Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 250€ Bonus *** Ausblick Freitagsspiel: Stuttgart möchte seine Serie fortsetzen *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps zur 1. Bundesliga: Schalke vs. Union ***

Glaube nicht verlieren: Getafe ändert Vereinsnamen

Der FC Getafe trifft am heutigen Samstagabend in der spanischen La Liga auf den FC Barcelona. Wenn die Partie um 21 Uhr angepfiffen wird, stehen die Kicker aus dem Vorort von Madrid allerdings nicht unter ihrem regulären Vereinsnamen auf dem Feld. Der FC Getafe wird diesen nämlich für dieses eine Duell ändern.

Getafe Namenswechsel

Gegen den FC Barcelona läuft der FC Getafe als „FC Fe“ auf. / Foto: PA Images

Statt wie gewohnt als FC Getafe aufzulaufen, kicken die Hausherren heute Abend als „FC Fe“. Was zunächst einmal merkwürdig klingt, hat durchaus einen ernsten Hintergrund. Der Verein möchte mit diesem Namen nämlich eine Botschaft in die Welt hinaus schicken.

Jetzt weiter zu Betway >>

“An das einzige erinnern, was wir nicht verlieren können“

Am heutigen Samstag wartet auf den FC Getafe in La Liga ein echtes Knaller-Duell gegen den FC Barcelona. Der Verein nutzt diese mediale Aufmerksamkeit, um eine wichtige Botschaft zu übermitteln. Kurzerhand wird der Vereinsname um zwei Silben gekürzt. Aus dem FC Getafe (Getafe FC) wird der FC Fe (Fe FC). Doch warum das Ganze? Diese Frage beantwortet der Club selbst in den sozialen Medien.

„An diesem Wochenende ändern wir unseren Namen, um die Welt an das einzige zu erinnern, was wir nicht verlieren können“, so der Club. Gemeint ist damit der Glaube, denn das Wort „Fe“ steht im Spanischen für den Glauben. Der Club ergänzt:“ Unser Verein ändert seinen Namen, um die Welt darum zu bitten, nicht den Glauben zu verlieren. Die Situation, die wir weltweit gerade erleben, ist außergewöhnlich. Getafe kann das nicht weiter gleichgültig sein und hat sich deswegen dazu entschieden, eine positive Botschaft in die Welt zu senden.“

Namenswechsel nur für eine Partie

Diese lautet: „In dieser schweren Zeit bedeutet, nicht den Glauben zu verlieren, alles zu gewinnen.“ Der symbolische Akt wird ausschließlich für die Partie gegen Barcelona umgesetzt. Im Anschluss daran läuft der Verein wieder unter seinem regulären Namen auf. In der Partie gegen die Katalanen geht es für den FC Getafe vor allem darum, den bisher enorm starken Saisonstart nicht aufs Spiel zu setzen.