Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 100€ Bonus *** Wegen Messi: Barcelona wütend auf Paris Saint-Germain *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette *** Wett-Tipps: Leipzig vs. Liverpool ***

Leverkusen im Viertelfinale der Europa League

In der Europa League sind Eintracht Frankfurt und der VfL Wolfsburg ausgeschieden. Aber Bayer 04 Leverkusen steht jetzt im Viertelfinale. Die Werkself gewann das Achtelfinal-Rückspiel gegen Glasgow mit 1:0.

Bayer Leverkusen gewinnt Achtelfinale.

Drei deutsche Teams standen im Achtelfinale der Europa League. In der aktuellen Rückrunde schieden allerdings der VfL Wolfsburg (am Montag gegen die Schachtar Donezek) und gestern die Eintracht Frankfurt (gegen FC Basel) aus der Europa League aus. Allerdings hat Bayer Leverkusen die Rückrunde des Achtelfinales mit Bravour gemeistert und gegen die Glasgow Rangers 1:0 gewonnen. Mit diesem Sieg steht die Werkself nun verdient im Viertelfinale. Das im März abgehaltene Hinspiel hatte Leverkusen ebenfalls gewonnen, und zwar mit 3:1. Dagegen verloren Wolfsburg und Frankfurt ihre Hinrunden, sodass ein Ausscheiden ziemlich sicher war. Eintracht Frankfurt unterlag dem FC Basel mit 0:3 in der Hinrunde. Und gestern in der Rückrunde war die SGE zwar hervorragend, nutze aber keine Chancen. Sie hatte sogar Feldhohheit. Aber die Defensive der Schweizer war zu gut, um wirklich durchzukommen. Als Basel in der 88. Minute den entscheidenden Treffer landete, war klar, wer weiterkommen würde.

Übrigens, Sportwetten auf die Europa League können bei Buchmacher SkyBet platziert werden. Dort gibt es hohe Quoten auf Fußball Wetten.

Jetzt weiter zu Skybet >>

Einzelheiten zum Leverkusen-Rückspiel

Bayer 04 Leverkusen überzeugte bereits im Hinspiel mit einem 3:1 gegen die Glasgow Rangers. Harvertz, Aranguiz und Bailey trafen damals für die Werkself. Gestern im Rückspiel gab es für die Leverkusener ein leichtes Chancenplus. Zudem zeigte das Team ein paar gefährliche Angriffe. Für Bayer Leverkusen ist es das erste Mal seit zwölf Jahren, dass das Team das Viertelfinale des Europacups erreicht hat. Das 1:0 Ergebnis im Rückspiel hatte Trainer Trainer Peter Bosz in der 51. Minute dem Torschützen Moussa Diaby zu verdanken. Im Anschluss daran kam kaum mehr Spannung auf. Doch in der ersten Halbzeit kam es zu zahlreichen Torschüssen der Leverkusener, die alle fast reingegangen wären: Kai Havertz (22. Minute), Diaby (38. Minute) und Kevin Volland (45. Minute). Der Einzug ins Viertelfinale ist mehr als verdient.

Viertelfinale gegen Inter Mailand

Im Viertelfinale wartet ein schwerer Gegner auf die Werkself. Denn in der Runde der letzten Acht trifft Bayer Leverkusen 04 auf Inter Mailand. Dieser hatte sich am Mittwochabend gegen den FC Getafe mit 2:0 durchgesetzt. Das Viertelfinale soll am Montag, den 10. August, um 21 Uhr im Düsseldorfer Stadion stattfinden. Die Rheinländer müssen sich in dieser Partie um Einiges steigern, denn Inter Mailand ist der Favorit. Aber noch ist der Traum vom Titel nicht vorbei. Es wäre für die Werkself der erste Titelgewinn nach 27 Jahren.