Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Machs gut, Diego: Die Welt trauert um Maradona *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Borussia Dortmund vs. 1. FC Köln ***

DFB-Pokal: Kaum Überraschungen am Samstag

Eigentlich ist die erste Runde im DFB-Pokal prädestiniert dafür, dass sich die großen Favoriten blamieren. Dieses ungeschriebene Gesetz wurde am gestrigen Samstag allerdings fast vollständig aus den Angeln gehoben. Nahezu alle Favoriten konnten sich durchsetzen, lediglich der FC Erzgebirge Aue blickt auf einen unangenehmen Auftritt in Ulm zurück.

DFB-Pokal Samstagsspiele

Gladbach feierte ein 8:0 in der ersten Pokalrunde. / Foto: PA Images

Richtige Kantersiege konnten dafür die Bundesliga-Teams aus Augsburg, Köln und Mönchengladbach feiern. Alle drei ballerten sich mit insgesamt 21:0 Toren gegen ihre Konkurrenten in die nächste Runde. Hier gibt’s alle Ergebnisse im Überblick.

Tor-Festival bei Gladbach, Augsburg und dem FC Köln

Viel geboten wurde den Zuschauern gestern vor allem in den Partien mit Beteiligung von Bundesligisten. Ein Beispiel hierfür ist die Begegnung zwischen dem 1. FC Nürnberg und RB Leipzig. Die Bullen, ohne richtige Vorbereitung auf dem Platz, setzten sich hier recht mühelos mit 3:0 durch. Weitaus mehr Treffer Konten beim Aufeinandertreffen zwischen Eintracht Celle und dem FC Augsburg bejubelt werden. Hier stand es am Ende 7:0 für die bayerischen Schwaben. Gar mit 8:0 konnte sich sogar Borussia Mönchengladbach gegen den FC Oberneuland behaupten. Der 1. FC Köln feuerte ein 6:0 gegen die VSG Altglienicke ab.

Ebenfalls recht mühelos in die nächste Runde einziehen konnte der VfL Bochum, der sich mit 3:0 gegen den FV Engers durchsetzte. Für die Spielvereinigung Greuther Fürth war es hingegen gegen den RSV Meinerzhagen lange Zeit ein Ritt auf der Rasierklinge. Erst in der Verlängerung fiel das Ergebnis mit 6:1 dann doch ziemlich deutlich aus.

Enge Duelle für Union, Düsseldorf und Osnabrück

Die größte Spannung wurde am gestrigen Pokalsamstag allerdings nicht in den genannten Spielen, sondern an anderen Stellen geboten. Zum Beispiel in Todesfelde. Hier wehrte sich der Fünftligist lange Zeit stark gegen den VfL Osnabrück, der rund 15 Minuten vor Schluss zum 1:0 Endstand traf. Ebenfalls mit 1:0 setzte sich auch Fortuna Düsseldorf knapp gegen den FC Ingolstadt durch. Union Berlin benötigte hierfür gegen den Karlsruher SC sogar die Verlängerung. Eine harte Partie musste auch die Eintracht aus Frankfurt durchlaufen. Die Hessen waren beim 2:1 gegen den TSV 1860 München stärker gefordert als erwartet.

Einen deutlichen Erfolg gab es wiederum für den VfL Wolfsburg beim 4:1 gegen Union Fürstenwalde, Werder Bremen konnte sich mit 2:0 gegen Carl Zeiss Jena behaupten. Wiederum blamabel war der FC Erzgebirge Aue unterwegs. Die Erzgebirgler verabschiedeten sich nach einem schwachen Auftritt mit 0:2 gegen den SSV Ulm aus dem Wettbewerb.

Jetzt weiter zu Betway und Bonus sichern! >>