Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***

Drei Spiele, fünf Tore, ein Rekord: Robert Lewandowski hofft noch auf die Mega-Marke

Alle Fans des FC Bayern München hätten gut und gerne auf die Länderspielpause verzichten können. Denn so mussten sie sich noch länger gedulden bis zum vielleicht finalen Schlagabtausch. Auf der anderen Seite hätten die Anhänger des deutschen Rekordmeisters allerdings ebenso auf Spiele zumindest der polnischen Nationalmannschaft im Rahmen der WM-Qualifikation verzichten können. Denn eines davon hatte bittere Folgen.

Robert Lewandowski

Ohne Robert Lewandowski: Gerät jetzt die Meisterschaft in Gefahr für den FC Bayern? Foto: PA Images

In der Partie gegen Andorra – ausgerechnet gegen solch einen Underdog – verletzte sich nämlich der aktuell beste Stürmer der Welt, Robert Lewandowski, am Knie. Auch wenn die Diagnose letztendlich noch nicht das Saison-Aus bedeutete, sondern lediglich eine Bänderdehnung ergab: Am Samstag Abend (3. April) ab 18.30 Uhr in der Red Bull Arena im Topspiel des 27. Spieltags der 1. Bundesliga bei RB Leipzig fehlt Lewandowski den Bayern natürlich. Und während die Fans des Tabellenführers trotzdem diesem Gipfeltreffen entgegen fiebern, arbeitet derweil der 32-jährige Pole auf drei anderen Begegnungen in der Reha hin. Nämlich auf die Matches gegen Borussia Mönchengladbach, gegen den Sport-Club aus Freiburg und gegen den FC Augsburg.

41 Treffer für die Geschichtsbücher?

Bei diesen drei Spielen nämlich sollte Robert Lewandowski wieder mitwirken können, wenn sich die prognostizierte Ausfallzeit von geschätzten vier Wochen schlussendlich bewahrheiten sollte. Selbstredend werden weder der Stürmer selbst noch sein Verein da nun irgendein Risiko eingehen und zu früh wieder auf den verhinderten Goalgetter setzen. Auf der anderen Seite lauert da natürlich ein Jahrhundert-Rekord. Den könnte Lewandowski nach wie vor knacken. Und zumindest dies wäre – gepaart mit der Meisterschale – ein Meilenstein für die Fußballgeschichtsbücher.

Bayern vermutlich fünf Ligaspiele ohne den Goalgetter

Die Rede ist natürlich von den 40 Toren, die einst Gerd Müller für den FC Bayern München in der Saison 1971/72 aufgestellt hat. Alles schien so, als wäre Robert Lewandowski tatsächlich in dieser Spielzeit in der Lage, diesen Bestwert noch einmal zu überbieten. Doch nun muss er vier Wochen zuschauen und verpasst wichtige Partien.

Live Streams kostenlos gefällig? Dann haben wir übrigens einen tollen Tipp für dich. Einfach bei bet365 anmelden und als Kunde Live-Events kostenlos anschauen.

Lewandowskis Tore fehlen auch in der Champions League

Für seinen Verein ist der Ausfall natürlich doppelt und dreifach bitte. Lewandowski wird das Viertelfinale gegen Paris Saint Germain in der Champions League komplett verpassen. Darüber hinaus wird, bei erfolgreichen Münchnern, ein Einsatz im späteren Halbfinale der europäischen Königsklasse, ebenfalls knapp, eng, unwahrscheinlich. Und natürlich wird der Pole auch gegen Leipzig schmerzlich vermisst werden. Es droht für Bayern ein Schreckensszenario ohne Titel. Gewinnt RB nämlich am Samstag, beträgt der Vorsprung der Münchner nur noch einen mickrigen Punkt.

Schweres Programm ohne den polnischen Stürmer

Und nach sind auch noch sieben Spiele zu gehen, von denen Robert Lewandowski vermutlich vier verpassen wird. Bayern Münchens nächste Gegner heißen Union Berlin, gefolgt vom ganz schweren Auswärtsspiel beim bärenstarken VfL Wolfsburg. Dann kommt Bayer Leverkusen an die Isar, um unbedingt für den internationalen Wettbewerb zu punkten. Anschließend spielen die Bayern in Mainz. Die Nullfünfer werden sich im Abstiegskampf definitiv zerreißen. Insofern wird das eine ganz knifflige Angelegenheit für die Mannschaft von Hansi Flick im Rennen um die Meisterschaft – vorerst ohne Robert Lewandowski…