Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***

Einbruch bei Liverpool-Kicker Fabinho

Bei Mittelfeldmann Fabinho vom FC Liverpool wurde eingebrochen während er die Meisterschaft feierte. Die Einbrecher haben Schmuck sowie einen Audio RS6 entwendet.

Bei der Meisterfeier konnte Fabinho noch lachen.

Die Meisterschaftsfeier des FC Liverpool war die erste seit 30 Jahren. Sie wird unvergessen bleiben. Und auch Fans und Kickern lange in Erinnerung bleiben. Und zum Teil wird sie schmerzhaft Erinnerungen für Mittelfeldspieler Fabinho haben. Denn während dieser den Titel mit seinen Mannschaftskollegen feiert, wurde bei ihm zu Hause eingebrochen. Britischen Medienberichten zufolge sollen die Einbrecher neben Schmuck auch einen Audi RS6, der rund 70.000 Euro wert ist, geklaut haben. Das Auto wurde jetzt gefunden. Aber der Schmuck wird weiterhin vermisst. Der Zwischenfall war für den 26-Jährigen Liverpool-Star Fabinho natürlich ärgerlich. Zumal er gerade einen großen Erfolg in seiner Karriere feierte. Angaben zufolge soll der Einbruch in seinem Haus in Formby zwischen drei und vier Uhr nachts stattgefunden haben. Und kurios ist, dass der Schmuck weiterhin vermisst wird, aber das Auto aufgetaucht ist. Die Polizei ermittelt jetzt.

Übrigens, Fußball-Wetten auf die Premier League gibt es bei dem renommierten Sportwetten-Anbieter SkyBet.

Jetzt weiter zu Skybet >>

Angriffe und Raub bei Fußballern im Trend

In den letzten Jahren kamen Vorfälle dieser Art und Einbruch bei Kickern des FC Liverpool häufiger vor. So wurde im Jahr 2016 schon einmal bei Roberto Firmino eingebrochen. Die Diebe nahmen damals Kleidung, Schmuck und Uhren im Wert von rund 77.000 Euro mit. Nur ein Jahr später brachen Kriminelle bei Sadio Mane ein. Zeitgleich versuchten andere Diebe in das das Haus von Dejan Lovren einzudringen. Die Kicker scheinen einfach heute gefährlicher zu leben. Denn auch die Angriffe mehren sich: Man denkt an die Attacke auf Mesut Özil und Sead Kolasinac, die in London tagsüber überfallen wurden. Durch einen mutigen Einsatz von Kolasinac wurde Schlimmeres verhindert. Offenbar wollten die Täter die Luxusuhr von Kolasinac haben. Vor einigen Tagen wurde zudem der Ex-Mainzer Ronael Pierre-Gabriel, Opfer eines Rauüberfalls. Er ist ein Abwehrspieler bei Stade Brest und wurde von den Tätern attackiert. Pierre-Gabriel flüchtete, die Täter zündeten aber noch sein Auto an. Der Abwehrspieler war zuvor mit einem Freund im Kino gewesen.

Sondergenehmigung erlaubte Familie bei Meisterfeier

Wegen einer Sondergenehmigung durften zur Meisterfeier nicht nur die Kicker und Vereinsmitglieder kommen, sondern auch die Frauen und Familien der Liverpool-Spieler anwesend sein. So kam es, dass Fabinhos Ehefrau Rebeca Tavares nicht zu Hause war, als der Einbruch passierte. Die Polizei erklärte in einer Stellungnahme: „Niemand war zum Zeitpunkt des Vorfalls auf dem Grundstück. Aber es wird angenommen, dass der Raub zwischen Mittwoch, 22. Juli um 15 Uhr und Donnerstag, 23. Juli um 4 Uhr morgens passiert ist.“