am kommenden Samstag findet das Achtelfinale statt. Wer Gegner ist, ist noch unklar.