Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***

Havertz – Deal mit Real Madrid klappt nicht

Der 21-jährige Kai Havertz, der bei Bayer 04 Leverkusen spielt, wollte zu Real Madrid wechseln. Doch das scheint aus finanziellen Gründen nicht zu klappen. Jetzt könnte der junge Kicker zum FC Chelsea wechseln.

Kai Havertz wechselt wohl zum FC Chelsea.

Nachdem Bayer 04 Leverkusen die Champions League verpasst hat, ist Mittelfeld-Star Havertz einem Wechsel nicht mehr abgeneigt. Eigentlich wollte er unbedingt zu Real Madrid in die Primera Division. Doch der Aachener scheint Pech zu haben. Denn Real-Boss Perez schließt Transfers aus. Die Folgen von Corona haben den Club in finanzielle Schwierigkeiten gebracht. In diesem Sommer wird es wohl keine Transfers geben, auch wenn Real Madrid gerade spanischer Meister geworden ist. Damit wäre der spanische Top-Club aus dem Rennen. Das könnte die Chance für den FC Chelsea sein, der schon länger um die Gunst von Havertz buhlt. Das Angebot ist für den Stürmer verlockend. Aber Haverzt Marktwert liegt derzeit bei 81 Millionen Euro. Und die Leverkusener wollen ihren Star nur ziehen lassen, wenn ein Club um die 100 Millionen Euro zahlt. Denn der 21-jährige ist flexibel in der Zentrale, am rechten Flügel oder im Sturmzentrum einsetzbar.

Sportwetten Fans können auf den Torjäger Havertz Fußball Wetten tippen, und zwar geht das am besten bei dem seriösen Anbieter SkyBet.

Jetzt weiter zu Skybet >>

FC Chelsea will den Stürmer unbedingt haben

Der FC Chelsea scheint es mit seinem Angebot aber mehr als ernst zu meinen. Der 21-Jährige Aachener soll das Herzstück des Premier League Clubs werden. Und es wird gemunkelt, dass sich Havertz wohl auch schon entschieden hat. Der Wechsel soll angeblich schon in diesem Sommer über die Bühne gehen. Die Entscheidung für den FC Chelsea ist eine gute Wahl. Noch hat sich der 21-Jährige, der gerade im Urlaub ist, nicht zu den Gerüchten geäußert. Doch Informationen des „Kölner Stadtanzeigers“ zufolge will er das Angebot des FC Chelsea annehmen. Und Leverkusen dürfte den Deal ebenfalls eingehen, denn die Londoner sind der einzige Verein, der die rund 100 Millionen Euro Ablöse bezahlen will. Man ist von dem Supertalent absolut überzeugt.

Havertz wäre dritter Star im Kader

Da Havertz auf eine schnelle Entscheidung drängt, dürfte es wohl tatsächlich der FC Chelsea werden. Gelingt der Deal dann hat der Premier League Club aus London gleich drei neue Stars im Kader: Hakim Ziyeck, Timo Werner und dann noch Havertz. Geldprobleme scheinen bei den Londonern nicht vorhanden zu sein. Bayer Leverkusen könnte zudem ein wenig von seiner 100-Millionen-Euro-Forderung ablassen und sich auf einen Kaufpreis von rund 80 Millionen Euro einigen. Das ist in Zeiten der Corona-Krise immer noch jede Menge Geld. Aber wie es scheint, wird der 21-jährige Havertz den Schritt in die Premier League wagen. Egal, zu welchem Kaufpreis.