Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Mönchengladbach: Vorsicht, Inter kämpft um die letzte Chance *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette ***

Dortmund zu Gast in Berlin: Moukoko im Blickpunkt

In Fußball-Deutschland gehen die Blicke an diesem Wochenende in die Hauptstadt. Selbst wer es nicht mit dem BVB hält, hat in den vergangenen Wochen und Monaten unweigerlich schon den Namen Youssoufa Moukoko vernehmen können. Und obwohl es bei den Borussen natürlich vor allem um Punkte im Titelrennen geht, steht an diesem Samstag eigentlich nur eine Personalie im Vordergrund.

Dortmund zu Gast in Berlin

Alle Augen auf ihn: Youssoufa Moukoko steht im Blickpunkt dieses Duells. / Foto: PA Images

Der achte Spieltag in der Fußball-Bundesliga steht bevor. Und Borussia Dortmund ist am Samstag (21. November 2020) um 20.30 Uhr bei Hertha BSC im Olympiastadion in Berlin zu Gast. Die Gäste aus dem Ruhrpott hoffen hier vor allem auf drei wichtige Punkte, um an RB Leipzig und den Bayern dranbleiben zu können. Die große Frage aber lautet: Kommt Youssoufa Moukoko zum ersten Einsatz als Profi?

Mega-Quoten locken bei Betway

Spannend wird das Duell also in jeglicher Hinsicht. Und richtig spannend könnt ihr es mit eurem Wettschein angehen lassen. Erzielt der BVB das erste Tor im Spiel und endete die Partie dann im Over 3.5, bietet euch Betway eine Mega-Quote von 4,50!

Hertha muss jüngsten Trend bestätigen

Blicken wir zunächst auf die Hausherren in diesem Duell. Für die Hertha war die bisherige Saison keinesfalls einfach. Die Berliner holten im Schnitt einen Punkt pro Spiel. Nach sieben Spieltagen bedeutet das sieben Punkte und Rang zwölf. In den letzten fünf Matches gab es zum Beispiel Niederlagen beim 3:4 gegen die Bayern, einem 0:2 gegen Stuttgart oder einem 1:2 gegen RB Leipzig. Die jüngsten Ergebnisse haben in Berlin allerdings wieder Hoffnungen geschürt. Zuhause gegen den VfL Wolfsburg reichte es zu einem Punkt. Sogar drei Punkte wurden dann am vergangenen Spieltag beim 3:0 in Augsburg mitgenommen.

Dortmund wartet auf sein Supertalent

Der BVB ist als Tabellendritter wesentlich erfolgreicher unterwegs. Wirklich interessant ist allerdings vor allem die Personalie Youssoufa Moukoko. Der Nachwuchskicker feierte heute seinen 16. Geburtstag und dürfte damit morgen ganz offiziell in der Liga zum Einsatz kommen. Sollte das passieren, würde Moukoko mit nur 16 Jahren und einem Tag einen neuen Bundesligarekord aufstellen und zum jüngsten Debütanten aller Zeiten werden. Ob Lucien Favre sein „Wunderkind“ in Berlin allerdings wirklich ins Rennen schickt, wird sich erst morgen zeigen.

Jetzt weiter zu Betway >>

Berliner mit mehr Ausfällen

Definitiv nicht ins Rennen schicken kann der Chefcoach der Borussen seinen Abwehrspieler Marcel Schmelzer. „Schmelle“ muss ebenso passen wie Dan-Axel Zagadou. Insgesamt also Ausfälle, die auf BVB-Seite zu verkraften sind. Die Hertha trifft es etwas schwerer. Verzichten müssen die Gastgeber auf Ascacibar, Cordoba, Torunarigha und Tousart.

Harte Aufgabe für die Hertha

Unabhängig von Youssoufa Moukoko wird die Aufgabe BVB aus Sicht der Berliner alles andere als leicht. Die Borussen wollen nach dem 2:3 gegen Bayern am letzten Spieltag wieder in die Spur finden und vor allem am Rekordmeister dran bleiben. Ihr sucht noch nach Wett-Tipps zu dieser Partie? Dann solltet ihr euch direkt mal unsere Hertha BSC vs. Borussia Dortmund Wett-Tipps ansehen!