Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Chelsea: Kommt mit Thomas Tuchel der große Aufschwung? *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Leverkusen ***

Europa League: 1899 Hoffenheim ist durch, Bayer Leverkusen so gut wie sicher

Das lief doch ganz ordentlich. Die TSG 1899 Hoffenheim darf in der UEFA Europa League schon einmal für die Zwischenrunde planen. Und auch Bayer Leverkusen steht mit mehr als nur einem Bein in der nächsten Runde und wird die Gruppenphase wohl schadlos überstehen. Am Donnerstag Abend feierten beide Bundesligisten Siege in der Europa League.

Bayer Leverkusen Hoffenheim Europa League

Auch wenn Leverkusen es theoretisch noch vermasseln könnte: Die Werkself steht so gut wie sicher in der K.-o.-Runde. Foto: PA Images

In der Gruppe L setzte sich Hoffenheim beim tschechischen Vertreter Slovan Liberec mit 2:0 (0:0) durch. Damit sind die Kraichgauer gemeinsam mit dem FC Arsenal London das einzige von immerhin 48 Teams, dem es gelang, alle bisherigen vier Gruppenspiele zu gewinnen. Zweiter ist die TSG auf jeden Fall schon sicher, weil im Parallelspiel Roter Stern Belgrad bei KAA Gent aus Belgien ebenfalls mit 2:0 siegte. Diese beiden Teams machen jetzt auch den Gruppensieg unter sich aus.

Kleiner Tipp, große Wirkung: Live-Streams auf bet365

Du möchtest dein Wissen für Sportwetten erweitern. Dann verschaffe dir am besten live einen Eindruck von der Form der Teams. Kostenlose Live-Streams und ein starkes Bonus-Angebot bekommst du bei deiner Anmeldung bei bet365.

Hoffenheim siegt spät in Tschechien

Die Tore in Tschechien fielen aber erst spät für die TSG. Christoph Baumgartner war nach 78 Minuten zur Stelle. Und Andrej Kramaric machte per Handelfmeter eine Minute vor dem Abpfiff dann den Deckel endgültig drauf. Da hatte die Partie von Bayer Leverkusen am späteren Abend schon weitaus mehr Spektakel zu bieten. Mit 4:1 (1:0) besiegte die Werkself nämlich den israelischen Club Hapoel Beer Sheva. Vor allem nach der Pause wurde es turbulent.

Kurz gewackelt, dann aber deutlich gewonnen

Patrik Schick hatte die Mannschaft von Trainer Peter Bosz zunächst standesgemäß nach einer knappen halben Stunde in Front geschossen (29.). Als kurz nach der Pause Bailey auf 2:0 erhöhte, schien die Partie gelaufen (48.). Doch weiter gefehlt! Ein katastrophaler Fehlpass von Jedvaj bescherte Beer Sheva das 1:2 (58.). Und auf einmal wackelte die Werkself enorm. Doch Bayern bekam das auch dank Demirbays 3:1 in der 76. Minute wieder in den Griff. Und nach dem 4:1 des eingewechselten Alario stand der Sieg sowieso fest (80.).

Live Streams kostenlos gefällig? Dann haben wir übrigens einen tollen Tipp für dich. Einfach bei bet365 anmelden und als Kunde Live-Events kostenlos anschauen.

In der Gruppe C ist Bayer Leverkusen zwar mit neun Punkten Tabellenführer – aber noch nicht ganz sicher in der Zwischenrunde. Allerdings dürften sich die Rheinländer beim OGC Nizza in der nächsten Woche eine Niederlage mit drei Treffern Differenz erlauben. Wir erinnern uns: Das Hinspiel gewann Bayer Leverkusen mit 6:2. Zuvor spielt Bayer aber am Sonntag gegen Hertha BSC. Für diese und alle anderen Tipps der 1. Bundesliga empfehlen wir euch unseren Quoten-Vergleich. Dort werdet ihr schnell in Sachen Topquoten fündig.