Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Liverpool gewinnt gegen Chelsea dank Rot und Torwartfehler *** Skybet Logo Skybet: Bis zu 200 Euro Willkommensbonus *** Wett-Tipps: Bayern vs. Sevilla (Supercup) *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: RB Leipzig vs. Mainz *** Bundesliga Quotenboost - 888Sport: Chelsea vs. Liverpool *** Betway Quotenboost - Bayern München vs. Schalke ***

FC Bayern: Klarheit bei Martinez, Fragezeichen bei Thiago

Eigentlich war der Transfer von Thiago weg vom FC Bayern so gut wie beschlossene Sache. Alle Münchener Verantwortlichen wurden informiert, Thiagos Haus in München wurde zum Verkauf freigegeben. Offenbar hat sich der Mittelfeldspieler nun aber noch einmal anders entschieden. Erst vor wenigen sorgte Thiago für Verwirrung mit der Aussage, dass er niemals einen Wechsel thematisiert habe.

Während hier also noch ein paar Unklarheiten zu finden sind, geht es bei einem anderen Transfer deutlich voran. Thiago Martinez darf die Bayern für eine Ablösesumme von zehn Millionen Euro verlassen. Als heißester Kandidat gilt Athletic Bilbao. Von dort war der Spanier 2012 zu den Münchenern gewechselt.

Jetzt weiter zu Betway >>

10 Millionen Euro: Bayern verpassen Martinez Preisschild

Javi Martinez Ablösesumme

Javi Martinez darf für 10 Mio. Euro gehen. / Foto: PA Images

Bereits vor Ende der abgelaufenen Spielzeit war klar, dass Javi Martinez den FC Bayern München nach der Saison verlassen wird. Der Spanier hat zwar noch ein Jahr Vertrag, möchte den Verein aber am liebsten Richtung Heimat verlassen. Und das gleich im doppelten Sinne. Nicht nur Spanien soll es sein, sondern auch Athletic Bilbao. Also der Verein, von dem Martinez 2012 für 40 Millionen Euro Ablöse nach München gekommen war.

Und der Rücktransfer geht offenbar gut voran. Die Münchener teilten jüngst mit, dass der Spanier für eine Ablösesumme von zehn Millionen Euro den Verein verlassen könne. Es gilt als ausgemacht, dass hier noch ein bisschen Verhandlungsspielraum vorhanden ist. Querstellen werden sich die Münchener bei einem Abgang von Martinez wohl jedenfalls nicht allzu sehr.

Bleibt Thiago nun doch?

Für deutlich mehr Aufmerksamkeit sorgt der Wechsel von Thiago – sofern er denn überhaupt stattfindet. Der Mittelfeldstratege wurde wochenlang mit einem Wechsel zum FC Liverpool in Verbindung gebracht, verabschiedete sich sogar schon von seinen Teamkameraden. Ein offizielles Angebot aus Liverpool soll allerdings noch immer nicht vorliegen. Und das hat Thiago offenbar zum Umdenken gebracht. Im Rahmen des Länderspiels der spanischen Nationalmannschaft in der Nations League teilte Thiago mit, dass er nie mitgeteilt habe, den FC Bayern München verlassen zu wollen. Eine überraschende Kehrtwende! Wie die Verantwortlichen der Münchener diese neuen Worte auffassen, dürfte spannend zu sehen sein. In wenigen Tagen jedenfalls starten die Münchener in die Vorbereitung – mit oder ohne Thiago.