Wir sagen auch #yeah! Super Geburtstagsaktion bei Interwetten *** betway logo Sichere dir bis zu 150€ Bonus *** Ab nach Belgrad: Die TSG kommt als Tabellenführer *** Skybet Logo Skybet: 10 Euro Gratiswette für Neukunden *** Bet3000 Logo 150€ Willkommensbonus & 20€ Gratiswette ***

Leverkusen vs. Augsburg: Analyse & Nachberichte

Bayer 04 Leverkusen war im Duell mit dem FC Augsburg der Favorit. Experten hat es daher kaum verwundert, dass die Truppe von Trainer Peter Bosz mit 3:1 gewann. Doch der Weg dorthin war durchaus steinig. Allerdings gelten die Fuggerstädter als Lieblingsgegner von Bayer 04. Immerhin hat Leverkusen jetzt 19 Spiele in Folge nicht gegen den FCA verloren.

Bayer 04 Leverkusen vs. FC Augsburg 20/21

Bayer 04 Leverkusen gewinnt mit 3:1 gegen den FC Augsburg. Bild: PA Images

Anfangs musste man sich um Bayer 04 Leverkusen durchaus Sorgen machen. Zwar verlor die Werkself nicht, doch fing sie mit drei Remis in Serie an. Jetzt kamen zwei Siege dazu und schon steht die Truppe auf dem vierten Platz. Der FC Augsburg ging den umgekehrten Weg. Auf zwei Siege folgen ein Remis und zwei Pleiten. Dass reicht aktuell für sieben Zähler und den elften Platz.

Leverkusen im Elfmeter-Glück

Insbesondere das erste Tor, häufig auch als „Dosenöffner“ bezeichnet, gilt als immens wichtig. In diesem Fall war es jedoch ein Geschenk an Bayer 04. Denn Raphael Framberger ging nach einer Hereingabe mit der Hand zum Ball. Die folgerichtige Entscheidung war ein Elfmeter für die Hausherren. Alario ging zum Punkt und versenkte die Kugel rechts im Tor.

Im Laufe der ersten Hälfte musste Bayer-Spieler Lars Bender behandelt werden. Und wer einen Bender-Zwilling am Boden sieht, der befürchtet das Schlimmste. Zum Glück ging es für den Defensivspieler weiter. Grundsätzlich war die Partie zu dieser Phase eher ruppig als ansehnlich. Folglich ging das Match mit dem 1:0 in die Pause.

Augsburg drehte auf und wieder ab

Mit viel Elan kam der FC Augsburg aus der Kabine. Und diesen Schwung nutzten die Jungs von Trainer Heiko Herrlich, der nach Krankheit an die Seitenlinie zurückkehrte, zum 1:1 Ausgleich. Denn in der 51. Minute bediente Vargas Daniel Caliguiri, der rechts ins Tor einschoss. Folgende Chancen von Bailey (67.) und Caligiuri (70.) wollten einfach nicht in den Kasten.

Dennoch gelang Bayer 04 Leverkusen die erneute Führung. Es dauerte bis zur 75. Minute. Dann bekam Lucas Alario den Ball nach einer Hereingabe von Amiri auf den Kopf. Er platzierte das Spielgerät links im Tor und brachte sein Team mit 2:1 in Führung. Damit war den Fuggerstädtern der Zahn fast schon gezogen. Trotzdem legte Moussa Diaby nach Vorbereitung von Bailey in der 94. Minute noch zum 3:1 Schlusspunkt nach.

Jetzt weiter zu Betway >>

Weitere Kontrahenten: Prag, Freiburg und Mainz

Für Bayer 04 Leverkusen geht es schon am kommenden Donnerstag, den 29. Oktober 2020, um 21 Uhr weiter. Denn dann wartet Slavia Prag und die Werkself muss für dieses Match nach Tschechien reisen. Drei Tage später (1. November 2020) geht es für die Leverkusener beim SC Freiburg ran. Die Mannschaft aus dem Breisgau ist seit dem ersten Spieltag ohne Sieg, hat jedoch auch erst einmal verloren. Auch die Augsburger haben am 6. Spieltag mal wieder eine realistische Chance auf den Dreier. Denn immerhin geht es im Heimspiel gegen den Letzten der Tabelle – den 1. FSV Mainz 05 – ran.

Glaubst du die perfekte Idee für eine Sportwette zu haben? Dann solltest du unseren Quoten-Vergleich anschauen und bezüglich deines Tipps die beste Wettquote herausholen.